PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 1,6 Mrd. Euro



Josef
25.02.2007, 09:31
Schönen Morgengruß,

kalt und windig in Wien, aber noch kein Schnee.

Na die spinnen die Österreicher, oder? Sagt doch die Gesundheitsministerin am Freitag, es gibt enormes Einsparungspotential bei Medikamente, da z. B. Osteoporosepatienten freie Vitaminmedikamente mit rezeptpfl. Medik. einnehmen, und Letztere dann wirkungslos sind.

Sie spricht von 150 Mill., das wären für Deutschland rund 1,6 Mrd. Euro an Ersparnisse. Super, alleine mit den Zinsen davon könnten wir alle gleich einmal den PCA3 Test machen. Auch für etliche DiaPat Untersuchungen bleibt Geld aus dem Zinsendienst über. Und was sollen wir mit den 1,6 Mrd. tun?

Bitte schreibt das Mal ans Gesundheits- und Finanzministerium, und auch an Frau Merkel. Eine Provision dafür ist euch sicher; 10 % für mich, hihi.

Oder was meint ihr dazu?

Bitte welche Nahrungsergänzungsmittel sind nachweislich bekannt dafür, dass sie andere Medikamente (auch Nahrungsergänzungen) wirkungslos machen?

Gruß

Josef

ACHTUNG:
In der Themenübersicht steht:
1,6 Mrd. Euro (http://forum.prostatakrebs-bps.de/showthread.php?goto=newpost&t=1331)
von Josef (http://forum.prostatakrebs-bps.de/member.php?find=lastposter&f=15)
Davon distanziere ich mich hiermit ausdrücklich, obwohl ich es euch allen gerne geben würde, hihi.