PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Culevit das Passive Antitumor-Schutzsystem



Peter F.
19.03.2008, 08:21
Hallo liebe Mitstreiter,
seit dem 01.03.08 nehme ich das Nahrungsergänzungsmittel
"Culevit" www.culevit.com (http://www.culevit.com) , meine Blutwerte haben sich seitdem
wesentlich verbessert. Siehe einige Beispiele:
Hämoglobin von 10,8 auf 14,2 g/dl Ref.-Bereich 13-18
Neutrophile von 85,5% auf 60,2 % Ref.-Bereich 41-70
Lymphozyten von 15,2% auf 31,3 % Ref.-Bereich 22-48
Monozyten von 3,9% auf 6,5 % Ref.-Bereich 4,7-12,5
Eosinophile von 0,3% auf 0,9 % Ref.-Bereich 0,8-6,2
Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht?
Dosierung stdl. 2 Tabl., maximal 24-30 Stck. am Tag.
Meinen PSA Anstieg (siehe Profil)der zur Zeit Achterbahn fährt
konnte das Mittel leider nicht verhindern. Mein Onkologe möchte noch 4 Wochen abwarten und dann gegebenenfalls mit
Estramustin Tabletten beginnen.
Gruß
Peter F.

Helmut.2
19.03.2008, 11:01
Hallo, Lieber Peter,
es mag unglaublich sein aber es ist so " Der Glaube versetzt Berge" (http://de.culevit.com/?)und wenn Du fest daran glaubst, daß diese Pillen dein Immunsystem stärkt, dann wird es wohl so sein!

Aber, Du gibst schon einiges an Geld aus um solche NEM = Narungsergänzungsmittel einzunehmen und die alles für die Gesundheit, jedoch den Krebs berührt das weniger! Lasse doch mal des TKTL1 überprüfen, wenn es dann herausstellt daß Du hier ein positves TKTL1 hast, dann hilft Dir eine entsprechende Ernährungsumstellung mit weniger Pillen mehr, als die Pillen die Du haufenweise einnimmst! Medikamente ist was anderes!

Alles Gute für Dich
Helmut