PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gründung von Selbsthilfegruppen zum Thema Erektionsstörungen



GüntherS
17.05.2006, 11:00
Hallo,
ich habe lange gezögert, den folgenden Aufruf hier zu veröffentlichen, weil ich mir unsicher bin, ob meine Suche nach Männern mit Interesse an einer Shg für Erektionsstörungen hier willkommen ist. Ich hoffe, dass diese Shgs nicht als Konkurrenz sondern als Ergänzung zu Prostatakrebsgruppen angesehen werden, zumal ich Männer ansprechen möchte, die aus allen möglichen Ursachen unter Erektionsstörungen leiden. Nach dieser Vorrede hier mein Anliegen:

Viele Männer mit Potenzstörungen fühlen sich nicht mehr als "richtiger Mann" und sind verzweifelt über ihren Zustand. Dafür gibt es viele Gründe. Dieser Zustand nagt am Selbstwertgefühl und hat oft gravierende Folgen für die Beziehung, die sozialen Kontakte und auch auf die Arbeitsfähigkeit.

Aus dieser Verzweiflung und Isolation gibt es einen bewährten Ausweg: das Gespräch mit anderen Betroffenen. Das habe ich persönlich erfahren, aber auch bei vielen Männern miterlebt, die den Mut hatten, zu unseren Gruppentreffen in München zu kommen oder die per E-Mail oder Telefon Kontakt mit uns aufgenommen haben.

Es tut einfach gut, sich mit anderen betroffenen Männern auszutauschen. Die Solidarität untereinander und das Erlebnis, dass da keine "Schlappschwänze" sondern gestandene Männer zusammenkommen, hilft das eigene Problem in einem anderen Licht zu sehen. "Mann" sitzt halt nicht mehr allein zu Hause und hadert mit seinem Schicksal, sondern jeder bekommt durch die Gruppe viele Anregungen für eine trotz Potenzstörung befriedigende Sexualität. Umgekehrt kann jeder erleben, dass auch seine Erfahrungen und Beiträge wichtig sind.

Leider gibt es bis jetzt unter den rund 80.000 Selbsthilfegruppen in Deutschland nur eine einzige zum Thema Potenzstörungen. Deshalb hat sich das Informationszentrum für Sexualität und Gesundheit (ISG) die Aufgabe gestellt, die Gründung weiterer Selbsthilfegruppen aktiv zu fördern. Einzelheiten stehen auf der Internetseite "Mut zur Selbsthilfe" (http://www.impotenz-selbsthilfe.de/materialien/Interview-ISG2006.html (http://www.impotenz-selbsthilfe.de/materialien/Interview-ISG2006.html)). Ich werde die damit verbundenen Aktionen koordinieren und stehe gerne telefonisch (08142 597099) und per E-Mail (guenther@impotenz-selbsthilfe.de) für Auskünfte zur Verfügung.


Ich bitte alle an einer Selbsthilfegruppe interessierten Männer sehr herzlich, sich bei mir zu melden.

GüntherS
10.06.2006, 23:02
Hallo,
inzwischen hat sich als erster Schwerpunkt Stuttgart herausgestellt. Auf den Internetseiten der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen e.V. Stuttgart (http://kiss-stuttgart.de/index.php?seite=gruendung#item_889) ist die Gruppengründung auch bereits angekündigt. Wahrscheinlich wird im Juli ein erstes Treffen stattfinden. Deshalb bitte ich interessierte Männer, diesmal besonders aus dem Raum Stuttgart, noch einmal sehr herzlich, sich bei mir zu melden (Telefon und E-Mail stehen im ersten Beitrag). Natürlich suche ich auch nach wie vor Kontakt mit interessierierten Männern aus anderen Gegenden Deutschlands.

GüntherS
21.06.2006, 08:16
Hallo Ulrich,
danke für deinen Tipp! Ich habe Dr. Weese geschrieben und der hat prompt regiert. Dabei hat sich herausgestellt, dass ich mit meiner Bitte um Unterstützung bei ihm offene Türen einrenne. Er verweist bereits in seinen Vorträgen auf unsere Internetseiten www.impotenz-selbsthilfe.de (http://www.impotenz-selbsthilfe.de). Ein entsprechender Hinweis steht auch auf seinem Hand-Out für die Patienten. Er wird auch auf die hoffentlich entstehende Gruppe in Stuttgart verweisen. Nochmals danke für diesen Tipp.

GüntherS
10.09.2006, 22:29
Hallo,
endlich ist es soweit. Am Donnerstag, den 14. September 2006 um 19:30 Uhr treffen wir uns zum ersten Mal in den Räumen von KISS Stuttgart (http://www.kiss-stuttgart.de/) (Marienstr. 9, 70178 Stuttgart).

Bei diesem Treffen geht es in erster Linie darum, dass wir uns kennenlernen und uns über unsere Wünsche und Erwartungen an eine Selbsthilfegruppe unterhalten. Falls es gewünscht wird, kann ich auch kurz von den Erfahrungen der Selbsthilfgeruppe in München berichten.

Wir können noch weitere interessierte Männer gebrauchen. Gerne stehe ich auch telefonisch (08142 590 424) und per E-Mail für Auskünfte zur Verfügung. Die Teilnahme an diesem und an folgenden Treffen ist natürlich vollkommen unverbindlich.

GüntherS
21.09.2006, 12:20
Zum 1. Treffen der Selbsthilfegruppe Erektionsstörungen in Stuttgart am Donnerstag, 14. September 2006, kamen 8 Männer. Die Gruppe wird sich in Zukunft an jedem 3. Donnerstag im Monat um 19:30 Uhr bei KISS (Marienstr. 9, 70178 Stuttgart) treffen. Das nächste Treffen ist also am Donnerstag, 19. Oktober 2006. Dazu laden wir betroffene Männer herzlich ein!

Auch in Berlin gibt es genügend Interessenten für eine Selbsthilfegruppe. Ein erstes Treffen findet am Freitag, 29. September 2006 um 19 Uhr in den Räumen der Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle (SEKIS, www.sekis-berlin.de) (http://www.sekis-berlin.de%29), Albrecht-Achilles-Str. 65, 10709 Berlin statt.

Ebenfalls gut stehen die Chancen in Köln und in anderen Städten, allerdings brauchen wir in diesen Städten noch einige Männer, bevor wir starten können.

Deshalb bitte ich noch einmal interessierte Männer, sich bei mir zu melden. Noch ein Lesetipp: Wie kann eine Selbsthilfegruppe einem Mann mit ED helfen? (http://www.impotenz-selbsthilfe.de/faq/shg-sinn-zweck.html)

GüntherS
26.10.2006, 18:12
Jetzt geht's auch in Köln los! Am Donnerstag, 2. November 2006, findet von 19:00 - 21:00 Uhr ein erstes Treffen in der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen (KISS) (http://www.kisskoeln.de/gruppinfo.html), Marsilstein 4-6 (Nähe Neumarkt), 50676 Köln statt.

Ich möchte noch betonen, dass eine offene Gruppe geplant ist. Das heißt, die Teilnahme an den Treffen ist unverbindlich (und selbstverständlich auch kostenlos). Keiner muss sich verpflichtet fühlen, regelmäßig zu kommen. Alle betroffenen Mäner sind herzlich eingeladen.

Gerne stehe ich für weitere Informationen zur Verfügung ( Telefon: 08142 59 70 99).

Horst_S
01.07.2007, 16:03
Hallo Günther, ich wäre ein Betroffener. Gibt es eine Selbsthilfegruppe in München ?
Gruß Horst

Celak57
02.07.2007, 09:40
Hallo Günther,
ich bin ein Betroffener, wohne in Salzburg und würde gerne am nächsten Treffen der Shg in München teilnehmen. Wann wäre es möglich?

Grüße
Frank

GüntherS
03.07.2007, 22:52
Hallo Horst_S und Celak57,
In München treffen wir uns jeden 2. Montag im Monat von 20:00 - 22:00 Uhr im Gruppenraum G3 des Selbsthilfezentrums (SHZ) München, Westendstr. 68, 80339 München. Das nächste Treffen findet also am kommenden Montag (9. Juli) statt. Im August ist das SHZ geschlossen, da fällt unser Treffen aus. Wie man zum SHZ kommt, ist auf den Internetseiten des SHZ München (http://www.shz-muenchen.de/ueberuns-anschrift.htm) beschrieben. Wenn ihr noch Fragen zu unseren Treffen habt, dann könnt ihr mich gerne anrufen oder mir eine E-Mail schreiben. Entsprechende Informationen stehen auf unserer Seite "Kontakt (http://www.impotenz-selbsthilfe.de/wir/kontakt.html)". Ich würde mich sehr freuen, euch am Montag kennenzulernen!