PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Inkontinenzbehandlung mit körpereigenem Muskelgewebe



Helmut Klk
14.12.2006, 18:54
Hallo liebe Forumsteilnehmer,

aufgrund eines Forumsbeitrages habe ich mich für diese Behandlung der Harninkontinenz interessiert, wie sie in Innsbruck bei Prof. Dr. med. Strasser und im Lukaskrankenhaus in Neuß bei Prof. Dr. med Otto durchgeführt wird. Von beiden wird eine neben- und nachwirkungsfreie Behandlung angegeben. Als Erfolgsquote werden Heilung in über 50 % der Fälle und Besserung in den meisten Fällen in Aussicht gestellt.

Kann jemand aus eigener Erfahrung über eine solche Behandlung berichten?

Gruß und Dank

Helmut Klk