PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neue Preise für Granatapfelkonzentrat



HWLPORTA
03.09.2007, 13:45
Liebe Mitstreiter,

Wie die Dr.Jacobs Medical GmbH mitteilt, gelten für Mitglieder von Prostata-Selbsthilfegruppen und Mitglieder des bps-Diskussionsforums vom 01.September bis 31.Oktober 2007 neue Verkaufsbedingungen für Granatapfelelixier und Granatapfelsaft.

Interessenten sende ich gern eine entsprechende Zusammenstellung zu. Bitte eMail angeben.

Freundliche Grüße
HWL
(HWL.Portacoeli@c-il.de)

Nachträgliche Änderung der eMail-Adresse (....@c-il.de)

christinew
04.09.2007, 11:40
Hallo, ich habe gestern versucht, Dir eine Mail zu schreiben, die ist leider als unzustellbar zurück gekommen, ich wäre auch an den Preisen interessiert. Wärest Du so freundlich mir eine Mail zu schreiben.
Gruß Christine
sarapita@gmx.net.

Berntt
04.09.2007, 11:43
Ist die Flasche Jacobs Granatapfelelixier noch günstiger als 23,55 Euro zu bekommen ( siehe medizinfuchs.de) ?

Gruss Berntt

HWLPORTA
04.09.2007, 13:59
Ist die Flasche Jacobs Granatapfelelixier noch günstiger als 23,55 Euro zu bekommen ( siehe medizinfuchs.de) ?

Gruss Berntt

Hallo Berntt

nach der neuen Preisliste der Dr. Jacobs Medical kostet die Einzelflasche Granatapfelelixier 19,75 Euro, wenn die Bestellung 12 Flaschen beträgt (237,- Euro, versandkostenfrei).

Freundliche Grüße
HWL

Josef
23.10.2007, 00:08
Servus,
12 Flaschen wäre ja der Jahresbedarf, oder?
Und die Haltbarkeit hierfur ist gegeben?
LG.
Josef

HWLPORTA
23.10.2007, 14:43
Hallo Josef,

Nach Auskunft der Dr. Jacobs Medical GmbH beträgt die Haltbarkeit des gegenwärtig ausgelieferten Granatapfelelixiers ca. 1,5 Jahre.

Die Flaschen Granatapfelelixier sollten nach Öffnen möglichst bald wieder verschlossen werdem. Eine Aufbewahrung bei Zimmertemperatur ist zulässig, besser jedoch ist der Kühlschrank.

Freundliche Grüße
HWL

HansiB
23.10.2007, 15:00
Hallo Freunde

kennt ihr das Büchlein: Der Granatapfel - wirkungsvolle Ernährungstherapie für Herz, Gefäße, Prostata und allgemeine Zellgesundheit.
Von 2007 Natürlich gesund e. V. Für Skeptiker, die immer noch nicht dran glauben.

Gruß Hans

manfred69
19.11.2007, 18:33
Hallo Hansi B,

Vielen Dank für die Nennung des Buches : Der Granatapfelsaft......
In welchem Verlag ist dieses Buch erschienen ?

Zusatzfrage : Wie wirken Granatäpfel direkt ? Ich habe im Sommer in Kreta und auch hier in Deutschland oft Granatäpfel gesehen und gekauft.
Die Früchte lassen sich mit geringer Mühe öffnen.Die Beeren schmecken recht gut. Interessant wäre es zu wissen ob die unbehandelten Früchte genausogut sind wie der Saft. ( Leider wirkt das Lycopin der Tomaten nur nach Wärmebehandlung )
Viele Grüsse Manfred69
Ich sende die gleiche E-mail noch einmal,da ich leider Deinen Namen falsch angegeben habe.
mfg Manfred69

Harro
19.11.2007, 19:40
Beeren schmecken gut

Hallo, Manfred69, Du hast die Beeren - eigentlich sind es gar keine Beeren - schon oft genossen. Die Innereien des Granatapfels habe ich gerade vor ein paar Wochen mit Genuß täglich in Andalusien mit Heißhunger verspeist. Ob mit Joghurt oder pur, es ist ein Traum. Leider kann ich Dir die Frage, ob Granatäpfel bei direktem Verzehr ähnliche gute Wirkungen gegen unseren PCa erzielen, wie das Elixier, nicht beantworten. Aber so aus dem Bauch heraus, würde ich sagen, daß man schon mehrere Granatäpfel benötigt, um die Wirkungsweise eines Esslöffels Elixier zu erreichen. Ich glaube aber, in dem Büchlein des aktuellen Lieferanten Hinweise gelesen zu haben, wieviel Früchte für eine bestimmte Menge Extrakt erforderlich sind. Wenn unser Granatapfelzüchter Knut das liest, wird er sicher noch kompetent etwas hinzufügen.

"Alles Gute, was geschieht, setzt das Nächste in Bewegung"
(Johann Wolfgang von Goethe)

Gruß Hutschi

Michael A.
20.11.2007, 16:16
Hallo Hutschi,

Hans schrieb am 30.10. 07 folgendes über 500ml Granatapfel-Elixier:

Inhalt: Vakuum-konzentriertes Granatapfelmark aus 40-50 Granatäpfeln und fermentierten Aroma-Essenzen aus Frucht, Schale, Blättern und Blüten.
Ein Esslöffel GAE enthält rund 250 mg Polyphenole und hat eine antioxidative Kraft von 417 mmol/l (TEAC-Labortest GfL 2025). Das entspricht rund 150-200 ml Granatapfelsaft oder 500 – 700 ccm Grüntee oder Rotwein (6-8 mmol/l, Gil 2000).
Eine Flasche Granatapfelelixier entspricht in der antioxidativen Kraft 10 l (TEAC-Test), im Polyphenolgehalt über 5 l Granatapfelsaft

In einem Esslöffel a.10 ml ist demnach ca. ein Granatapfel.

http://forum.prostatakrebs-bps.de/showthread.php?t=2560

Gruß, Michael A.

Josef
10.01.2008, 00:45
Bitte wann und wie ist die ideale Einnahme vom Granatapfelelexier?

Heribert
10.01.2008, 10:58
Hallo Josef


Bitte wann und wie ist die ideale Einnahme vom Granatapfelelexier?

Eine halbe Stunde vor dem Frühstück, halte ich für die bestmögliche Aufnahme. Das gilt hier wie bei allen Säften. Auf leerem Magen wird die Produktion von Verdauungsfermenten am besten angeregt und damit die Wirkstoffe so vollständig wie möglich von den Darmzotten aufgenommen.
Bei Leuten mit empfindlichem Magen kann es dabei natürlich zum Überschiessen der Säureproduktion kommen. Wenn dann aber nach einer halben Stunde "wie ein Käiser" gefrühstückt wird, ist das erträglich.

Gruß, Heribert