PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : WDR Lokalzeit - Bericht über Heidenreich



Tinka
13.09.2007, 19:32
Liebe Alle,

in der WDR Lokalzeit war heute ein Bericht über Prof. Heidenreich und irgendeine neue Therapieform für fortgeschrittenen P-Krebs. Ich hab's selber noch nicht geguckt, schaut doch mal rein:

WDR Bericht über PCa (http://www.wdr.de/studio/koeln/lokalzeit/serien/medizinzeit/prostata2.jhtml)

Liebe Grüße
Andrea

WinfriedW
13.09.2007, 21:50
@Andrea

Ja, toll! Einschränkend muss man festhalten, dass es in Wirklichkeit oftmals etwas anders ist als in den Medien dargestellt. Dennoch macht dieser Beitrag Hoffnung. Ich glaube, bevor ich in die Schweiz fahre, fahre ich ein weiteres Mal nach Köln. Vor mir seit ihr bei Heidenreich. Du wirst uns berichten, Andrea. Ich wünsche euch gute Gespräche. Wie geht es euch jetzt?

Winfried

Tinka
14.09.2007, 09:53
Hallo Winfried,

ja, ich weiß, dass Fernsehen lügt ;) ich frage mich vor allem, ob Voraussetzung für diese Therapieform ist, dass man in Köln eine ganz große Nummer ist (Dr. Erlemann war mal KEC-Präsident) *husthust*.

Uns geht's gut, am Montag werde ich ausführlich über die vergangenen Tage berichten.

Lieben Gruß
Andrea

lienchen
14.09.2007, 15:25
Klingt ja sehr interessant, unser Freund hat ja auch am Montag einen Termin bei Prof. Heidenreich. Ich werde mitfahren und bin auch schon sehr gespannt was man in seinem Fall noch machen kann (PSA 1.420, Knochenmetastasen).

Gruß lienchen

Günter Feick
14.09.2007, 21:13
Ja, toll! Einschränkend muss man festhalten, dass es in Wirklichkeit oftmals etwas anders ist als in den Medien dargestellt. Dennoch macht dieser Beitrag Hoffnung.
Winfried

Hallo Winfried,

komme nicht an den Bericht heran trotz der Verbindung WDR Bericht über PCa (http://www.wdr.de/studio/koeln/lokalzeit/serien/medizinzeit/prostata2.jhtml) Könntest Du bitte etwas zu diesem Bericht hier ins Forum stellen?

Günter

Tinka
14.09.2007, 21:21
Hallo Günther,

rechts auf der Seite unterhalb des OP-Bildes ist eine kleine Kamera und daneben ein Link zu dem Beitrag (Real Player). Leider ist der O-Ton lauter als der Sendeton und man versteht kaum was. Ich habe schon eine Mail an den WDR geschickt, aber noch keine Reaktion erhalten.

Es geht um eine besondere Form der Therapie mit Imatinib und irgendwas molekularbiologischem (Stichwort VGEF etc.).

Lieben Gruß
Andrea

Hans (GL)
15.09.2007, 01:51
Zum Stichwort Imatinib:
Imatinib (Glivec®) wird z.Z. in Verbindung mit anderen Medikamenten einer Phase II Studie unterzogen. Hierzu folgender Diskussionspfad (http://forum.prostatakrebs-bps.de/showthread.php?t=2075).

Hans

Dine150
15.09.2007, 08:52
Hallo Andrea,

ich bin auch schon total gespannt auf Deinen Bericht bzgl. Prof. Dr. Heidenreich. Evtl. sollte ich mit meinem Vater auch mal dorthin fahren.

Ich denke, dass es bei meinem Vater ähnlich verlaufen wird wie bei Deinem Mann und wir recht schnell einen PSA-Anstieg verzeichnen können. Ende nächster Woche gibt es die nächste Blutentnahme.

Bis dahin,

liebe Grüße *Nadine*

Horst a
15.09.2007, 22:35
Hallo Nadine,
wieso wollt Ihr, dass das PSA steigt?
Horst a