PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Antrag auf Reha ein Jahr nach Ektomie



Nortonc
10.10.2018, 10:06
Hallo zusammen,

am 15. März hatte ich meine RPE mit Davinci und anschliessender AHB.
Die OP ist gut verlaufen, die anschliessende AHB hat mir auch sehr gut getan. Im Alltag sind keine schwerwiegende Einschränkungen vorhanden.
Der Gedanke in meinem Alter (56) Krebs gehabt zu haben beschäftigt mich natürlich und über das ein oder andere denke ich mittlerweile anders.
Die Nachsorgeuntersuchengen sind vom Ergebnis her gut, PSA jeweils 0,03 und 0,01.

Ein Jahr nach der OP scheint es wohl möglich sein noch einmal eine Reha im Rahmen der onkologischen Rehabilitation zu beantragen.
Dies würde ich gerne Anspruch nehmen, da sich aktuell auch mein Rücken (Bandscheibenvorfall vor 4 Jahren) wieder etwas bemerkbar macht.

Die Website der Rentenversicherung habe ich einmal durchgesehen, aber welchen Antrag benötige ich dafür?
G100 und G110?

Für Tipps und Erfahrungen bin ich dankbar.

Viele Grüße

Andreas

Michi1
10.10.2018, 10:11
Ich habe mir damals von den Sozilberatern im KH helfen lassen. Auch wurden wir schon in der Klinik in der die AHB war darauf hingewiesen. Die meisten Kliniken sind im Internet aufzurufen und stellen einen silchen Antrag zu verfügung den kann man dann ausdrucken. Auch kann ich mich noch erinnern das gesagt wurde man soll diesen Antrag 4 Wochen bevor das Jahr rum ist einreichen sonst bekommt man Schwierigkeiten.