PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : prostata ca. bei TURP entdeckt



seeigel
05.04.2007, 12:11
Ich bin 60 Jahre alt, bei mir wurde vor 3 Wochen aufgrund einer BPH und einer 25-Jährigen Prostatitis eine TURP durchgeführt. Dabei wurde das gesamte Prostatagewebe bis zur Kapsel entfernt.
Die histologische sowie die immunhistochemische Zusatzuntersuchungen ergaben einen kleinen Herd eines inzidenten glandulären PC innerhalb einer myoglandulären Hyperplasie.
Stadium T1a
Histophatologischer Maglinitätasgrad: IIa
Gleason-Score 6 (3+3)
PSA 1,7
Welche Therapie ist hier sinnvoll, ist uU auch eine Nachresektion zu empfehlen um zu prüfen ob das restliche Gewebe tumorfrei ist?

Winni.da
05.04.2007, 16:26
Hallo,

wie hoch war der PSA unmittelbar vor der TURP? Ist der angegebene PSA 1,7 jetzt 3 Wochen nach der TURP gemessen worden?

Gruß Winni

seeigel
05.04.2007, 18:24
Der PSA wurde am Tag vor der TUR gemessen

Hajoke
05.04.2007, 19:35
Hallo Seeigel,
wir kennen uns ja schon vor Deiner TURP. Mich würde mal interessieren, wie groß Deine Prostata vor der TURP war und wieviel Gewebe ca. ausgeschält worden ist. Du hattest zwar geschrieben, dass das gesamte Gewebe aus der Prostata bis auf die Kapsel entfernt worden ist.
Ohne Prostatagewebe könnte normalerweise kein PSA produziert werden. D.h. der Wert müßte Null sein. Wie hoch ist er denn jetzt? Du müßtest bald eine neue PSA-Messung machen lassen, um weitere Entscheidungen treffen zu können.
Viel Grüße
Hajoke