PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dr. Mark Scholz' Vortrag zur Behandlung von AUPK ohne Chemotherapie



RalfDm
05.06.2007, 10:11
Liebe Mitstreiter,

ich habe JürgenS' Übersetzung vom Februar dieses Jahres von Dr. Scholz' (immer diese Genitive!) Vortrag aus dem Teilforum "Androgenentzugstherapien" hierher verschoben, weil das ein Beitrag ist, wie wir hier bestimmt noch mehr sehen möchten.
Hinzuzufügen ist, dass ich mir vom PCRI die Vortragsfolien als PowerPoint-Datei habe schicken lassen, ich die Übersetzung grafisch etwas aufpeppen, mit den übersetzten Folien versehen und dann als PDF-Datei den KISP-Texten hinzufügen möchte, in der Art wie Dr. Leibowitz' (schon wieder so ein Genitiv nach Zischlaut) Vortrag von 2001 (http://www.prostatakrebse.de/informationen/pdf/tad_neu.zip).

Ralf

shgmeldorf,Werner Roesler
05.06.2007, 11:26
Hallo Betroffene, hallo Forum!

Mit großer Freude sehe ich dieses neu eingerichtete
Teilforum !

Ich bitte, dass wir die Möglichkeit nun nutzen, hier eine rege Diskussionstätigkeit über das fortgeschrittene Prostatakarzinom und die möglichen (vor allem neuen) Therapieoptionen zu entfalten!

Wir sollten uns unserer Erkrankung offensiv, mutig und klug stellen!

Auch hoffe ich, dass Mitglieder des Beirates unseres BPS und andere wohlwollende Ärzte und Forscher, die sich mit der Problematik des fortschreitenden PCa beruflich beschäftigen, auch von diesem Teilforum erfahren und uns fachlich unterstützen.

Packen wir es an!

Gruß Werner R.