PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bestrahlung im Rhein-Main Gebiet?



Sean73
09.02.2007, 10:21
Hallo zusammen,

kann jemand meinem Vater ein Krankenhaus/Krebszentrum im Reihn-Main Gebiet (bzw. Frankfurt, Darmstadt, Offenbach) empfehlen was mit neuster Technik zur Bestrahlung/Strahlentherapie ausgestattet ist und einen guten Ruf auf diesem Gebiet hat?
Meinem Vater wurde die Prostata mit Laparoskopischer Prostatovesikulektomie radikal entfernt. Nun besteht Verdacht auf ein Lokalrezidiv.

Im voraus vielen herzlichen Dank für eure Hilfe!!

Viele Grüße, Sean73
<!-- / message -->
<!-- / message -->
<!-- controls -->http://forum.prostatakrebs-bps.de/images/misc/progress.gif

Siegbert
09.02.2007, 11:10
Hallo Sean,
<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p> </o:p>
ich war im Frühjahr 2004 zur Bestrahlung des Abdomen-Bereiches in der Klinik in Darmstadt. IMRT-Bestrahlung war hier bereits möglich, wurde aber seinerzeit bei mir nicht für notwendig gehalten.
Da ich eine Bestrahlung insgesamt nicht für erforderlich gehalten habe, wollte ich den „Direktor“ der Radiologie sprechen (so heißt der Chefarzt in Darmstadt). Es ist mir nicht gelungen und die Bestrahlung ging dann „routinemäßig“ ihren Weg. Hatte sehr unangenehme Nebenwirkungen und einen (wie erwartet) weiter steigenden PSA-Wert. Nach Abschluss der Bestrahlung fand man neben dem Bestrahlungsbereich eine „Weichteilverdichtung“. Diese wollte man dann wieder bestrahlen. Ich bin dann „geflüchtet“ und habe mich in Darmstadt nicht mehr behandeln lassen.
Wäre ich privat versichert gewesen, hätte sich der Herr Direktor vielleicht sprechen lassen.
Das traf in Darmstadt übrigens auch auf den Chefarzt in der Onkologie zu. Ein Termin mit diesem war über dessen Vorzimmer nicht zu erhalten.
Zusammenfassung: Ich kann die Klinik in Darmstadt für gesetzlich Versicherte nicht empfehlen.
<o:p> </o:p>
Über die Radiologieabteilungen in anderen Krankenhäusern im Rhein-Main-Raum liegen mir keine Erfahrungen vor.
<o:p> </o:p>
Grüße
<o:p> </o:p>
Siegbert

PeterP
20.02.2007, 20:49
Hallo Sean73,
das was Du suchst, ist die Uniklink Mannheim. Dort sind die Geräte mit IMRT ausgestattet und Du bist auch als Kassenpatient willkommen. Chefarzt ist Prof. Wenz. Habe meine Bestrahlung dort ende 2006 abgeschlossen und kann das moderne Verfahren wegen den minimalen Nebenwirkungen nur wärmstens empfehlen. Wenn ich Erfahrungsberichte von bisherigen Bestrahlungen lese, muß ich sagen, daß hier eine ganz neue Ära begonnen hat!
PeterP