PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hickey / Roberts - 400 mikroMol/Liter !!!



RuStra
04.09.2007, 12:24
hallo Forum,

nachdem ich in verschiedenen Diskussionsfäden, vor allem in diesem Teil-Forum, immer mal wieder mich auf die beiden englischen Pharmakologen Hickey + Roberts bezogen habe,
möchte ich hier doch einen eigenen Diskussionsfaden mit den beiden machen.
Denn aktuell gibts ein neues Buch von denen:

"The Cancer Breakthrough - A nutritional approach for doctors and patients", zu beziehen über (http://www.lulu.com/content/937730)den Lulu-Verlag. Ich habe 4 Exempl.bekommen, 3 gebe ich ab an Mit-Übersetzer !!! Mit 87 Seiten ist dieses Buch eine komprimierte Zusammenfassung des Konzeptes und müsste in Gemeinschaftsarbeit relativ rasch übersetzbar sein (was bei den drei anderen Büchern von diesen Autoren bisher nicht gelungen ist, aber auch sinnvoll wäre).

So, zum Auftakt mal folgende hoffnungmachende Info:

S.52
"Preliminary experiments suggest that liposomal vitamin C allows subjects to reach twice the levels obtainable with standard vitamin C tablets. In experiments conducted in the UK, at the Biolab Medical Unit, London, we have been able to show that levels of vitamin C in blood plasma can be maintained at exceptionally high levels (d)"

Und bei der d-Fussnote steht:

"Using liposomal vitamin C, we have measured sustained levels over 400 mikromol/L in blood plasma, an higher levels may be possible (500-600 mikromol/L9. Previously, the plasma maximum for oral vitamin C was assumed to be 220 mikromol/L."

Also:

Liposomales VitC ist in mikroskopisch kleinen lecithin-Kapseln verpackt, was eine erhöhte Resorption ermöglicht, weshalb viel, viel mehr vom VitC im body ankommen kann als bei der besten "dynamic flow" genannten oralen Gabe ( = 4 bis 8 bis x-mal pro Tag immer kleine Dosen, s. auch die Debatte, wie bekomme ich virale Attacken weg)

Eine dauerhaft hohe VitC-Konzentration in dem o.a. Bereich lässt hoffen, dass da der längst beschriebene pro-oxidative Weg der Krebszell-Vernichtung möglich ist / wird. Das ist das, was Hoffnung machen kann.
Gebe ich VitC intravenös, steigt schnell, aber eben nur kurzfristig die Konzentration auf tausend oder tausende von mikromol/L - und hier ist die Kunst, die hohe Konzentration möglichst lange zu halten.
Demgegenüber kommen einem die 4 bis 600 mikromol/L bei liposomaler Supplementierung wenig vor. Aber dafür können sie gehalten werden.

grüsse,
Rudolf

RuStra
16.09.2007, 20:43
Denn aktuell gibts ein neues Buch von denen:

"The Cancer Breakthrough - A nutritional approach for doctors and patients", zu beziehen über (http://www.lulu.com/content/937730)den Lulu-Verlag. Ich habe 4 Exempl.bekommen, 3 gebe ich ab an Mit-Übersetzer !!! Mit 87 Seiten ist dieses Buch eine komprimierte Zusammenfassung des Konzeptes und müsste in Gemeinschaftsarbeit relativ rasch übersetzbar sein (was bei den drei anderen Büchern von diesen Autoren bisher nicht gelungen ist, aber auch sinnvoll wäre).



wir haben last sunday in der sitzung unserer gruppe beschlossen, zu viert bis weihnachten zu übersetzen !
was nicht heisst, dass sich nicht auch andere einklinken können ... nicht verboten!
grüsse,
Rudolf

RuStra
07.09.2008, 18:50
Liposomales VitC ist in mikroskopisch kleinen lecithin-Kapseln verpackt, was eine erhöhte Resorption ermöglicht, weshalb viel, viel mehr vom VitC im body ankommen kann als bei der besten "dynamic flow" genannten oralen Gabe ( = 4 bis 8 bis x-mal pro Tag immer kleine Dosen, s. auch die Debatte, wie bekomme ich virale Attacken weg)




Aus gegebenem Anlass hier die US-Firma (http://www.livonlabs.com/), bei der man das liposomale VitC bestellen kann.
Sollte ein Experiment wert sein, besonders bei denen, die in der Nähe keine Infusions-Praxis haben oder bei denen ohnehin das ständige Reinpiksen in die Vene ein Problem darstellt.

Dr.Levy erzählt in dem Video auf der livonlabs-homepage, dass 5 bis 6 g liposomales VitC klinisch effektiver sind als 50 g infundiertes VitC. Das ist allerhand. Möglicherweise -und so äusserte sich ja Dr.Hickey- ist hier ein Weg gefunden, der für viele offensteht.
Aber erstmal müsste mal irgendjemand in den USA das zeug bestellen (bzw. eine sammel-bestellung organisieren) und dann in ein kontrolliertes Experiment eintreten.

schönen Abend,
Rudolf

annegret
08.09.2008, 22:02
Hallo liebe Mitstreiter!

Ja mit der Beschaffung ist das so eine Sache. Habe mal
die Firma angeschrieben, ob wenigstens irgendeiner in
Europa das Zeug vertreibt oder ob sie uns einen Weg
wüssten. Ich könnte mir vorstellen, dass es evtl. über
internationale Apotheken geht. Man müsste sich da mal
erkundigen. Habt Ihr da eine Idee? Würde mich schon sehr interessieren. Es gibt doch genug Distributer, die auch von USA Vitamine beschaffen. Das ist doch auch
nichts anderes.

Bitte gebt mir Bescheid, wenn Ihr etwas wisst oder
schreibt es ins Forum!

Danke für die Info

Gruss
Anne

PS: Das Video der Firma ist übrigens sehr überzeugend!

Tinka
08.09.2008, 22:20
Hallöchen,

ein bißchen übersetzen könnte ich auch.

Lieben Gruß
Andrea

RuStra
08.09.2008, 22:24
Ich könnte mir vorstellen, dass es evtl. über
internationale Apotheken geht. Man müsste sich da mal
erkundigen. Habt Ihr da eine Idee?


hallo Anne,

wenn man selbst importieren kann, sollte man das machen.
beim bestell-versuch auf der livonlabs-homepage wäre die erste hürde, ob die das überhaupt nach germany liefern.
das nächste wäre, was der zoll dazu sagt. kann mir aber nicht vorstellen, dass die bei VitC Argumente für die Nicht-Auslieferung haben.



PS: Das Video der Firma ist übrigens sehr überzeugend!

fand ich auch, mich hat der dosis-vergleich von Dr.Levy elektrisiert - das ist die Info, auf die ich gewartet hatte - zuerst hatte ich von dem liposomalen VitC Anfang 2006 gehört.

Wenn Dein Mann und Du mit-bestellen wollen, wären wir schon drei, vielleicht fangen wir mal an?

grüsse,
Rudolf

annegret
08.09.2008, 22:25
Hallo liebe Mitstreiter!

Habe Antwort vom Customer Service USA!

Also sie haben folgenden Distributer für Europa benannt:

jane@simply-nature.co.uk

Ich habe auch schon hingeschrieben wegen Infos!

Hoffe ich habe helfen können!

Gruss
Anne

christinew
09.09.2008, 12:21
Hallo, Rudolf, wenn das jemand bestellen kann, bin ich auf jeden Fall für meinen Mann mit dabei.
Bitte, informiere mich.
Hallo, Anne, da konntest Du wirklich helfen, danke
Christine

RuStra
09.09.2008, 20:17
Hallo, Rudolf, wenn das jemand bestellen kann, bin ich auf jeden Fall für meinen Mann mit dabei.
Bitte, informiere mich.
Hallo, Anne, da konntest Du wirklich helfen, danke
Christine

Gut, dann wären wir schon 3 oder 4 !!

Ich habe mal überschlagen:

Wenn ich eine Hochdosis VitC-Therapie per Infusion mache und dafür die kanadischen Fertig-Ampullen mit 25 g VitC für ca. 14 oder 15 Euro einsetze, brauche ich bei 50 g täglich 30 Euros.

Wenn ich auf livonlabs.com das bestellformular ausfülle, komme ich auf ein lieferpreis für ein paket mit 30 Tütchen a 1 g liposomales VitC von 62 Dollar, also rund 43 bis 45 euros - pro portion also 1,50 euro. wenn man dann 6 g täglich nehmen will, weil Dr.Levy sagt, das sei klinisch effektiver als 50 g infundiert, wäre ich bei 9 euros tgl. und 270 euros pro monat. nun ja.

mal sehen, ob man den preis noch drücken kann.

bis dann,
Rudolf

christinew
11.09.2008, 14:36
Lieber Rudolf, das ist ein Schock, 270,-- € pro Monat, das packen wir nicht, tut mir leid, damit sind wir draußen, denn mit einem einzigen Monat ist es ja sicher nicht getan, oder?
Christine

HansiB
11.09.2008, 15:25
Hallo Christine,

es gibt Männer, die zahlen für "giftige" Medikamente 1500, EUR / pro Monat.

Gruß Konrad

jürgvw
11.09.2008, 15:37
Hallo Konrad,

was zum Kuckuck hilft das Christine, von Dir die "hilfreiche" Tatsache vernehmen zu müssen, dass es Leute gibt, die für in Deinen Augen giftige Medikamente 1'500 € / Mt. ausgeben können, wenn schon 270 € pro Monat ihr Budget überschreiten?

Du pflegst Deinen Beiträgen Sinnsprüche beizugeben, die zu lesen oft interessant ist. Hier aber würde ich sagen: "Reden ist Silber, Schweigen ist Gold".

Jürg

HansiB
11.09.2008, 18:45
Hallo Jürg,

das musste ja kommen, ich wollte nur mal eine Dimension nennen, was da manchmal notwendig ist. Es muss in diesem Fall invsetiert werden, kann oder auch nicht bei Vit. C

Die Frage ist manchmal, was ist wichtiger, sich am Leben zu halten, oder lieber zu reisen oder sich ein neues Auto zu kaufen. Mir ist ersteres wichtiger.

Was glaubst du, was wir Naturheilkundler so pro Monat für unsere Erkrankung ausgeben, ich glaube, daß sich da viele schwertun.

Gruß Konrad

christinew
12.09.2008, 14:46
Hallo, Konrad, bisher habe ich ja Deine Beiträge sehr aufmerksam gelesen, weil wir auch mehr und mehr für alternative Therapien sind. Aber jetzt platzt mir doch der Kragen, man muß sich entscheiden, entweder leben oder ein neues Auto, ja, da hast Du Dir es ja einfach gemacht,
Kannst Du Dir vielleicht vorstellen, dass es Menschen gibt, die ihr Eingemachtes fast komplett "investiert" haben in diese Krankheit. Wir haben bisher etwa einen schönen neuen BMW verbraten und machen auch noch weiter, und falls Du auf unseren 2. Wohnsitz anpeilst, wir haben hier ein etwa 35 Jahre altes Haus gemietet, und auch das können wir uns nur leisten, weil ich im Sommer untervermiete, einfach weil es für meinen Mann wichtig ist, in der Sonne leben zu können.
Also, mach mal halblang, oder glaubst Du in dieses Forum verirren sich nur Leute mit einem Milliönchen aufwärts,
Christine

Schorschel
12.09.2008, 15:25
Liebe Christine!

Ihr wart von Konrad garantiert nicht gemeint...

Also schließ' ihn bitte wieder in Dein Nachtgebet ein :-))

Herzliche Grüße

Schorschel

HansiB
12.09.2008, 16:36
Hallo Christine,

Schorschel hat Recht, es war nur der Hinweis, allgemein, daß man sich nicht nur auf die Schulmedizin verlassen kann und auch mal was inwestiern muss. Ich kenne einige PCaler, die das tun müssen. Bei manchen hat man den Eindruck, naturheilkunde interessiert nicht. Ich komme viel rum und kenne wirklich viele Betroffene.

Ihr solltet das nicht persönlich nehmen, es tut mir Leid.

Auch wir sind keine Millionäre.

Gruß Konrad

christinew
13.09.2008, 10:52
Hallo, Schorschel, Du weißt doch, ich bin nicht grantig, also, Konrad, Du wirst in mein Nachtgebet aufgenommen, auch wenn meine Nachtgebete in den letzten Monaten mehr und mehr einem Laufrad ähneln, aus dem ich nicht rauskomme, aber was soll ich sagen, wie muss mein Mann sich erst fühlen, wir sind und waren von Anfang an neben der mißglückten Schulmedizin immer für Naturheilkundliche Wege, und so habe ich auch für Anfang Oktober, wenn wir wieder in Köln sind, schon mindestens 8 Termine in diese Richtung gemacht, wofür wir uns dann entscheiden und wie wir das finanzieren weiß ich noch nicht.
So, jetzt ist die Forumswelt wieder in Ordnung, ok?
Christine

RuStra
13.09.2008, 14:05
wenn man selbst importieren kann, sollte man das machen.



so, nun habe ich immerhin schon mal EIN weg zum Liposomalen VitC,
bei Centropa gestern telefonisch bestellt + heute geliefert

<link rel="File-List" href="file:///C:%5CDOKUME%7E1%5Crudolf%5CLOKALE%7E1%5CTemp%5Cmso html1%5C01%5Cclip_filelist.xml"><!--[if gte mso 9]><xml> <w:WordDocument> <w:View>Normal</w:View> <w:Zoom>0</w:Zoom> <w:HyphenationZone>21</w:HyphenationZone> <w:Compatibility> <w:BreakWrappedTables/> <w:SnapToGridInCell/> <w:WrapTextWithPunct/> <w:UseAsianBreakRules/> </w:Compatibility> <w:BrowserLevel>MicrosoftInternetExplorer4</w:BrowserLevel> </w:WordDocument> </xml><![endif]--><style> <!-- /* Style Definitions */ p.MsoNormal, li.MsoNormal, div.MsoNormal {mso-style-parent:""; margin:0cm; margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:12.0pt; font-family:"Times New Roman"; mso-fareast-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-language:AR-SA;} p {mso-margin-top-alt:auto; margin-right:0cm; mso-margin-bottom-alt:auto; margin-left:0cm; mso-pagination:widow-orphan; font-size:12.0pt; font-family:"Times New Roman"; mso-fareast-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-font-family:"Times New Roman";} p.drood, li.drood, div.drood {mso-style-name:drood; mso-margin-top-alt:auto; margin-right:0cm; mso-margin-bottom-alt:auto; margin-left:0cm; mso-pagination:widow-orphan; font-size:12.0pt; font-family:"Times New Roman"; mso-fareast-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-font-family:"Times New Roman";} @page Section1 {size:612.0pt 792.0pt; margin:70.85pt 70.85pt 2.0cm 70.85pt; mso-header-margin:36.0pt; mso-footer-margin:36.0pt; mso-paper-source:0;} div.Section1 {page:Section1;} --> </style><!--[if gte mso 10]> <style> /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman";} </style> <![endif]-->

Germany<o:p></o:p>


Centropa NutriPharma Aachen <o:p></o:p>


Strangenhäuschen 26, D-52070 Aachen, Germany


Hotline Germany: 01805 33 11 40


International: 0049-1805 33 11 40


Fax Germany: 01805 33 11 39

das produkt heisst "PEGYSOME Vitamin C Liposomal plus R-Lipoic Acid" und wird hier (http://www.centropa.com/fileadmin/plaatjes_centropa/plaatjes_centropa2/Pegaflo_A611_ohne_Preis.pdf)beschrieben

das ist allerdings wohl noch die teuerste Alternative von den in Frage stehenden Produkten, auf der Rechnung stehen 34,50 plus 4,90 Porto macht 39,40.

scheint wohl (habs nicht aufgemacht, weil nicht für mich bestimmt) ein pulver zu sein, das man teelöffelweise in wasser o.ä. lösen und trinken soll. 12 mal soll das bei einer gesamtmenge von 60 cc gehen: 12 servings. pro serving 1 g VitC, 100 mg R-Alphaliponsäure, 500 mg Phospholipide.

wenn ich den vergleich von docLevy zugrunde lege, dass 5 bis 6 g liposomales vitC klinische effektiver sind als 50 g infundiert, wäre die packung nach 2 tagen schon verbraucht, wenn man über den tag verteilt 6 servings zu sich nehmen würde, um eine hochdosis-therpaie zu machen. das würdn 20 euros pro tag und 600 euros pro monat bedeuten.

bei dieser rechnung kann ich diese lieferung nur als auftakt zum kennenlernen von LipoVitC werten - sicher sollte ich dann nächste woche mal in UK anrufen und schauen, was 10 packungen der livonlabs-Version kosten würden + das dann bestellen.

gleichwohl kann ich mir denken, dass auch dieses teure produkt für den einen oder die andere nützlich sein könnte, wenn man keine hochdosis-therapie anpeilt. der reiz liegt ja auch in der verbindung mit der Alphaliponsäure, die ich ja damals bei meinem experiment auch eingesetzt hatte.

bis dann,
Rudolf

RuStra
13.09.2008, 14:12
Lieber Rudolf, das ist ein Schock, 270,-- € pro Monat, das packen wir nicht, tut mir leid, damit sind wir draußen, denn mit einem einzigen Monat ist es ja sicher nicht getan, oder?
Christine

ja, wir müssen auf weniger als 270 kommen, fragt sich nur wie.

grundsätzlich wäre nach wie vor der einfachste weg, irgendein Arzt traut sich mal und setzt die Rezeptur von DocCathcart um und stellt sich sein IV-VitC aus Askorbat-Kristallen selbst her, das müsste spottbillig sein.
Bis jetzt aber haben wir die Situation nicht, so wie wir auch keine Infusions-Praxis für fortgeschrittene Krebs-Patienten haben.
Aber für Leute, die nicht jeden Tag an der Nadel hängen können, ist dieser orale Weg auf jeden Fall interessant.
Lass uns mal weiterreden, wenn wir die Livonlabs-Beschaffung geklärt haben. Wenn das einigermassen finanzielle erträglich wird, dann könnte auch mal ne Kur von einem oder zwei Monaten was bringen.

Liebe Grüsse,
Rudolf

RuStra
20.09.2008, 18:24
sicher sollte ich dann nächste woche mal in UK anrufen und schauen, was 10 packungen der livonlabs-Version kosten würden + das dann bestellen.



Genau.
Ich habe Montag in Stonegate in Süd-England angerufen und bestellt, Freitag bzw. heute, Samstag, war die Lieferung da - man kann also 4 Tage Lieferzeit rechnen.

Hier die Firma in England:

<link rel="File-List" href="file:///C:%5CDOKUME%7E1%5Crudolf%5CLOKALE%7E1%5CTemp%5Cmso html1%5C01%5Cclip_filelist.xml"><!--[if gte mso 9]><xml> <w:WordDocument> <w:View>Normal</w:View> <w:Zoom>0</w:Zoom> <w:HyphenationZone>21</w:HyphenationZone> <w:Compatibility> <w:BreakWrappedTables/> <w:SnapToGridInCell/> <w:WrapTextWithPunct/> <w:UseAsianBreakRules/> </w:Compatibility> <w:BrowserLevel>MicrosoftInternetExplorer4</w:BrowserLevel> </w:WordDocument> </xml><![endif]--><style> <!-- /* Font Definitions */ @font-face {font-family:Verdana; panose-1:2 11 6 4 3 5 4 4 2 4; mso-font-charset:0; mso-generic-font-family:swiss; mso-font-pitch:variable; mso-font-signature:536871559 0 0 0 415 0;} /* Style Definitions */ p.MsoNormal, li.MsoNormal, div.MsoNormal {mso-style-parent:""; margin:0cm; margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:12.0pt; font-family:"Times New Roman"; mso-fareast-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-language:AR-SA;} p {mso-margin-top-alt:auto; margin-right:0cm; mso-margin-bottom-alt:auto; margin-left:0cm; mso-pagination:widow-orphan; font-size:12.0pt; font-family:"Times New Roman"; mso-fareast-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-font-family:"Times New Roman";} @page Section1 {size:612.0pt 792.0pt; margin:70.85pt 70.85pt 2.0cm 70.85pt; mso-header-margin:36.0pt; mso-footer-margin:36.0pt; mso-paper-source:0;} div.Section1 {page:Section1;} --> </style><!--[if gte mso 10]> <style> /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman";} </style> <![endif]--> Simply Nature Limited <o:p></o:p>
11 Old Factory Buildings <o:p></o:p>
Battenhurst Road<o:p></o:p>
Stonegate <o:p></o:p>
East Sussex <o:p></o:p>
TN5 7DU <o:p></o:p>
United Kingdom

Hier die Tel-Nr und Ansprechperson:

<link rel="File-List" href="file:///C:%5CDOKUME%7E1%5Crudolf%5CLOKALE%7E1%5CTemp%5Cmso html1%5C01%5Cclip_filelist.xml"><!--[if gte mso 9]><xml> <w:WordDocument> <w:View>Normal</w:View> <w:Zoom>0</w:Zoom> <w:HyphenationZone>21</w:HyphenationZone> <w:Compatibility> <w:BreakWrappedTables/> <w:SnapToGridInCell/> <w:WrapTextWithPunct/> <w:UseAsianBreakRules/> </w:Compatibility> <w:BrowserLevel>MicrosoftInternetExplorer4</w:BrowserLevel> </w:WordDocument> </xml><![endif]--><style> <!-- /* Font Definitions */ @font-face {font-family:Verdana; panose-1:2 11 6 4 3 5 4 4 2 4; mso-font-charset:0; mso-generic-font-family:swiss; mso-font-pitch:variable; mso-font-signature:536871559 0 0 0 415 0;} @font-face {font-family:"Estrangelo Edessa"; panose-1:3 8 6 0 0 0 0 0 0 0; mso-font-charset:1; mso-generic-font-family:script; mso-font-pitch:variable; mso-font-signature:-2147459008 0 128 0 0 0;} /* Style Definitions */ p.MsoNormal, li.MsoNormal, div.MsoNormal {mso-style-parent:""; margin:0cm; margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:12.0pt; font-family:"Times New Roman"; mso-fareast-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-language:AR-SA;} @page Section1 {size:612.0pt 792.0pt; margin:70.85pt 70.85pt 2.0cm 70.85pt; mso-header-margin:36.0pt; mso-footer-margin:36.0pt; mso-paper-source:0;} div.Section1 {page:Section1;} --> </style><!--[if gte mso 10]> <style> /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman";} </style> <![endif]-->00 44 (0)1580 201687
Jane Moore

Hier das Produkt:

Lypo-Spheric Vitamin C
von LivOn Laboratories
www.LivOnLabs.com


Ich habe 10 Päckchen a 30 Tütchen a 1 g liposomales VitC bestellt.
Ich komme, wenn ich den gestrigen Pfund-Kurs von 1,267970 zugrunde lege, auf einen Preis pro Tütchen von 1,30 €.

Nun kann jeder selbst rechnen, was eine VitC-Kur kosten würde, wenn man dieses liposomale VitC nimmt. Hängt davon ab, was man will.

Wenn man langfristig lieber einen höheren VitC-Pegel haben möchte und nicht ständig die pure Ascorbinsäure nehmen möchte oder nur schlecht aufnehmen kann, dürfte 1 Tütchen täglich reichen.

Wenns um gelegentliche Bekämpfung viraler Infekte, die man mit dem Ascorbinsäurepulver nicht mehr glaubt in den Griff zu bekommen, geht, dürften täglich 2 bis 3 g reichen.

Natürlich kann man auch kombinieren mit dem weissen Pulver, ist ja auch spottbillig. Wenn man die Dosis immer gering hält und dafür mehrmals am Tag was nimmt, ist man erstaunt, wieviel doch der Körper aufnehmen kann.

Wenn man aber hofft, mit Hochdosis VitC was gg. Krebs erreichen zu wollen, geht es wohl nicht unter 5 Tütchen pro Tag.
Wie schon erwähnt, lege ich die Ansage von Dr.Levy zugrunde, dass 5 bis 6 g liposomales VitC klinisch effektiver sind als 50 g infundiert.
Und da ich ja an mir selbst in 2006 die Erfahrung gemacht habe, dass sich der nach oben zeigende PSA-Verlauf nur durch wirklich hohe Dosen beeindrucken lässt, denke ich, dass a) unter 50 g infundiert täglich kein Erfolg gg. PK zu erwarten ist und b) dass wir aber nun mit dem liposomalen VitC ein Produkt haben, mit dem sich Experimente zu einem Viertel des Preises für Hochdosis-IVC machen lassen.

In dem Tütchen ist kein Pulver, sondern eine zähflüssige, hellbraune Masse, die man aus dem Tütchen rausdrückt in ein Getränk, einigermassen lange umrührt und trinkt. Empfohlen wird 15 Min. vor dem Essen auf leeren Magen.

Ansonsten verweise ich für die Diskussion des VitC, auch des liposomalen, auf die homepage www.vitamincfoundation.org

grüsse,
Rudolf

RuStra
20.09.2008, 23:34
Hier die Firma in England:

<link rel="File-List" href="file:///C:%5CDOKUME%7E1%5Crudolf%5CLOKALE%7E1%5CTemp%5Cmso html1%5C01%5Cclip_filelist.xml"><!--[if gte mso 9]><xml> <w:WordDocument> <w:View>Normal</w:View> <w:Zoom>0</w:Zoom> <w:HyphenationZone>21</w:HyphenationZone> <w:Compatibility> <w:BreakWrappedTables/> <w:SnapToGridInCell/> <w:WrapTextWithPunct/> <w:UseAsianBreakRules/> </w:Compatibility> <w:BrowserLevel>MicrosoftInternetExplorer4</w:BrowserLevel> </w:WordDocument> </xml><![endif]--><style> <!-- /* Font Definitions */ @font-face {font-family:Verdana; panose-1:2 11 6 4 3 5 4 4 2 4; mso-font-charset:0; mso-generic-font-family:swiss; mso-font-pitch:variable; mso-font-signature:536871559 0 0 0 415 0;} /* Style Definitions */ p.MsoNormal, li.MsoNormal, div.MsoNormal {mso-style-parent:""; margin:0cm; margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:12.0pt; font-family:"Times New Roman"; mso-fareast-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-language:AR-SA;} p {mso-margin-top-alt:auto; margin-right:0cm; mso-margin-bottom-alt:auto; margin-left:0cm; mso-pagination:widow-orphan; font-size:12.0pt; font-family:"Times New Roman"; mso-fareast-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-font-family:"Times New Roman";} @page Section1 {size:612.0pt 792.0pt; margin:70.85pt 70.85pt 2.0cm 70.85pt; mso-header-margin:36.0pt; mso-footer-margin:36.0pt; mso-paper-source:0;} div.Section1 {page:Section1;} --> </style><!--[if gte mso 10]> <style> /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman";} </style> <![endif]--> Simply Nature Limited <o:p></o:p>
11 Old Factory Buildings <o:p></o:p>
Battenhurst Road<o:p></o:p>
Stonegate <o:p></o:p>
East Sussex <o:p></o:p>
TN5 7DU <o:p></o:p>
United Kingdom

Hier die Tel-Nr und Ansprechperson:

<link rel="File-List" href="file:///C:%5CDOKUME%7E1%5Crudolf%5CLOKALE%7E1%5CTemp%5Cmso html1%5C01%5Cclip_filelist.xml"><!--[if gte mso 9]><xml> <w:WordDocument> <w:View>Normal</w:View> <w:Zoom>0</w:Zoom> <w:HyphenationZone>21</w:HyphenationZone> <w:Compatibility> <w:BreakWrappedTables/> <w:SnapToGridInCell/> <w:WrapTextWithPunct/> <w:UseAsianBreakRules/> </w:Compatibility> <w:BrowserLevel>MicrosoftInternetExplorer4</w:BrowserLevel> </w:WordDocument> </xml><![endif]--><style> <!-- /* Font Definitions */ @font-face {font-family:Verdana; panose-1:2 11 6 4 3 5 4 4 2 4; mso-font-charset:0; mso-generic-font-family:swiss; mso-font-pitch:variable; mso-font-signature:536871559 0 0 0 415 0;} @font-face {font-family:"Estrangelo Edessa"; panose-1:3 8 6 0 0 0 0 0 0 0; mso-font-charset:1; mso-generic-font-family:script; mso-font-pitch:variable; mso-font-signature:-2147459008 0 128 0 0 0;} /* Style Definitions */ p.MsoNormal, li.MsoNormal, div.MsoNormal {mso-style-parent:""; margin:0cm; margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:12.0pt; font-family:"Times New Roman"; mso-fareast-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-language:AR-SA;} @page Section1 {size:612.0pt 792.0pt; margin:70.85pt 70.85pt 2.0cm 70.85pt; mso-header-margin:36.0pt; mso-footer-margin:36.0pt; mso-paper-source:0;} div.Section1 {page:Section1;} --> </style><!--[if gte mso 10]> <style> /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman";} </style> <![endif]-->00 44 (0)1580 201687
Jane Moore

Hier das Produkt:

Lypo-Spheric Vitamin C
von LivOn Laboratories
www.LivOnLabs.com (http://www.LivOnLabs.com)



Ergänzung:
Ich meine nicht, über LivOnLabs zu bestellen, das ist "nur" der amerikanische Hersteller, aber dort zu bestellen ist teurer und auch wg. Zoll unsicherer.
Simply Nature in England ist der Distributor: mail an Jane Moore - Anne, bei der ich mich nochmal bedanken möchte für ihre Hilfe: Danke, Anne !!, hatte die mail-adresse am 8.9. schon weiter oben reingestellt: jane@simply-nature.co.uk
Kurz telefonieren muss man aber auch noch, wg. der Kreditkartennummer.

good night,
Rudolf