PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hormonblockade.



KlausUwe
25.06.2006, 11:39
Hallo Mitstreiter.

DA ICH AN ANDERER STELLE HIER IM FORUM LEIDER KEINE SCHLÜSSIGE ANTWORT ERHALTEN KONNTE, HIER NOCH EINMAL MEINE FRAGE AN EUCH:

Können weibliche Hormone, die in Nahrungsmittel, Medizin,( Antidepressiva ) Nahrungsergaenzungsmittel u.s.w. vorkommen, eine teilweise Hormonblockade zur Folge haben?

Prof. Boecking hat lt. meiner DNA - Zellenstruktur jegliche Hormonblockade
als nicht günstig beurteilt.

Es sollen in der Vergangenheit diesbezügliche positive Meinungsäußerungen auch von Ärzten gemacht worden sein?
Kann jemand auf den bestimmten Text Hinweise geben?

Gruss

UWE