PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Konstante Preise für Granatapfelsäfte



HWLPORTA
03.12.2007, 14:29
Liebe Mitstreiter,

Wie die Firma Dr. Jacobs Medical GmbH mitteilt, gelten für Mitglieder von Prostata-Selbsthilfegruppen und Mitglieder des bps-Diskussionsforums bis 31. Dezember 2007 weiterhin die bisherigen Verkaufsbedingungen. Ab 01.Januar 2008 gelten neue Preise.

Granatapfel-Elixier 500 ml-Flasche
Regulärer VK-Preis 34.95 €

1 Flasche Sonderpreis 27,95 € + 4,90 € Versandkosten
2 Flaschen Sonderpreis 55,90 € + 4,90 € Versandkosten
3 Flaschen Sonderpreis 80,85 € versandkostenfrei
(d.h. pro Flasche 26.95 €)
6 Flaschen Sonderpreis 149,70 € versandkostenfrei
(d.h. pro Flasche 24,95 €)
12 Flaschen Sonderpreis 237,00 € versandkostenfrei
(d.h. pro Flasche 19,75 €)

Inhalt:
Vakuum-konzentriertes Granatapfelmark aus 40-50 Granatäpfeln und fermentierten Aroma-Essenzen aus Frucht, Schale, Blättern und Blüten. Ein Esslöffel GAE enthält rund 250 mg Polyphenole und hat eine antioxidative Kraft von 417 mmol/l (TEAC-Labortest GfL 2025). Das entspricht rund 150-200 ml Granatapfelsaft oder 500 – 700 ccm Grüntee oder Rotwein (6-8 mmol/l, Gil 2000). Eine Flasche Granatapfelelixier entspricht in der antioxidativen Kraft 10 l (TEAC-Test), im Polyphenolgehalt über 5 l Granatapfelsaft.

Granatapfel 200 plus 750 ml-Flasche
Regulärer VK-Preis 7,95 €

6 Flaschen pro Kiste (Mindestbestellmenge) 39,90 € + 4,90 Versandkosten
12 Flaschen pro Kiste 79.80 € versandkostenfrei
48 Flaschen pro Kiste 300.00 € versandkostenfrei

Inhalt:
Fruchtsaft aus Konzentrat (Granatapfelmark 95%, Aroniasaft, Zitronensaft); mehr als 5000 mg/l antioxidative Polyphenole aus Fruchtmark.

Granabell Granatapfelsaft 1000 ml Flasche
DLG-Prämierung 02/2007
Regulärer VK-Preis 11,95 €

6 Flaschen/Kiste (Mindestbestellmenge) 50,- € + 4,90 € Versandkosten
12 Flaschen/Kiste 93,- € versandkostenfrei
48 Flaschen/Kiste 324,- € versandkostenfrei

Inhalt: 93% Granatapfel-Direktsaft + Maulbeersaft + Rosenessenz

Preise inkl. MwSt.
Versandkosten gelten innerhalb Deutschlands
Versandkosten nach Österreich 10.- €,
weitere Länder auf Nachfrage
Nachnahme: + 8.- € (Deutschland)

Freundliche Grüße
HWL.

HansiB
03.12.2007, 15:45
Hallo HWL,

ich kann nur empfehlen jetz noch zuzuschlagen. Ich vermute, die Preise werden sich im nächsten Jahr kräftig erhöhen.

Gruß Konrad Hans

HWLPORTA
03.12.2007, 18:31
Hallo Konrad Hans,

Glaube ich nicht.

Gruß
HWL

Heribert
03.12.2007, 18:50
Hallo HWL


Glaube ich nicht.

es mag sein, dass bei der Direktbelieferung durch den Erzeuger keine größere Preisverschiebungen zu erwarten sind.
Mein Bekannter, der mir das Elexier zu gleichen Bedingungen im AM-Großhandel besorgt, hat mir mitgeteilt, ich solle mich in diesem Monat noch mal ordentlich eindecken, da ab Januar die Preise deutlich steigen würden.

Gruß Heribert

HansiB
03.12.2007, 18:53
Na wer sagts denn.

Hans-W.
10.12.2007, 15:22
Ich habe mich durch Eure Lobeshymnen über den Elixier anstecken lassen und mir 3 Flaschen besorgt, die erste ist jetzt weg. Ob die Flasche ein paar Euro mehr oder wenig kostet ist mir persönlich egal. Was mich mehr interessiert ist, sind persönliche positive Erfahrungen die ausschließlich auf den Elixier zurück zu führen sind. Seitdem ich das Zeug nehme ist mein PSA von 0,9ng/ml innerhalb kurzer Zeit auf 6,2ng/ml gestiegen. Ich kann keine wissenschaftlichen Erkenntnissen daraus schließen, das ist aber die einzige Veränderung in meinem Diät gewesen. Zufall?
Hans-W.

Schorschel
10.12.2007, 15:40
...Seitdem ich das Zeug nehme ist mein PSA von 0,9ng/ml innerhalb kurzer Zeit auf 6,2ng/ml gestiegen...



Hallo Hans.-W.,

ist das ein Tippfehler: ...von 0,9 auf 6,2...??

Viele Grüße

Schorschel

Hans-W.
10.12.2007, 15:46
Hi Schorschel,
leider nicht!!
Gruß,
Hans-W.

Schorschel
10.12.2007, 17:40
Hi Schorschel,
leider nicht!!
Gruß,
Hans-W.

Lieber Hans-W.,

Du weißt ja, ich bin keiner der wirklichen Profis, aber so ein Anstieg - wie "kurz" war die Zeit? - kann mit Sicherheit nicht am Elixier liegen. Man spricht ja von pflanzlichen Östrogenen, die da drin sind, aber ich dachte, die würden den PSA-Wert in Zweifel eher senken.

Wie waren Deine PSA-Werte der letzten 12 Monate? Von 0,9 auf 6,2 ergäbe ja - wenn es sich nicht um einen Mess- oder Maßeinheit-Fehler handelt - vermutlich eine ziemlich grausliche PSAVZ, oder?

Herziche Grüße

Schorschel

HansiB
10.12.2007, 17:46
Hallo Hans,

ich kann es nur empfehlen, wir haben genug Unterlagen, die dafür sprechen. Wenn man 40 Flaschen in der SHG zu verteilen hat, spielt der Preis eine Rolle. Reinardo hatte von einem langsamen PSA Abfall berichtet. Ihm glaube ich es. Bei mir kann ich auch keinen Abfall erkennen, wenn erkennbar, dann nur bei PK, ohne die Produktion auch durch die Metastasen.

Gruß Hans

Anna/Berlin
10.12.2007, 21:59
Hallo Hans,

gibt es Studien, die eine positive Wirkung des Granatapfel-Elixiers beim Prostatakarzinom belegen? Ich kenne nur eine Studie, in der Granatapfelsaft verwendet wurde. Das ist ein Unterschied, der vielleicht berücksichtigt werden muss. Mein Mann nahm bis vor kurzem den Saft von Dr. Jacobs, aber den bietet die Firma nicht mehr an. Deshalb kaufen wir jetzt den Saft von Rabenhorst.

Mit herzlichen Grüßen

Anna

WinfriedW
11.12.2007, 10:40
Wie waren Deine PSA-Werte der letzten 12 Monate? Von 0,9 auf 6,2 ergäbe ja - wenn es sich nicht um einen Mess- oder Maßeinheit-Fehler handelt - vermutlich eine ziemlich grausliche PSAVZ, oder?Hast du dir mal das Profil von Hans-W. angesehen? Vor dem Hintergrund überrascht die PSAVZ nicht. Ich wäre froh, meine PSAVZ wäre so moderat wie seine. Tatsächlich ist sie noch grauslicher und das obwohl auch ich Granatapfelelixier zu mir nehme. Stellt sich die Frage, ob das Geld dafür gut angelegt ist.

WW

HansiB
11.12.2007, 12:03
Hallo Winfried,

da ist die prinzipielle Frage, wo ist überhaupt bei unseren Problemen, mehr oder weniger groß, das Geld gut angelegt?
Bei meiner Bio-Braneinnahme, bei meiner "Blutwäsche", bei der Vit. C 30
gr oder den EAV-Untersuchungen. Das ist alles hart erarbeitetes Geld.
Oder bei OP, Bestrahlung, Chemo, u.v.m. Auch ich war Höchstzahler bei der Krankheitsabsicherung, mit Zusatzversicherung, die ich nur bei meinem Staging vor 3 Jahren nutzen konnte.

Gruß Konrad

Schorschel
11.12.2007, 12:27
Hast du dir mal das Profil von Hans-W. angesehen? Vor dem Hintergrund überrascht die PSAVZ nicht. Ich wäre froh, meine PSAVZ wäre so moderat wie seine. Tatsächlich ist sie noch grauslicher...



Hallo Winfried,

Du hast Recht bzgl. Hans-W.

Deine PSA-Werte sind in Deinem Profil nur bis Ende August ersichtlich...

Alles Gute und herzliche Grüße

Schorschel

WinfriedW
11.12.2007, 12:32
Hallo Winfried,

Du hast Recht bzgl. Hans-W.

Deine PSA-Werte sind in Deinem Profil nur bis Ende August ersichtlich...

Alles Gute und herzliche Grüße

SchorschelIch arbeite an beidem - am Profil und an den PSA-Werten.

WW

HansiB
11.12.2007, 18:35
Hallo Anna,

wir haben sehr viel Granatapfelinformation, unter anderem 1 kleines und ein größeres Büchlein. Mit einem Literaturnachweis von 116 allgemeinen Veröffentlichungen über Granatapfel.
Wenn man es nicht wegen Prostataproblemen nimmt, lohnt es sich immer auch für dich und deinem Mann.

Wenn ich kurz was zu eurer PKG sagen darf. Der PSA fällt sehr langsam unter 2 HB, das T ist zu hoch. Wir bevorzugen T gesamt in ng/ml 0,2 wäre anzustreben.
Ich würde eine weitere PSA Messung abwarten und auf 3 HB mit einem 5 alpha red. H erweitern. Das wird auch beim Urinieren hilfreich sein.
Zometa würde ich nicht nach so kurzer Zeit absetzen (Zahnnekrosegefahr nach ca. 2 Jahren, ich kenne keinen mit). Wenn dann auf 6 Wochen-Gabe reduzieren. Oder Rudolfs Überlegung mit Strontium versuchen.
Wurde ein Knochenzinti gemacht, zu empfehlen wegen den späteren Kontrollen. Ich freue mich immer, wenn die Aktivität in den Metastasen nachlässt.
Ich kann immer nur erneut auf den Immunstatus und die dann sicher notwendigen Stimmulierungen hinweisen.
Geht zu einer SHG in Berlin, ich kann es nur empfehlen, wenn möglich auch alternativ interessiert.
Die Ernährungsumstellung ist sehr gut. Kein tierisches Fett, viel Gemüse Kreuzblütler, rotes Gemüse, kein Zucker (auch das geht).
Bekommt dein Mann Ca + Vit D3 unbedingt auch zu Zometa.
Lasst mal Selen, wird zu niedrig sein, Ca und Zink messen. Selen kann 140 ng / l sein. Bei mir zu hoch, ich unterbreche die Einnahme für ein Paar Wochen. Wie sind die Cholesterinwerte, zu hoch ist kontraproduktiv. Geht durch Ernährungreduzoierung evtl. runter. Es sollte nur kurz sein, fällt bei so viel Problemen aber schwer. Es gibt noch viel zu sagen.
Viel Erfolg, Konrad

Hans-W.
11.12.2007, 19:13
Lieber Hans-W.,

Wie waren Deine PSA-Werte der letzten 12 Monate? Von 0,9 auf 6,2 ergäbe ja - wenn es sich nicht um einen Mess- oder Maßeinheit-Fehler handelt - vermutlich eine ziemlich grausliche PSAVZ, oder?


Der Anstieg ist innerhalb von 3 Monaten nach dem Rückgang von 15 auf 0,9 nach der IMRT passiert - (0,9/2,9/6,2) das kann nicht jeder und trotzdem bin ich nicht stolz drauf.
Hans-W.

Hans-W.
11.12.2007, 19:31
Hallo Hans,

ich kann es nur empfehlen, wir haben genug Unterlagen, die dafür sprechen. Wenn man 40 Flaschen in der SHG zu verteilen hat, spielt der Preis eine Rolle. Reinardo hatte von einem langsamen PSA Abfall berichtet. Ihm glaube ich es. Bei mir kann ich auch keinen Abfall erkennen, wenn erkennbar, dann nur bei PK, ohne die Produktion auch durch die Metastasen.
Gruß Hans

Die Prüfung ob und wo Metastasen sind ist mein nächster Schritt mit entweder USPIO oder CholinPETCT. Den Elixier kann ich nicht wirklich verdächtigen obwohl es ein ziemlich blöder Zufall mit Beginn der Einnahme vom Elixier und dem PSA Anstieg gewesen ist.
Beste Grüße,
Hans-W.

Hans-W.
11.12.2007, 19:39
Hallo Hans,
gibt es Studien, die eine positive Wirkung des Granatapfel-Elixiers beim Prostatakarzinom belegen? .
Mit herzlichen Grüßen
Anna

Hallo Anna,
besser als Konrad (HansiB) hätte ich es nicht sagen können, ehrlich gesagt nicht einmal halb so gut. Wie Du siehst ergänzen wir uns alle recht gut. Der Sinn und Unsinn von manchem was wir einnehmen ist nicht immer zu erkennen aber es ist ja bewiesen, dass der Plazebo Effekt nicht zu verachten ist.
Alles Gute,
Hans-W.

Anna/Berlin
11.12.2007, 20:35
Hallo Konrad,

vielen Dank für Deine Anregungen. Wegen des zu hohen Testosterons habe ich die Umstellung von Zoladex auf Eligard angeregt. Das erhält mein Mann jetzt, und ich hoffe, dass es einen positiven Schub bringt. Leider hat er eine sehr ausgedehnte Metastasierung.

Ich bin auch ständig dabei, die Ernährung meines Mannes zu optimieren. Granatapfelsaft allein wird sicher nicht viel bringen.

Bei Zometa bin ich skeptisch. Dazu an anderer Stelle mehr.

Mit herzlichen Grüßen

Anna

herbertina
12.12.2007, 08:32
Ich nehme das Elexier seit Monaten. Ergebnis= konstanter PSA-Wert bei 17.Bleibt also die Frage,hilft das Zeug oder ist alles nur Ergebnis einer guten werbung,die auch hier im Forum herumgereicht wird ??
Was den Preis anbelangt,gilt eben auch die alte Erfahrung,dass Nachfrage den Preis bestimmt.Je mehr also hier geworben wird,desto schneller steigt der Preis und dies ohne die absolute Gewissheit des Nutzens.

HansiB
12.12.2007, 10:10
Hallo,

ein konstanter PSA, ist doch toll, viele von uns wären froh, es wäre auch so bei ihnen.
Von Zeug zu sprechen gefällt mir nicht. Was glaubst du was ich alles für Zeug nehme. Den Erfolg kannst du sehen.

Hans-W.
12.12.2007, 11:40
Hallo Herbertina,
ein konstanter PSA Wert von 17 mag bei deinem Alter von 83-84 ganz toll sein aber einige von uns jüngeren würden schon unsere Probleme damit haben weil unser Krebs auch jünger und deswegen aggressiver ist als der deine. Der Elixier oder auch andere Erzeugnisse dieser Art können uns ev. helfen, sind aber nicht die große Lösung unserer Probleme.
Gruß,
Hans-W.

Heribert
03.01.2008, 19:04
Hallo


Bleibt also die Frage,hilft das Zeug oder ist alles nur Ergebnis einer guten werbung,die auch hier im Forum herumgereicht wird ??

Es ist ja nicht so, dass das Granatapfel-Elexier (http://www.knittkuhl.de/Forum/pdf/granatapfel.pdf)nur hier und in der Yellow-Press beworben wird. Es gibt durchaus ernst zu nehmende Fachzeitschriften, die Aufsätze über Granatapfel und seine apoptische Wirkung aus dem wissenschaftlichen Bereich veröffentlichen.

Gruß und ein gutes 2008
Heribert