PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : rechtsdrehende Milchsäure



Berntt
16.06.2007, 11:27
Hallo,
ich habe einen interessanten Beitrag zur rechtsdrehenden Milchsäure gefunden
http://www.asconex.de/arzneimittel/milchsaeure.pdf

Gruss Berntt

RuStra
16.06.2007, 11:49
Hallo,
ich habe einen interessanten Beitrag zur rechtsdrehenden Milchsäure gefunden
http://www.asconex.de/arzneimittel/milchsaeure.pdf

Gruss Berntt

danke für den tipp !
den artikel hatte ich aber schon, wenn Du es nicht warst, hat jemand anderer darauf neulich schon mal hingewiesen ...

seeger, kuhl, fryda, zander, sander, heine, pischinger ... all diese forscher / autoren findet man bei bernsdorff und vielen anderen naturheilkundlich ausgerichteten therapeuten auch, das passt alles zusammen.
nur wäre jetzt die aufgabe, mal konkret darmsanierung + entsäuerung in angriff zu nehmen, um in unserem kreise (und wir sind hier im forum ja nur eine kleine minderheit) zu erleben, obs funktioniert.

ansonsten habe ich die bücher vom pk-kollegen Thomar (breuss-kur richtig gemacht) bekommen und somit jetzt mal wieder 6 bücher gleichzeitig in arbeit. aber erstmal muss ich werner das versprochene kremer-papier fertigstellen.

und falls einer anfang der woche in sachen "was könnten wir von Frau Fryda lernen?" weitermachen will (Bernt, auf Deine Einwände gehe ich noch ein), dann anrufen bei DocBach in Solingen und nach der Fryda-Therapie fragen, wie die Konditionen sind, ob er die Einzelheiten mal rüberwachsen lassen kann. ich selbst könnte mich erst ab donnerstag wieder kümmern.

schönes wochenende!
Rudolf

Hans-W.
16.06.2007, 12:10
Ich kann Euch das Buch "Die pH Formel für das Säure-Basen-Gleichgewicht" von Dr. Robert Young and Shelley Redfor Young wärmstens empfehlen. ISBN 3-442-16374-9 www.goldmann-verlag.de (http://www.goldmann-verlag.de). Hat mich 9,90€ gekostet und ist sehr umfangreich und recht radikal. Auch Dinge wie Pilze im Körper werden hier auf manchmal erschreckender Weise erklärt. Die Ansichtsweise in diesem Buch ist völlig anders als alles was ich bisher zu diversen Krankeiten inkl. PCA gelesen habe.
Beste Grüße,
Hans-W.

HansiB
17.06.2007, 18:46
Hallo Freunde,

bei mir gibt es ins Müsli seit Jahren nur rechtsdrehendes Joghurt, meist selbst gemacht. Als entsäuerung gibt es basische Bäder, 1 Strunde drin liegen bleiben und entsprechende Ernährung und seit neuestem (Basentrunk) Basenpulver ohne Natrium-Zusatz von Dr. Jakob´s (gibt auch andre Hersteller).

Gruß Hans

Hans-W.
18.06.2007, 15:37
Dann lassen wir doch die kleinen Derwische für uns tanzen. Ich habe jetzt des öfteren gehört, dass so etwas einfaches wie probiotische Getränke sehr positive Auswirkungen auf uns haben können.
Hans-W.

RuStra
21.06.2007, 21:44
Ich kann Euch das Buch "Die pH Formel für das Säure-Basen-Gleichgewicht" von Dr. Robert Young and Shelley Redfor Young wärmstens empfehlen. ISBN 3-442-16374-9 www.goldmann-verlag.de (http://www.goldmann-verlag.de). Hat mich 9,90€ gekostet und ist sehr umfangreich und recht radikal. Auch Dinge wie Pilze im Körper werden hier auf manchmal erschreckender Weise erklärt. Die Ansichtsweise in diesem Buch ist völlig anders als alles was ich bisher zu diversen Krankeiten inkl. PCA gelesen habe.
Beste Grüße,
Hans-W.

danke für den Tipp !!
habs mir auch gekauft, passt gut ins puzzle ...

Hans-W.
22.06.2007, 09:15
Hallo Rudolf,
lasse mich bitte wissen was Du von dem Buch hälst. Wenn man alles so durchziehen würde, wie empfohlen, wäre das eine extrem radikale Umstellung unserer Denkweise und Ernährung. Wenn ich solch eine Umstellung machen würde, hätte ich Ärger zu Hause. Es enthält auf jeden Fall viele interessante Neuigkeiten, die zum Nachdenken veranlassen. Viel Spaß beim Lesen und Staunen. Ich bin mit meiner Frau nächste Woche in Timmendorfer Strand/Niendorf und werde mir das Buch nochmals durchlesen, lasse mir aber das Glas Wein am Abend und meinen Frischkäse zum Frühstück nicht ausreden.
Beste Grüße,
Hans-W.