PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Profil Eingabe



Helmut.2
25.01.2008, 19:46
Hallo Günter,



Hallo,
möchte allen Interessierten mitteilen, daß ich meine PK-Historie
heute ins Profil übertragen habe (hoffe einigermaßen richtig).
Gruß Günter

Dein Profil habe ich mir angeschaut und im wesentlichen möchte ich ja keine Kritik äußern aber möchte Dir kleine Tips am Rande mit geben und es wird wohl auch für Andere neu Angemeldeten Interessant sein was ich Dir jetzt aufzeigen möchte.

Um die Profilzeile zu erweitern, gibst Du einfach oberhalb von Therapiebeginn das ein "*****ungefähr so 65 bis 70 Sternchen oder --- und danach machst Du wieder ***" und somit hast Du mehr Platz in den Zeilen darunter!

29.11.2007 PSA 1.21 Test. 4.98 14.8 4.8 2.2 1.4

Zahlenwert wird so OK sein aber Bitte überall wenigstens einmal die Einheiten dazu schreiben z.B. so:

PSA 1,21 ng/ml --> Test. 4,98 ng/ml -> 14,8 ? --> 4,8 ? --> 2,2 ? --> 1,4 ?

Dann wäre dein Profil einfach Spitze! Bitte nehme es nicht als Kritik sondern nur als Empfehlung an und schau mal mein Profil an wie ich es gemacht habe.

Wünsche Dir alles Gute zu deinem PSA Verlauf
Helmut

Hans (GL)
25.01.2008, 20:42
Hallo Helmut,

der Versuch das bestehende Profil zu verbreitern funktioniert bei mir nicht.
Gibt es noch einen Trick?

Danke
Hans

Harro
25.01.2008, 21:21
Limitierung

Hallo, was soll das bringen? Der Platz für PKH ist limitiert auf 10.000 Zeichen. Die ganzen Füllzeichen werden mitgezählt. Also ist das brotlose Kunst. Oder habe ich da was mißverstanden? Holger wird mich gegebenenfalls korrigieren.

"Die Schwierigen sind die Einfachen"
(Johann Nepomuk Nestroy)

Gruß Hutschi

Helmut.2
25.01.2008, 23:12
Grüß Dich Hans (GL)


der Versuch das bestehende Profil zu verbreitern funktioniert bei mir nicht.
Gibt es noch einen Trick?
Du fängst mit einen Anfühungsstriche an wie dieses " am Anfang und am Ende soll es auch wieder stehen Wie unten

"************************************************** *******************"
oder so

"---------------------------------------------------------------------------------------------"

oder

"++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ ++++++++++++++++++++++"

Damit verbreiderst dein Profil und kannst besser darstellen! Sieh mein Profil!

Spaß an der Freude
Helmut

Helmut.2
25.01.2008, 23:28
Hallo Hutschi,


Hallo, was soll das bringen? Der Platz für PKH ist limitiert auf 10.000 Zeichen. Die ganzen Füllzeichen werden mitgezählt. Also ist das brotlose Kunst.
Ich habe mein Profil die Zeilen und Die Zeichen mit den Füll- und Leerzeichen durchgezählt und komme dabei auf Insgesamt rund 22.000 Zeichen?

eventuelle wurde die Profil Schreibseite erweitert worden? ich kann es Dir nicht erklären und
wünsche Dir und Frau ein schönes Wochenende
Helmut

Hans (GL)
25.01.2008, 23:55
Hallo Helmut,

vielen Dank für Deine Hilfe.
Das Profil wird dadurch strukturierter und besser leserlich.

Viele Grüße
Hans

Holger
25.01.2008, 23:56
Hallo Helmut.2

Für die PK-Historie stehen 10.000 Bytes zur Verfügung, nicht für das gesamte Profil. Ihre PKH ist 7.994 Bytes groß.

Die erzwungene Vergrößerung des Fensters durch die Eingabe von Zeichenketten, die die Fensterbreite überschreiten sehen überdies je nach Bildschirmauflösung mehr oder weniger gut aus. Gehen Sie nicht davon aus, dass alle Benutzer das Forum so sehen, wie Sie. Das unterscheidet sich von Dingen wie Browser, Rechner, Bildschirmauflösung etc.
Überdies hat Hutschi Recht, wenn er sagt, dass die verwendeten Zeichen mit in die 10.000 freien Bytes fallen.

Deshalb soll eine PKH ja glaube ich auch kurz und prägnant sein (gem. Anleitung (http://www.prostatakrebs-bps.de/index.php?option=content&task=view&id=193&Itemid=))

Beste Grüße

Holger Jünemann

Anonymous1
26.01.2008, 09:21
Hallo Hutschi,


Ich habe mein Profil die Zeilen und Die Zeichen mit den Füll- und Leerzeichen durchgezählt und komme dabei auf Insgesamt rund 22.000 Zeichen?

eventuelle wurde die Profil Schreibseite erweitert worden? ich kann es Dir nicht erklären und
wünsche Dir und Frau ein schönes Wochenende
Helmut

Guten Morgen lieber Helmut,

ich finde es in Ordnung, dass Du hinter die 22.000 ein Fragezeichen gemacht hast. Die Wirklichkeit sieht so aus:

http://img101.imageshack.us/img101/8272/helmuttextrf5.jpg

Viele Grüße
Dieter

Helmut.2
26.01.2008, 20:16
Liebe Bit und Byte Freunde,

Es ist mir schon lange bekannt, daß 8 bit= 1 byte= 1 Zeichen (auch Leerstelle ist ein Zeichen) und habe deshalb etliche Leerzeilen gelöscht und danach, wie es Dieter aus Husum gemacht hat, mein Frofil ins Word kopiert und dann Wörter Zählen-> Statistik: aufgerufen aber leider hat sich so gut wie nichts verändert mit ausnahme, daß ich noch eine Kleinigkeit an Info dazu geschrieben habe.

Es wahr sozusagen "gehupft wie gesprungen" so, Lieber Hoger oder sonst Welcher, der sich noch besser auskennt wie ich, kann mir dies erklären?

Wenn ich also, eine ganze Leerzeile produziere bzw. danach wieder lösche, verändert sich im Ganzen so gut wie nichts!

Danke für die Erklärung
Helmut

Anonymous1
26.01.2008, 20:52
<dx:30.03.2004;mrt>[DemonstrationDerPkhInEinemSehrLangenWort]

Hallo Helmut,

wenn man Deine Historie von allen Leerzeichen,
Zeilen, Absätzen und Trennzeichen säubert, er-
gibt das ein einziges Wort mit 6895 Buchstaben.

Gruß Dieter
</dx:30.03.2004;mrt>

Hans (GL)
26.01.2008, 21:00
Hallo Helmut,

wenn man in Word auf
Extras/Optionen/Ansicht/Formatierungszeichen/Alle (hier Hacken setzen) geht, sieht man dass eine Leerzeile durch nur ein Zeichen erzwungen wird.

Löscht man eine Leerzeile vermindert sich die Anzahl der Zeichen um die Zahl 1.
Löscht man eine Textzeile vermindert sich die Anzahl der Zeichen um die Anzahl der Buchstaben einschließlich Leerzeichen.
Löscht man die Sternchenzeile verändert sich die Anzahl der Zeichen um ca. 1%. Dieser minimale Verbrauch rechtfertigt die größere Breite des Profils um die Übersichtlichkeit und Darstellung zu erhöhen.

Viele Grüße
Hans

Helmut.2
26.01.2008, 21:39
Hallo Helmut,

wenn man in Word auf
Extras/Optionen/Ansicht/Formatierungszeichen/Alle (hier Hacken setzen) geht, sieht man dass eine Leerzeile durch nur ein Zeichen erzwungen wird.

Löscht man eine Leerzeile vermindert sich die Anzahl der Zeichen um die Zahl 1.
Löscht man eine Textzeile vermindert sich die Anzahl der Zeichen um die Anzahl der Buchstaben einschließlich Leerzeichen.
Löscht man die Sternchenzeile verändert sich die Anzahl der Zeichen um ca. 1%. Dieser minimale Verbrauch rechtfertigt die größere Breite des Profils um die Übersichtlichkeit und Darstellung zu erhöhen.
Viele Grüße
Hans

Danke Hans für die Erklärung

Gruß, Helmut

Holger
26.01.2008, 21:55
um die Übersichtlichkeit und Darstellung zu erhöhen


Aber Sie wissen nicht, wie es bei anderen Teilnehmern mit anderen Browsern, anderen Rechnern oder anderen Endgeräten aussieht...
D.h. Sie passen die Übersichtlichkeit für alle diejenigen an, die exakt die gleichen Einstellungen verwenden wie Sie.

Die PKH in einem Wort, so wie Dieter sie angeführt hat, zwingt meine Einstellung (wie vermutlich jede andere auch) in den horizontalen Bildlauf. Das ist eine sehr unschöne Darstellungsart, die extrem unbequem zu erschließen ist. Deshalb verwies ich darauf, die Übersichtlichkeit kurz und prägnant zu erzielen und nicht mit langen Zeilen, die man sich vorher durch 100 Sterne "ermogelt". Durch das Arbeiten mit Einrückungen, und Aufzählungszeichen sollte sich auch eine Übersichtlichkeit herstellen lassen, ohne eine Mindestbreite zu benötigen.
Das Schlimmste an Dieters BandwurmPKH-Beispiel ist, dass beim Antworten auf diesen Beitrag alle anderen Beiträge auch in die volle Breite gehen, was mir das Herausfinden des folgenden Zitats etwas erschwerte:



oder sonst Welcher, der sich noch besser auskennt wie ich, kann mir dies erklären?


Also grundsätzlich ist eine Zeile Computertext immer mit einem Zeilenende markiert. D. h. eine Zeile setzt sich zusammen aus diversen Wörtern, die durch Leerzeichen getrennt sind und am Ende steht ein Zeichen, das das Zeilenende markiert. Wenn man sich die Sonderzeichen in MS-Word einblenden lässt wie unten beschrieben*, dann Erkennt man dieses Zeichen, das in Fachkreisen auch als EOL (End of Line) bezeichnet wird, in Form eines griechischen "Pi" am Zeilenende.

(* = Im Übrigen auch interessant: Viele Teilnehmer schreiben immer "wie oben beschrieben wurde ..." -Ich habe das Forum beispielsweise so eingestellt, dass "unten" beschrieben wurde, weil oben die neuesten Beiträge rangieren ...
-Aber das nur am Rande)

Also: Das gesamte Profil kann mehr als 10.000 Zeichen haben. Die Begrenzung gilt nur für die PKH - Deshalb habe ich mir nur die PKH von Helumt.2 in einen Editor kopiert.
Es ergeben sich 176 Zeilen. Die längste ist Zeile 67 mit 305 Zeichen. Da es dazwischen aber Leerzeichen gibt, wird diese Zeile bei Anzeige der PKH im Browser umgebrochen. Wenn ich dann "alles markiere" sagt der Editor, die PKH umfasst 8.072 Bytes. Ja, der Wert ist anders, als der in meinem letzten Beitrag gemessene, aber seit dieser Messung hat Helmut.2 bereits an seiner PKH weiter gearbeitet.

Viele Grüße

Holger Jünemann

Helmut.2
26.01.2008, 22:21
Hallo Holger,

Also: Das gesamte Profil kann mehr als 10.000 Zeichen haben. Die Begrenzung gilt nur für die PKH - Deshalb habe ich mir nur die PKH von Helumt.2 in einen Editor kopiert.
Es ergeben sich 176 Zeilen. Die längste ist Zeile 67 mit 305 Zeichen. Da es dazwischen aber Leerzeichen gibt, wird diese Zeile bei Anzeige der PKH im Browser umgebrochen. Wenn ich dann "alles markiere" sagt der Editor, die PKH umfasst 8.072 Bytes. Ja, der Wert ist anders, als der in meinem letzten Beitrag gemessene, aber seit dieser Messung hat Helmut.2 bereits an seiner PKH weiter gearbeitet.

Das Problem hat sich für mich erledigt, Danke für die Löschung!

Gruß, Helmut

Anonymous1
27.01.2008, 09:36
Hallo Holger,

Deine Intervention in Bezug auf meinen überlangen "Demo-Satz" war absolut korrekt. Ich habe nicht daran gedacht, dass die persönlichen Daten von Helmut ja auch von nicht angemeldeten Lesern gesehen werden können.

Ich bitte Helmut.2 diese versehentliche Indiskretion zu entschuldigen. Ich habe deshalb auch diesen Beitrag (http://forum.prostatakrebs-bps.de/showpost.php?p=22731&postcount=8) entschärft.

Grundsätzlich wollte ich

a) aufzeigen, aus wieviel Buchstaben die Historie wirklich besteht
b) aufzeigen, wie unübersichtlich im Extremfall ein Text sein kann.

Die Erklärungen von Holger, insbesonders die zu prägnanten Darstellungen, finden meine uneingeschränkte Zustimmung. Siehe meine PKH.

Gruß Dieter

Helmut.2
28.01.2008, 12:24
Hallo Dieter,


Ich bitte Helmut.2 diese versehentliche Indiskretion zu entschuldigen.
Ich nehme die Entschuldigung an, weil ich meine, daß auch ich nicht immer frei von ferniss war!

Gruß, Helmut

Anonymous1
28.01.2008, 13:20
Hallo Holger,

Deine Intervention in Bezug auf meinen überlangen "Demo-Satz" war absolut korrekt. Ich habe nicht daran gedacht, dass die persönlichen Daten von Helmut ja auch von nicht angemeldeten Lesern gesehen werden können.

Ich bitte Helmut.2 diese versehentliche Indiskretion zu entschuldigen. Ich habe deshalb auch diesen Beitrag (http://forum.prostatakrebs-bps.de/showpost.php?p=22731&postcount=8) entschärft.

Hallo Dieter,


Ich nehme die Entschuldigung an, weil ich meine, daß auch ich nicht immer frei von ferniss war!

Gruß, Helmut

Hallo Helmut,

ich wollte mich eigentlich nicht für einen unfairen Akt entschuldigen, sondern dafür, dass ich Deine Historie-Daten versehentlich auch nicht registrierten Usern preisgegeben habe. Mehr war das nicht und sollte es auch nicht. Eigentlich ist dieser Vorgang auch nicht als Indiskretion zu werten und ich möchte auch nicht deshalb in diese Ecke gestellt werden. Denn schließlich habe ich hier keine Geheimnisse ausgeplaudert, sondern von Dir selbst ins Internet eingestellte Daten verwendet.

Viele Grüße
Dieter

Helmut.2
28.01.2008, 17:16
Dieter, Dieter, Dieter,

ich wollte mich eigentlich nicht für einen unfairen Akt entschuldigen, sondern dafür, dass ich Deine Historie-Daten versehentlich auch nicht registrierten Usern preisgegeben habe. Mehr war das nicht und sollte es auch nicht. Eigentlich ist dieser Vorgang auch nicht als Indiskretion zu werten und ich möchte auch nicht deshalb in diese Ecke gestellt werden. Denn schließlich habe ich hier keine Geheimnisse ausgeplaudert, sondern von Dir selbst ins Internet eingestellte Daten verwendet.

Viele Grüße
Dieter<!-- / message -->
Jetzt möchtest das nur als Lapsus darstellen? und daher, ich den Fehler selbst verursachte habe? aber keine Bange, wird mir nicht mehr passieren.

Helmut