PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Strahlenproktitis oder H채morrhoiden



Wolleapp
07.04.2020, 10:44
Hallo,

ich habe ab und zu nach dem Stuhlgang Blut auf dem Toilettenpapier. Wurde 39mal bestrahlt Anfang 1918, Logenbestrahlung.

Ende 1919 trat Blut erstmal auf dem Toilettenpapier auf.

Anfang Januar 2020 hatte ich im Uni-Krankenhaus eine Nachuntersuchung in der Stahlenabteilung.

Der dortige Arzt konnte mir nicht mitteilen ob es von der Bestrahlung komme oder H채morrhoiden sind.

Wer kann hier eine Antwortung geben.


mfG Werner

Heribert
07.04.2020, 11:17
Hallo Werner,

der Proktologe sollte hierfr der Fachmann sein. Melde Dich in einem Krankenhaus in der proktologischen Sprechstunde an.

Gru Heribert

Unverwstlicher
07.04.2020, 11:31
Hallo Werner,

bitte unbedingt der Empfehlung von Heribert folgen. Ich selbst meine, dass es sich 2 Jahre nach
der Radiatio nicht mehr um eine Strahlenproktitis handelt. Ich tippe eher auf Hmorrhoiden.

Gru Harald

MartinWK
07.04.2020, 11:48
Werner, vermutlich interessiert sich der Radiologe wenig fr die spten Nebenwirkungen seiner Behandlung: der Proktologe ist - wie bereits gesagt - die bessere Anlaufstelle.
Ich wrde eine Sptfolge nicht ausschlieen, und die kann dann chronisch werden:
https://forum.prostatakrebs-bps.de/showthread.php?10777-fallender-PSA-(ohne-Therapie)-trotzdem-Therapie-beginnen&p=124530#post124530