PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : AMS 800



simonbs
18.03.2007, 07:42
guten tag
wer hat erfahrungen mit dem künstlichen sphinkter ams-800?
danke

Anonymous1
18.03.2007, 08:34
Hallo Simon,

zum künstlichen Sphinkter wurden hier im Forum schon öfters Erfahrungsberichte erbeten. Leider ist die Resonanz jeweils relativ gering gewesen.

Ich möchte Dir, falls nicht schon geschehen, ein Dokument zur Lektüre empfehlen:

http://www.kup.at/kup/pdf/5948.pdf

Dort liest man u.a.:

Trotz Revisionsraten bis 57 %
in den ersten 5 Jahren würden
beispielsweise 96 % der Patienten
die Implantation eines AMS-800-
Sphinkters Freunden empfehlen bzw.
wieder durchführen lassen.

Gruß Dieter

Heinz Kurt
18.03.2007, 23:12
Hallo Simon,
nachstehend ein Forumbeitrag v. 19.04.06. Falls Du Dich mit einem weiteren Betroffenen über dessen positive Erfahrungen unterhalten möchtest, sende mir eine persl.eM.
Allen einen guten Verlauf wünscht Heinz Kurt

.........im Forumextrakt-Nebenwirkungen- bei http://www.prostatakrebse.de/informationen/lbs-index.html sind viele Beiträge über Inkontinenz abgelegt darunter auch Beiträge über künstliche Sphinkter. Ein Mitstreiter mit dem User Namen Sphinkter schrieb zum Beispiel:
auch ich bin nach meiner extremen RP, 1998, ein Jahr lang durch die Hölle der ABSOLUTEN Harn-Inkontinenz gegangen.
In 1999 habe ich mir dann - nach meiner gründlichen Umsicht - im Klinikum Offenburg - einen AMS 800 implantieren lassen.
Mit diesem lebe ich seither - 6 1/2 Jahre - wieder sehr glücklich und fast normal - ohne Einlagen oder nur mit "kleinem Streifchen" - und habe damit auch ohne Probleme die größten Fernreisen (China, Vietnam, Kambodscha - Nordkap, Südafrika - Brasilien, Kuba u. m.) gemacht! Mit dieser Aufzählung möchte ich aber NICHT angeben - sondern JEDEM MUT DAZU MACHEN, seine diesbezügliche Lebensqualität wieder von 20 auf 90 % zu steigern !
In 2004 war eine kleine Reparatur / 1 Woche Krankenhaus /erforderlich, aber auch ohne Probleme.
Auskünfte, Patienten-Infomaterial und Klinikadressen in Deutschland erhält jeder über die deutsche Vertretung des AMS-800-Implantat-Herstellers: American Medical Systems Deutschland, D-10117 Berlin, Kronenstraße 3/ Tel. 0049-30-206 439-0.
AMS ist auch im Internet unter www.visitAMS.com zu finden.
Über das "Alternativsystem" ProAKT habe ich leider schon mehrmals von Problemen gehört, von AMS-800 bisher nur 1x, obwohl dies wohl das mit großem Abstand am häufigsten implantierte System sein dürfte! (Einschließlich seiner Vorgängermodelle, durch Herrn Prof. Dr. Schreiter, dem "Sphinkter-Papst" im AKH Harburg seit weit mehr als 20 Jahren! Leider ist er schon seit einigen Jahren im Ruhestand)............

simonbs
22.03.2007, 16:45
hallo heinz
danke für deine antwort. ich wurde vor 2 1/2 jahren total laproskopisch an der prostata operiert. obwohl mir die methode als besser und nervenschonend verkauft wurde, bin ich seit der zeit starck inkontinent und mit der erektion haperts auch. seit 1 1/2 jahren warte ich auf die stammzellentherapie, die mir den defekten muskel wieder aufbauen sollen. nach diversen unangenehmen und zum teil schmerzhaften voruntersuchungen hat sich herausgestellt, dass ich zuviel urin verliere und der eingriff voaussichtlich nicht den vollen erfolg bringen würde!? mir wurde wiedereinmal der ams-800 angeboten. ich bin einfach etwas skeptisch gegenüber dem teil. deshalb wäre ich froh wenn du mir noch andere betroffene vermitteln könntest.
besten dank.
liebe grüsse
simon aus basel