PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hitzewallungen bei Hormonblockade



hans76
02.01.2007, 23:59
Die Hitzewallungen nach begonnener Einfacher Hormonblockade mit Eligard sind schon sehr unangenehm. Was kann man dagegen tun, welche Medikamente werden empfohlen, ohne daß man die Therapie sabotiert? Bitte um Rat.
MfG Hans76

Michael A.
03.01.2007, 11:07
Hallo Hans,

schau mal bei KISP im Forumsextrakt unter-Nebenwirkungen- Hitzewallungen nach, da wurde schon einiges berichtet.
http://www.prostatakrebse.de/informationen/lbs-index.html

Mir selbst hat Remifemin Plus gut geholfen, zwei Tbl. pro Tag. Allerdings dauert es einige Zeit bis die Wirkung eintritt.

Ich wünsche Die alles Gute. Michael A.

Jürgen M.
03.01.2007, 11:13
Servus, ich habe eine Depotspritze (3 Monate) CLINOVIR DEPOT bekommen. Die Hitzewallungen haben sich drastisch reduziert. Vorher hatte ich es probiert mit einem Östrogenpflaster, was ich aber nicht weiter genommen habe da es nicht richtig geklebt hat.

Schöne Grüße

Jürgen M.