PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eine andere Selbsthilfegruppe



wernerp
30.01.2008, 18:43
Liebe Leser, wenn es auch gewagt ist, möchte ich aufmerksam machen auf eine andere Selbsthilfegruppe: http://www.mms-selbsthilfe.de/index.php -
Ich bin zwar Chemiker, aber noch kein Anhänger der Alchemie. Doch immer wieder setzt mich die Entwicklung der Wissenschaften, insbesondere auch die der Medizin, die Anwendung moderner Begriffe der Quantenphysik auf den Zellstoffwechsel in Erstaunen. Dazu kommt noch der Einzug fernöstlicher Heilpraktiken. Da sollte sollt auch mal ein Blick über den Tellerrand erlaubt sein. Na, da bin ich mal gespannt auf das Echo!
Es grüßt
Werner

Harro
30.01.2008, 19:46
Niemand ist verpflichtet

Hallo, Werner, es steht jedem frei, seine Fühler in alle Richtungen auszustrecken. Mit den von Dir angeschnittenen Themen rennst Du bei Ulrich offene Türen ein. Er hat gerade in den letzten Tagen sehr unterschiedliche Threads begonnen, die zum Teil in die Nähe Deiner Gedankengänge kommen. Viel Spaß schon mal beim Lesen dieser sehr anspruchsvollen Beiträge.

"Die schönste Freude erlebt man immer da, wo sie am wenigstens erwartet wird" (Antoine de Saint-Exupèry)

Gruß Hutschi

Horst a
30.01.2008, 23:31
Hallo Werner,
auch ich bin kein Chemiker, aber ich habe mal gehört, dass Natriumchlorid ( NACL) reines Kochsalz ist. Und zur Wundbehandlung nehme ich WasserstoffPERCHLORID.
Wasserstoff superchlorid nahm man früher zum blondieren der Haare.
Liege ich da so falsch?
gruß
Horst a

wernerp
31.01.2008, 01:23
Horst, da irrst Du ein klein wenig. Bei der Therapie handelt es sich um Natriumchlorit (NaClO2), bzw, es wird daraus Chlordioxid entwickelt. Wie kommst Du zu dieser Falschmeldung?
Gruß
Werner

Ulrich
31.01.2008, 01:49
Hallo Werner,
MMS erinnert mich an eine Medizin gegen Zahnschmerzen, die mir als kleinem Jungen erzählt worden ist:

Bei Zahnschmerzen einen Schluck Wasser in den Mund nehmen, sich auf einen Heizofen setzen und warten bis das Wasser im Mund kocht. Dann sind alle Zahnschmerzen verschwunden!

Schorschel
31.01.2008, 09:07
Lieber Werner,

ich bin ja offen für alle möglichen alternativen Verfahren, aber als ich die Beiträge in diesem Forum gelesen habe (natürlich nur einen willkürlichen Querschnitt), hat sich bei mir eher ein Eindruck von Scharlatanerie ausgebreitet.

Herzliche Grüße

Schorschel