PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Saft oder Kapseln ????



Heiner17
22.03.2008, 16:22
Moin ich bin neu hier und habe die Diskussion über Granatapfelsaft etc. nicht verfolgen können. Einige der bereits geschriebenen Beiträge sind mir (sorry) etwas zu wissenschaftlich oder verwirrend. Die Abkürzungen für die meisten Begriffe sind mir ebenfalls noch nicht geläufig. Die Frage also: Ist es egal ob ich zu Vorbeugung bzw. Zeitverlängerung eines Rezitivs oder erneuten Karzinom Saft/Muttersaft/Direktsaft oder Extraktkapseln nehme??? Oder ist es eh alles für die Katz und sind die "herrausgeschundenen" Zeiten so lächerlich das man/mann es sich auch schenken kann und für die Kohle lieber einen coolen Urlaub verbringt.

BurgerH
22.03.2008, 17:16
Hallo,

grundsätzlich meine ich - und das gilt für alle Ergänzungsnahrungsmittel - ist die Natur besser als irgendwelche Kapseln.

Ich selbst nehme das "Elexier" zu mir, weil es mir schmeckt und weil ich vor Jahren mal einen "scheußlich" schmeckenden Granatapfelsaft ausprobiert hatte.

Die zweite Frage musst Du für Dich selbst entscheiden.

Gruß

Hansjörg Burger
Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Rhein-Neckar e.V.

HansiB
22.03.2008, 19:20
Hallo Heiner,

schau dir meine PKG an, dann siehst du was man mit den notwendigen NEM, Ernährungsumstellung, naturheilkundlichen Hilfen, alles erreichen kann.

Wie Hansjörg sagt ist Natur immer besser, ich gehe so weit, daß manche künstlichen, eigentlich notwendigen "Stoffe" nicht vom Körper aufgenommen werden.

Es ist ja schön, wenn du keine andren Probleme hast.

Gruß Konrad

georg47
23.03.2008, 13:13
hallo heiner

granatapfel nur als elixier einnehmen . kapseln sind sinnlos.
leider gibt es nur ein sinnvolles präparat auf dem markt. es ist in allen foren schon x-mal abgehandelt worden. 10ml oder ein eßlöffel jeden tag reicht.
gruß georg

Heiner17
24.03.2008, 15:15
Ich glaube nicht dass aus meiner Anfrage hervorgeht das ich keine anderen Probleme habe und verstehe deshalb diesen polemischen Nachsatz nicht. Es ist nur eine von mehreren Fragen die man/mann als "Neubetroffener" so hat. Wusste nicht dass derartige Fragen nicht gewünscht sind. Sorry

Heiner17
24.03.2008, 15:16
Danke für den Hinweis. Ich mache mich dann mal auf die Suche nach einem Elexir

Heribert
24.03.2008, 16:35
Hallo Heiner


Ich glaube nicht dass aus meiner Anfrage hervorgeht das ich keine anderen Probleme habe und verstehe deshalb diesen polemischen Nachsatz nicht. Es ist nur eine von mehreren Fragen die man/mann als "Neubetroffener" so hat. Wusste nicht dass derartige Fragen nicht gewünscht sind.

Mir ist nicht aufgefallen, in welchen Passagen der vorherigen Antworten Polemik versteckt war. Das hier an allen Facetten durchdiskutierte beste Produkt ist wohl hier (http://forum.prostatakrebs-bps.de/showthread.php?t=2835) zu beziehen. Dort kannst Du mehr erfahren.
Gruß, Heribert

Harro
24.03.2008, 17:51
Zu wörtlich genommen

Hallo, Heiner,:


Es ist ja schön, wenn du keine andren Probleme hast.

<!-- / message --><!-- controls --> Gruß Konrad

Konrad ist einer der aktivsten Forumsbenutzer, der schon unzähligen Betroffenen mit seinen Ratschlägen geholfen hat. Hier hat er einfach mal seinem Herzen Luft gemacht - er hat selbst, wenn Du aufmerksam im Forum recherchierst große Sorgen - und meinte schlicht, wenn es Dir sonst gut geht, dann ist ja man gut. Ich bin sicher, Du kannst es nun richtig einordnen.

"Die Freiheit des Menschen besteht nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern darin, dass er nicht tun muss, was er nicht will"

Gruß Hutschi

HansiB
24.03.2008, 18:25
Hallo lieber Harald,

so groß sind die Sorgen auch wieder nicht. Der Eine sorgt sich um Granatapfel, der Andere sollte sich ums Überleben sorgen.

Wenn man sowas nicht mehr sagen darf, armes Forum.

Ostern ist beinahe vorbei, Lamm war vorzüglich, Gruß Konrad