PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Geschichte der Behandlung der Prostata



BurgerH
22.02.2007, 18:25
Hallo liebe Betroffene,

wir möchten auf unsere nächste Veranstaltung hinweisen:


6. März 2007, 19 Uhr


„Geschichte der Behandlung der Prostata“


mit anschließender Fragestunde

„Rund um den Prostatakrebs“



mit


PD Dr. Uwe Ikinger,
Chefarzt der Urologie am Krankenhaus Salem, Heidelberg
und ltd. Oberarzt
Dr. Christian Weber.





im Mutterhaussaal des Diakoniekrankenhauses




Speyerstraße 91 - 93
<O:p68199 Mannheim-Lindenhof




Wir bitten um telefonische Voranmeldung unter 06231 / 72 14 22 oder 06226 / 8358 oder E-Mail: SHG.Pros.RN@web.de.


Gruß


Hansjörg Burger
Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Rhein-Neckar e.V.

Reinardo
23.02.2007, 18:26
Hallo Hansjörg. Leider bin ich da in Spanien. Ohnehin sind die regionalen Entfernungen für Interessierte ein Problem. So findet dieser Tage in Düsseldorf ein Vortrag von Prof.Böcking statt; aber die Fahrt mit der BBahn kostet selbst mit Bahncard50 immerhin 85 Euro. Nach Mannheim wäre es noch teurer. Das ist für am Aufschwung seit Jahren und in absehbarer Zeit nicht teilhabende Rentner nicht bezahlbar.
Gibt es keine technischen Möglichkeiten, solche Vorträge den weiter weg wohnenden Interessierten zugänglich zu machen? Könnten diese nicht aufgenommen, auf CD vervielfältigt und gegen Kostenerstattung und Aufwandsentschädigung verschickt werden?
Da gibt es doch die grossen Konferenzen aller SHG-Leiter, wo über eine bessere Vernetzung diskutiert werden könnte?
Als Anregung gedacht.
Gruss, Reinardo

Josef
24.02.2007, 17:47
Servus Reinardo,

dies wäre super, und mit ein paar Euro Aufwandsentschäfigung gerne zu "honorieren".

In dem Zusammenhang bin ich auf die Aktivität von ..... neugierig, den ARTE-Beitrag vor 10 Tagen auf CD zu bekommen.

Gruß

Josef

BurgerH
07.03.2007, 15:31
Hallo Reinardo,

Dr. Ikinger hielt gestern vor unserer SHG einen spannenden und sehr informitive Vortrag über die Geschichte der Behandlung der Prostata mit dem Titel '"Vom Strohhalm zum Green-Light-Laser".

Wusstest Du, dass es schon vor 2.500 Jahren bei den Pharaonen, die vermutlich ersten Urlogen gab?

Sie wurden "Hüter des königlichen Wassers" genannt.

Dr. Ikinger hat uns ein komprimiertes Hand-Out versprochen. Das sende ich Dir als Kopie gerne zu, sofern Du mir Deine postalische Anschrift über E-Mail: SHG.Pros.RN@web.de zukommen läßt.

Herzliche Grüße

Hansjörg Burger