PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kohlehydratreduktion bei Krebstherapien



VThorsten
22.02.2019, 09:16
Hallo,


na endlich wird sich diesem Thema auch mal microbiologisch genähert.
Ich habe dieses Papier von meinem Urologen, mit dem ich schon seit Jahren ( Keto-Ernährung und TET-Therapien ) darüber diskutiere und dies auch praktizieren, in zeitliche Abständen.


Leider ist mein Schulenglisch zu schlecht für eine Übersetzung.


Ich würde gern einen der Mitlesenden bitten dies mal , wenn es geht, zu übersetzen, denn ich denke dies wird auch andere Betroffene sehr interessieren.


Liebe Grüsse aus Berlin
Veit


p.s. merke gerade das ich die .PDF Datei garnicht hochladen kann ? ? ? ?
Wer kann mir helfen.


Also entweder PN an mich und ich sende das PDF zu oder . . . . ?!

elenya_82
22.02.2019, 10:49
Hallo Veit,

du kannst mir gern die Datei schicken. Ich übersetze sie dir. Ich habe gerade Ferien und damit Zeit.

Anja

Rudi61
22.02.2019, 13:48
Leider ist mein Schulenglisch zu schlecht für eine Übersetzung.


Ich würde gern einen der Mitlesenden bitten dies mal , wenn es geht, zu übersetzen, denn ich denke dies wird auch andere Betroffene sehr interessieren.


Liebe Grüsse aus Berlin
Veit


p.s. merke gerade das ich die .PDF Datei garnicht hochladen kann ? ? ? ?
Wer kann mir helfen.


Also entweder PN an mich und ich sende das PDF zu oder . . . . ?!


Hallo Veit,

1. PDF-Dateien kannst Du mit den kostenlosen Programm pdf24 in JPG-Bild-Dateien umwandeln und dann hochladen.

2. Große Dateien kannst Du mit Hilfe der Website Wetransfer.com (ohne Registrierung!) an eine Dir bekannte E-Mail-Adresse versenden.

3. Einen PDF-Text kannst Du einfach übersetzen
Das PDF-Dokument öffnen
Den Text markieren (Die Tasten: STRG A)
Den Text kopieren (Die Tasten: Strg C)
Die Webseite https://www.deepl.com/translator (oder https://translate.google.de/) aufrufen
Und hier den Text einsetzen (Die Tasten: Strg V)
Fertig ist die etwas holprige Übersetzung

Nochmals viele Grüße

Rudi

VThorsten
22.02.2019, 15:48
Danke an Rudi,

mit seiner Hilfe konnte das PDF-Dokument perfekt, mit allen Formatierungen übersetzt werden.
Doch ich kann es immer noch nicht hochladen.

Wem kann ich es zusenden der es ins Forum stellt!?!?

Eine Lösung wäre Klasse

Grüsse aus Berlin
Veit

Hier mal der Anfang als Leseprobe:



Fasten und Krebs: molekulareMechanismen und klinische
Anwendung
��
Alessio Nencioni, Irene Caffa, Salvatore Cortellino und Valter D. Longo.
��
Zusammenfassung | Die Anfälligkeit von Krebszellen für Nährstoffmangel
und ihre Abhängigkeit von bestimmten Metaboliten sind neue Markenzeichen
von Krebs. Fasten oder Fasten nachahmende Diäten (FMDs) führen zu großen
Veränderungen der Wachstumsfaktoren und des Metabolitenspiegels, wodurch
Umgebungen entstehen, die die Anpassungs- und Überlebensfähigkeit von
Krebszellen einschränken können und somit die Wirkung von Krebstherapien
verbessern. Darüber hinaus erhöhen Fasten oder MKS die Resistenz gegen
Chemotherapie in normalen, aber nicht in Krebszellen und fördern die
Regeneration im normalen Gewebe, was dazu beitragen könnte, schädliche
und potenziell lebensbedrohliche Nebenwirkungen von Behandlungen zu
verhindern. Während das Fasten von den Patienten kaum toleriert wird, zeigen
sowohl tierische als auch klinische Studien, dass Zyklen von kalorienarmen MKS
machbar und insgesamt sicher sind. Mehrere klinische Studien zur Bewertung
der Auswirkungen von Fasten oder MKS auf behandlungsbedingte
Nebenwirkungen und auf die Wirksamkeitsergebnisse laufen noch. Wir
schlagen vor, dass die Kombination von MKS mit Chemotherapie,
Immuntherapie oder anderen Behandlungen eine potenziell vielversprechende
Strategie darstellt, um die Wirksamkeit der Behandlung zu erhöhen,
Resistenzen zu verhindern und Nebenwirkungen zu reduzieren.

Georg_
22.02.2019, 18:28
Hier ist ein kritischer Leserbrief in Bezug auf diesen Artikel:
https://www.nature.com/articles/s41568-018-0098-0

und die Antwort darauf:
https://www.nature.com/articles/s41568-018-0100-x?WT.feed_name=subjects_cancer-therapy

Rudi61
22.02.2019, 18:57
Hier ist ein kritischer Leserbrief in Bezug auf diesen Artikel:
https://www.nature.com/articles/s41568-018-0098-0

und die Antwort darauf:
https://www.nature.com/articles/s41568-018-0100-x?WT.feed_name=subjects_cancer-therapy




Hallo Veit

ganze Webseiten kannst Du wenn Du den Firefox Browser benutzt mit dem Add-On S3.Translater übersetzen.

Oder Du benutzt einfach Google-Chrome der Browser kann das von Haus aus.

Rudi

michele
22.02.2019, 22:09
Wenn es mit der ersten Anleitung schon funktioniert hat, wozu dann eine zweite?
Sei's drum

alles Gute

Rudi61
22.02.2019, 23:09
Wenn es mit der ersten Anleitung schon funktioniert hat, wozu dann eine zweite?
Sei's drum

alles Gute


Mit der ersten Anleitung (Beitrag 3) konnte er seinen PDF-Text übersetzen. (Antwort auf die Frage von Beitrag 1)


Mit der zweiten Anleitung (Beitrag 6) kann er die empfohlenen Webseiten von Georg in Beitrag 5 direkt übersetzen. Das ist einfacher als die einzelnen Texte zu kopieren und zu übersetzen. (Da er wahrscheinlich die Webseiten in englischer Sprache von Beitrag 5 nicht lesen kann.)


Deshalb die zweite Anleitung, hoffe das beantwortet Deine Frage.
Sei´s drum

Alles Gute

VThorsten
23.02.2019, 10:37
Hallo,

erstmal dank an alle.

habe Reiner Damm angemailt und ich hoffe er setzt es jetzt rein. Sofern es Datenrechtlich pass. Ansonsten PN an mich.

Nochmal für alle , es ging um ein formatiertes PDF-Dokument !
Und die gehen nicht so leicht im Browser zu übersetzen - dann meist ist die Formatierung weg und dann echt schlecht zu lesen.


Liebe Grüsse aus Berlin
Veit