PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ernährung Knäckebrot - Eine wahre Wunderwaffe



Harro
07.02.2008, 18:05
Text gelöscht

Helmut.2
07.02.2008, 18:38
Hallo Hutschi,

Alles schon wieder vergessen das Acrylamid (http://www.gesunder-mausklick.de/ernaehrung/ernaehrung_verbraucherschutz.html) in den verschiedenen Lebensmitteln und dazu gehört auch Knäckebrot!

Nährstoffspitzenreiter mit Wohlfühleffekt. Früher kam das immer auf den Tisch. Man sollte es wieder auf den Frühstückstisch stellen.
Das könne faßt eine Anzeige von der Knäckebrot Loby sein!

Gruß, Helmut

Harro
07.02.2008, 22:11
Nur noch Wasser trinken

Hallo, Helmut, wenn man alles machen und glauben würde, was da so überall festgestellt wurde und worden sein soll, könnte man bald hungers sterben. Was glaubst Du denn, wie oft meine Frau schon im Heißluftbackofen bei 200 Grad die bei mir so beliebten Kartoffel gratin hat garen lassen. Eine knusprig braune Käsehaube gehört gewissermaßen als Deckel dazu. Es gibt kaum etwas Leckereres. Und da soll ich mir den Kopf über Acrylamid zerbrechen. Noch gibt es keine Bestätigung, daß da was dran ist. Und mein PCa kommt bestimmt nicht davon, weil ich Knäckebrot kaum in meinem Leben gegessen habe und die Zubereitung gratin ohnehin nicht überall so gut zu bekommen ist, wie daheim. PCa wächst aber langsam, und der war sicher schon 20 Jahre am wachsen, bevor ich Acrylamid verseuchte Nahrungsmittel zu mir genommen habe.

"Ein Philosoph ist ein Mann, der in Ermangelung einer Frau die ganze Welt umarmt"
(Peter Ustinov)

Gruß Hutschi

Ulrich
10.02.2008, 13:08
Lieber Hutschi,
ich empfehle dir, folgender Therapie (http://forum.prostatakrebs-bps.de/showpost.php?p=23392&postcount=1) näher zu treten (ist nach meiner Meinung wirksamer als der Mannheimer Morgen).