PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : eltherapie während einer Strahlenbehandlung



GünterD
16.02.2007, 20:16
Hallo,

wegen metastisierten Lymphknoten nach Prostatentfernung 2002 werde ich seit 15.2.07 bestrahlt. Mein Urologe ist bereit mir als Kassenpatient eine Misteltherapie zu verordnen. Ist eine Misteltherapie zum jetztigen Zeitpunkt sinnvoll und wenn ja welche wäre die geeignete?

Grüß Günter aus Unterfranken

Josef
19.02.2007, 19:12
Hallo,
Misteltherapie ist - als onkologische Begleitmaßnahme zur medizinischen Krebsbehandlung - genau so von Vorteil, wie Selen oder Wobemugos.
Welches Produkt, ist schwierig. Ich habe alle besorgt, bin zum "Austesten" gegangen, konnte keine Priorität meines Körpers feststellen; detto beim "normalen" Muskeltest.
Der Arzt (oder Heilpraktiker) empfiehlt meist das, womit er am meisten zu tun hat.
Ich bin mit meinem Iscador seit langer Zeit sehr zufrieden. Auch die "Palette" ist groß.
Alles Gute, und melde dich, falls noch fragen.
Gruß
Josef

PeterP
05.03.2007, 23:44
Hallo Günter,
um etwas konkretes sagen zu können, braucht man bessere Informationen zur Vorgeschichte:
Wie waren denn die Ausgangswerte und Befunde vor und nach OP und wie schnell der zurückliegende PSA-Anstieg?
Wieviele Lymphknoten sind jetzt befallen und wo? Erhältst Du bereits eine Hormonblockade oder ist die Misteltherapie im Moment das Einzige, was Deinem Arzt noch einfällt?
Gruß PeterP