PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Diabetes und Diät?



Heribert
05.05.2008, 18:32
Hallo Forumfreunde,
in der aktuellen "Ärztliche Praxis" (http://www.aerztlichepraxis.de/artikel_allgemeinmedizin_diabetes_diabetes_1209990 90349.htm) wird von einer speziellen Diät bei Diabetes, an dem ja auch viele PCa-Betroffene leiden, abgeraten.
Gruß, Heribert

HansiB
05.05.2008, 19:02
Hallo Heribert,

wenn so was von der Politik oder staatlichen Instituten kommt, bin ich skeptisch.

FDH, Stoffwechselreduzierung, Gewichtsreduzierung, LDL-Senkung, HDL-Erhöhung, nicht durch Medikamente, sondern durch Ernährungsumstellung, gerade für uns PCaler ist das notwendig.
Ich habe keine Diabetes, was du dir vorstellen kannst.

Gruß Konrad

Heribert
05.05.2008, 22:19
Hallo Konrad,

bezeichnend ist nach meiner Meinung, der Hinweis sich so normal zu ernähren, wie das auch für Gesunde empfohlen wird. Das bedeutet zunächst einmal, dass man von der sehr einschneidenden Diabetes-Diät weg ist. Das bedeutet aber auch, sich, wie dort beschrieben wird, balaststoffreich mit viel Obst und Gemüse zu ernähren.
Wenn dazu noch eine entsprechend aktive körperliche Belastung kommt, ist das schon die halbe Miete den Diabetes aber auch den Krebs in Schach zu halten.

Übrigens, die Zeitschrift steht nicht in unmittelbarem Verdacht von der Politik oder vom Staat lanciert zu werden.

Einen schönen Abend noch
Heribert