PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : War mal kurz weg...



Schorschel
25.05.2007, 11:00
Liebe Mitstreiter!<O:p</O:p
<O:p></O:p>
Einen herzlichen Dank an alle, die sich im Forum oder per Mail an mich gewandt haben. Ich habe mich über Euren Zuspruch und die Ermutigung, mich weiter am Forum zu beteiligen, sehr gefreut! Da ich eigentlich immer gerne mitgemacht habe, fällt es mir nicht sehr schwer, meinen selbstauferlegten Boykott hiermit zu beenden.<O:p></O:p>
<O:p></O:p>
Auch in meiner kurzen „Abwesenheit“ gab es ja einige etwas aggressivere Beiträge, deren Hintergrund ich allerdings nicht beurteilen kann. Ich möchte deshalb an alle appellieren, persönliche Angriffe (ob durch Spott, Ironie, Zynismus, Abfälligkeit oder offene Aggression) zu unterlassen, weil wir hier eigentlich andere Sorgen haben. <O:p></O:p>
<O:p></O:p>
Ich möchte Euch gleichzeitig ermutigen, Euch zu Wort zu melden, wenn jemand auf einen anderen Mitstreiter losgeht. So bestärkend es war, in Euren Mails zum wiederholten Mal Eure Meinung über einzelne Mitstreiter zu lesen, so bedrückend empfand ich eine Bemerkung, dass man lieber nichts schreibt, weil man dann wahrscheinlich selber zum Mobbing-Ziel würde. Das darf ja wohl nicht der Geist eines Forums von Krebskranken sein oder werden!<O:p></O:p>
<O:p></O:p>
Ich möchte mit diesem Appell keine moralinsaure Diskussion vom Zaun brechen, sondern nur um etwas eigentlich Selbstverständliches bitten, nämlich einen anständigen Umgang miteinander.<O:p></O:p>
<O:p></O:p>
In diesem Sinne wünsche ich allen Mitstreitern bestmögliche Werte und – als Nahziel – erst einmal ein frohes Pfingstfest!<O:p></O:p>
<O:p></O:p>
Herzliche Grüße aus Wiesbaden<O:p></O:p>
<O:p></O:p>
Schorschel<O:p></O:p>

Carola-Elke
25.05.2007, 12:13
Ich möchte Euch gleichzeitig ermutigen, Euch zu Wort zu melden, wenn jemand auf einen anderen Mitstreiter losgeht. So bestärkend es war, in Euren Mails zum wiederholten Mal Eure Meinung über einzelne Mitstreiter zu lesen, so bedrückend empfand ich eine Bemerkung, dass man lieber nichts schreibt, weil man dann wahrscheinlich selber zum Mobbing-Ziel würde. Das darf ja wohl nicht der Geist eines Forums von Krebskranken sein oder werden!

Ich möchte mit diesem Appell keine moralinsaure Diskussion vom Zaun brechen, sondern nur um etwas eigentlich Selbstverständliches bitten, nämlich einen anständigen Umgang miteinander.


Lieber Schorschel, Deinem Appell würde ich mich vollkommen anschließen, da ich selbst diese Bedenken schon oft verspürte, mich dabei jedoch daran erinnerte, dass man es niemals allen Mitmenschen zu jeder Zeit gleich recht machen kann. Eine gewisse Portion an Zivilcourage gehört für mich selbstverständlich dazu, wenn ich etwas für maßlos ungerecht halte.

In diesem Sinne freut es mich, dass Du Dich entschlossen hast, in alter Frische ins Forum zurückzukehren!

Frohes Pfingstfest und schöne Grüsse,

Carola-Elke

WernerS
25.05.2007, 15:51
Hallo Schorschel,
auch ich freue mich sehr, dass du weiterhin dem Forum zur Verfügung stehst. Wer, wie ich, seit Jahrzehnten mit dem Vereinsleben am Ort zu tun hat, kennt das sich gegenseitige Aufschaukeln und seine Auswirkungen sehr gut. Nicht selten hatten die etwas ruhigeren alle Hände voll mit dem "Kitten" zu tun.

Ich freue mich wirklich, dass das offenbar auch hier gelungen ist.

Alles Gute für dich und alle anderen

Werner

Helmut.2
25.05.2007, 17:07
Hallo, Grüss Dich Schorschel,

schön daß Du wieder da bist!
Helmut

wassermann
25.05.2007, 17:30
Liebe Kollegen, lieber Schorschel,

ich habe absolut nichts gegen Schorschels Beiträge, ganz im Gegenteil, ich schätze ihn sehr als Schreiber. Aber dieses Spielchen "Wenn du nicht lieb bist, spiel ich nicht mehr mit", das dann schon nach ein paar Tagen wieder endet, finde ich ein bisschen peinlich, vor allem bei dem nichtigen Anlass. Klingt so nach "fishing for compliments". Aber wenn sich alle freuen, ist es ja auch schön.
Mich beunruhigt das nicht angekündigte Schweigen von einigen viel mehr , etwa von Michael. Warum tauchen doch etliche ehemals eifrige Schreiber einfach ab? Hoffentlich nicht, weil es ihnen schlecht geht.Vielleicht aber, weil sie glauben, nicht alles kommentieren zu müssen.
Ich werde mich auch um etwas mehr Zurückhaltung bemühen. Das ist keine Drohung, sondern ein löblicher Vorsatz.
Grüße
Wassermann

christinew
25.05.2007, 23:08
Hallo, Schorschel,
Gut so, das kann doch einen alten Kölner nicht erschüttern,
do stonn mer drüver (ich kann gar nicht richtig kölsch und meinen Mann kann ich nicht fragen, der liegt schon im Bett)
Christine

Schorschel
26.05.2007, 00:26
Aber dieses Spielchen "Wenn du nicht lieb bist, spiel ich nicht mehr mit", das dann schon nach ein paar Tagen wieder endet, finde ich ein bisschen peinlich, vor allem bei dem nichtigen Anlass. Klingt so nach "fishing for compliments".

Lieber Wasserrmann,

schade, dass Du das so siehst...

Du übersiehst dabei, dass ich dank der ständigen Kommentare eines einzelnen Herrn irgendwann begonnen habe, mit einer Schere im Kopf meine eigenen Beiträge vorab zu zensieren, um möglichst keinen Anlass für Häme oder Ähnliches zu bieten - leider erfolglos. Das nervt auf die Dauer sehr, denn man schreibt ja hier, um idealerweise Anderen zu helfen und nicht, um Ziel für i.d.R. destruktive Kommentare zu sein.

Mit dem, was Du beschreibst und "Spielchen" nennst, hat das - wie ich meine - herzlich wenig zu tun, aber Du hast naturgemäß ein Anrecht auf Deine eigene Interpretation der Vorgänge. Andere haben das erfreulicherweise anders gesehen, was Du jetzt vermutlich ein erfolgreiches "fishing for compliments" nennen wirst. Sei's drum...

Grüße nach München von

Schorschel

Anonymous1
26.05.2007, 07:30
Ich möchte Euch gleichzeitig ermutigen, Euch zu Wort zu melden, wenn jemand auf einen anderen Mitstreiter losgeht.
Nach obiger Ermutigung melde ich mich zu Wort:

Hallo Schorschel,

du sprichst von der Häme eines einzelnen Herrn: ist diese Unterstellung alleine nicht schon Häme?

Was versteht Du unter Häme?

Solche Beiträge:

http://forum.prostatakrebs-bps.de/showpost.php?p=9635&postcount=40

Man schreibt hier um anderen zu helfen. Ich nehme das jüngste Beispiel:

http://forum.prostatakrebs-bps.de/showpost.php?p=12376&postcount=6

Das verstehst Du unter Hilfe?

Ich schenke mir Kommentare, denn diese wären ja dann destruktiv.


Dieter der einzelne Herr

Paul-Georg
26.05.2007, 07:46
Schade, als ständiger Leser des Forums habe ich mich gefreut, daß es nun wieder einen Weg "zur Normalität" geben würde.
Es wäre vielleicht angebrachter, wenn die "Machtspielchen" mit privaten
Mails ausgefochten würden.
Mich persönlich (und ich denke auch vielen anderen) verunsichert dieses
ungemein, um es sehr milde auszudrücken.
Allen Forumsteilnehmern ein frohes, friedliches und erholsames
Pfingstfest, insbesondere an Carola-Elke.
Paul-Georg



Intelligenz ist die Fähigkeit, seine Umwelt zu akzeptieren.

WILLIAM fAULKNER

knut.krueger
26.05.2007, 08:49
Hallo Dieter,

Ich bin schon enttäuscht, dass das Spielchen nun weiter gehen soll. Wie ich schon einmal anmerkte, fehlt für uns Zuschauer mittlerweile der Erheiterungseffekt.
Du weißt, dass ich Deine qualifizierten Beiträge sehr schätze, und ich großen Respekt vor Deinem großen Wissen um den PK und auch Dein Allgemeinwissen habe. Um es mit einem von mir in einem anderen Thread gemachten Vergleich zu sagen, Du bist für mich auch ein Großmeister.
Weiter bewundere ich Deine Hilfsbereitschaft, wie Du Dich in schwierigen Fällen z.B. Ebachstelze einbringst. Darüber hinaus bist Du SHG-Leiter und so vor Ort ebenfalls stark engagiert.
Diesen Dieter achten wir, und deshalb erspare uns bitte die Weiterführung des unwürdigen Schauspiels, und es führt auch zu Verunsicherung, wie es Paul-Georg ausführte. Mache bitte Dein Versprechen wahr und setze Schorschel auf Deine Ignorier-Liste.
Wir haben Pfingsten, und dies ist sicherlich ein guter Anlass, einen Neubeginn einzuleiten.

Liebe Grüße
Knut.<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p></o:p>

Anonymous1
26.05.2007, 09:26
Lieber Knut,

Deine Intervention in dieser Angelegenheit mit obigem Beitrag ehrt Dich, ebenso wie die Verständigung außerhalb des Forums. Auch ich bin enttäuscht, daß nach dem kurzen Abgang das Spielchen weiterging, siehe diese erneute Verunglimpfung (http://forum.prostatakrebs-bps.de/showpost.php?p=12425&postcount=7)

Auch ich empfinde hierbei keinerlei Erheiterungseffekt und ich werde auch in Zukunft solchen Spielchen entgegentreten. Ich habe vor längerer Zeit sehr unfeine Emails aus einer größeren hessischen Stadt aus absolut nichtigem Ablass mit sehr unkorrekter Darstellung erhalten. Seitdem bin ich äußerst kritisch.

Dir danke ich aufrichtig für Deine Bemühungen und ebenso allen anderen in gleicher oder ähnlicher Mission. Es tut mir leid, lieber Paul-Georg, daß Du solches mitverfolgen musstest, ich werde noch eine passable Lösung finden.

Mit den besten Wünschen
Dieter