PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Keine Rezeptänderung beim MCP



HWLPORTA
24.03.2007, 20:24
Liebe Mitstreiter

Im Oktober 2006 gab es im Forum zum Thema „Mischungsverhältnis des Modifizierten Citrus Pektin (MCP)“ der Take Care AK in Zürich unterschiedliche Meinungen. So wurde vermutet, daß das unter „Expecting“ vertriebene MCP wegen seiner leicht hellbraunen Färbung nicht aus reinem MCP besteht, sondern aus einer Mischung von MCP und dem Geliermittel Pektin. Diese Vermutung wurde begründet durch die Aufschriften auf dem Etikett der Dose: Expecting „Modifiziertes Citrus Pektin MCP“ ........ „Geliermittel Pektin (E 440)“ ......und anderen Formulierungen. Anläßlich eines Kontaktes zum Geschäftsführer der Take Care AG, Dr. Jaisli, bei dem ich das Thema ansprach, wurde folgendes bekannt:
<O:p
Die Take Care AG mußte zum Vertrieb die Etikettendeklaration in der betreffenden Form wählen, weil Pektin nur in der Bezeichnung als Geliermittel ohne Bewilligung frei verkäuflich ist. Es wurde klar bestätigt, daß <EXPECTING>in der angebotenen (niedermolekularen) Form 100% reines Modifiziertes Citrus Pectin (MCP) ist, mit einem Molekulargewicht, wie in der Publikation von Pienta/USA beschrieben. Es wird immer noch, wie 1999, nach dem gleichen Verfahren hergestellt.
<O:p
Weiter wurde erwähnt, daß es am Markt unseriöse Geschäftemacher gibt, die normales Gelier-Pektin mit einem Einkaufspreis von 18 Euro/kg zu einem Preis von 200 Euro/kg als Modifiziertes Citrus Pektin (MCP) weiterverkaufen. Ein einfacher Test für „richtiges“ MCP ist, daß es beim Einstreuen in Wasser wenig bis gar nicht verklumpt. Wenn man gelierendes hochmolekulares Pektin in Wasser einrührt, verklumpt es. Normales Pektin läßt sich nicht mit über 5 g/ 100 ml in Wasser einbringen, da es sehr viskos ist.
<O:p
Mit freundlichen Grüßen
HWL

Klaus (A)
25.03.2007, 12:32
Hallo HWL,


die Aussage


Es wurde klar bestätigt, daß <expecting>in der angebotenen (niedermolekularen) Form 100% reines Modifiziertes Citrus Pectin (MCP) ist, mit einem Molekulargewicht, wie in der Publikation von Pienta/USA beschrieben. Es wird immer noch, wie 1999, nach dem gleichen Verfahren hergestellt. </expecting>sagt zwar, dass IN "Expecting" 100% reines MCP ist, sie bedeutet aber NICHT, dass "Expecting" aus 100% reinem MCP BESTEHT!

Nichts für ungut, aber ich meine auf dem Feld der Nahrungsergänzungsmittel sind die Profite so hoch, dass man gar nicht misstrauisch genug sein kann!

Grüsse -- Klaus

HWLPORTA
25.03.2007, 14:28
Hallo Klaus,

Vielleicht habe ich mich nicht deutlich genug ausgedrückt. In der Mail von Dr. Jaisli/Take Care heisst es wörtlich: "....Expecting ist 100% reines MCP mit einem Molekulargewicht, wie in der Publikation von Pienta beschrieben ist .....".

Ich glaube, daß ist klar genug.

Viele Grüße
HWL

WinfriedW
27.03.2007, 15:57
"....Expecting ist 100% reines MCP mit einem Molekulargewicht, wie in der Publikation von Pienta beschrieben ist ....."Aussehen tut es jedenfalls wie Ameisenpulver (http://www.silvalure.de/ampulver.htm) und es schmeckt auch so. Wahrscheinlich ist es tatsächlich Ameisenpulver. Jedenfalls beobachte ich, seit wir MCP im Küchenschrank lageren, dort keine frei laufenden Ameisen mehr :).

WW

Harro
27.03.2007, 16:22
Ameisenpulver

Hallo Winfried, habe lange nicht mehr so spontan gelacht. Danke dafür, denn Lachen ist gesund auch für unseren PK oder besser gegen ihn.

"Der Glaube hat nicht nur den Sinn, sondern die Freude in die Welt gebracht" (Paul Claudel)

Gruß Hutschi