PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Deutsche werden reicher



Helmut.2
19.06.2007, 22:18
Sehr geehrte Damen und Herren der WISO Redaktion

Heute erhiehlt ich die "Tegernseer Zeitung" gleich auf der 1. Seite
Deutsche werden Reicher


Frankfurt - Der Aufschwung hat den Deutschen mehr Reichtum beschert. Die privaten Haushalte hatten 2006 insgesamt 4,5 Billionen Euro auf der hohen Kante, das waren 225 Milliaden Euro mehr als vor einem Jahr, berichtete die Bundesbank.
Damit habe sich durchschittliche Geldvermögen je Haushalt seit Anfang der 90er Jahren von 60 000 Euro auf 115 000 Euro verdoppelt. Rechnet man Immobilien und Sachwerte hinzu, verfügt jeder Haushalt im Schnitt über ein Vermögen von 240 000 Euro.

--*--

Der Deutschenbank Frankfurt habe ich folgendes geschieben:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Heute am 19.06.2007 habe ich in der Tegernseer Zeitung gelesen:

Deutsche werden reicher!

Ich zitiere jetzt nur den letzten Satz:

Rechnet man Immobilien und Sachwerte hinzu, verfügt jeder Haushalt im Schnitt über ein Vermögen von 240 000 Euro
Komisch, dann sind alle Hartz IV Empfäger 240 000 € Reich, dann dürfte es aber doch keine Hartz IV Empfänger geben, oder?

Mein Name ist Helmut ***** und bin nicht in Ihrem Ehrenwerten Club!

Reinardo
20.06.2007, 07:01
Ein gutes Beispiel, wie verlogen diese Statistiken sind. Sie ignorieren, dass der Reichtum sich bei einem kleinen Prozentsatz der Bevölkerung befindet und deren Steigerungsrate schneller ist als bei der Restbevölkerung. Wer im Besitz von Produktionsmitteln ist oder sich in privilegierten Positionen befindet wie z.B. die politische, sportliche, künstlerische Prominenz, Apotheken, geerbte Vermögen, Sunny Boys, Manager, Edel-Prostituierte u.a. haben grosse Einkommenszuwächse, der Rest der Bevölkerung nicht.
Die grosse Masse der Rentner hat nur Kaufkraft-Einbussen hinnehmen müssen und ein Ende dieser Abwärtsentwicklung ist nicht abzusehen. Ich bessere z.B. meine Rente durch Nachhilfe-Unterricht auf. Das brauchte ich vor Jahren noch nicht.
Dabei ist in der Volkswirtschaft durch Steuereinnahmen genug Geld da. Es kommt uns jedoch nicht zugute, sondern fliesst in die EU, landet z.B. in den Wiederaufbau von Ländereien, die man uns 1945 nach Vertreibung geklaut hat (ich meine Polen), fliesst in die Türkei oder in unsere Landesverteidigung am Hindukusch.
Und als Politiker lebt es sich ja auch nicht schlecht. Ich kann nur hoffen, dass die neue Linkspartei frischen Wind macht und längerfristig nicht so sich an das System anpasst und enttäuscht wie wir es bei den Grünen erlebt haben.
Gruss, Reinardo

GottfriedS
23.06.2007, 23:08
Ein gutes Beispiel, wie verlogen diese Statistiken sind. Sie ignorieren, dass der Reichtum sich bei einem kleinen Prozentsatz der Bevölkerung befindet
Naja... daran ist nicht die Statistik schuld -- dafür gibt's ja statistische Grössen wie Median, 10. und 90. Perzentil --, sondern die Journalisten welche diese Grössen verschweigen und nur den Durchschnitt bekanntgeben.

Gruss,
Gottfried

WinfriedW
24.06.2007, 19:31
..., landet z.B. in den Wiederaufbau von Ländereien, die man uns 1945 nach Vertreibung geklaut hat (ich meine Polen), ...Na ja, dass den Deutschen im Osten einige Ländereien abhanden kamen, haben sie, wenn mich mein Geschichtsbewusstsein nicht ganz trügt, der eigenen Dummheit zu verdanken. Gemessen daran sind wir doch noch ganz gut weg gekommen. Auch den Polen hat man übel mitgespielt und die haben jetzt im Vergleich mit uns noch etwas Nachholbedarf.

WW