PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Cholin Pet Ct: Einsatzkriterien



Hans (GL)
13.06.2008, 09:19
Hallo

Laut Link (http://www.uni-ulm.de/klinik/radklinik/rad3/patienteninformation/PET_PETCTOnkologie/prostata/p_prostata.htm) gilt in Absatz V.1. Untersuchungsvorbereitung: "...Bei zentraler Hormonblockade (z.B. Enantone oder Trenantone) sollte C-11-Cholin-PET/CT 8 – 11 Wochen nach der letzten Injektion durchgeführt werden..."

Laut weiterem Link (http://vts.uni-ulm.de/docs/2006/5594/vts_5594_7351.pdf) wird ab Seite 73 beschrieben, dass trotz antihormoneller Therapie ein PET positiver Befund diagnostiziert wurde. (Allerdings wird hier offensichtlich eine Hormonresistenz angenommen)

Meine Frage lautet: Ist bei neubetroffenen Patienten mit einem PSA-Wert von 100 ng/ml und verabreichtem LHRH, jetzt PSA-Wert 20 ng/ml, eine Cholin-PET-CT zielführend, und wenn ja, wie hoch ist der minimale PSA-Wert?

Viele Grüße
Hans (GL)