PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie wird Reha beantragt?



welogi
20.01.2008, 16:12
Hallo,
ich hatte nach einer Prostata-OP die AHB in Bad Wildungen über die Rentenanstalt als Privatversicherter.
Wie ich höter, steht mir innerhalb eines Jahres eine Reha zu.
Beantrage ich diese beim Urologen oder der Rentenanstalt?
Herzlichen Gruß
Jürgen

BurgerH
20.01.2008, 17:08
Hallo Jürgen,

eine REHA kann über den niedergelassenen Arzt, über den Sozialdienst im Krankenhaus, über die Krankenkasse oder den zuständigen Rentenversicherungsträger beantragt werden.

Am Einfachsten ist es meines Erachtens über die Krankenkasse, weil diese die Formulare mit den ihr bekannten Krankheitsdaten bereits ausfüllt und der Arzt nur noch ergänzen muss.

Übrigens hast Du keinen Rechtsanspruch nach einem Jahr auf eine erneute REHA nach der AHB. Darüber wird auf Grund Deines Gesundheitszustandes im Einzelfall entschieden.

In der Regel bekommst Du aber nach einem Jahr nochmals eine REHA genehmigt.

Gruß

Hansjörg Burger
Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Rhein-Neckar e.V.