PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Reichle / Vogt: Systems Biology



RuStra
06.08.2008, 20:57
es gibt ein open access papier von Prof.Reichle und Prof.Vogt,
Hans Dieter Bokemeyer schickte ihn mir, danke !!

unter

diesem link (http://www.springerlink.com/content/t72548035x4816l1/fulltext.pdf)

ist das papier runterzuladen

titel:

Systems Biology: A Therapeutic Target for Tumor Therapy

Ich denke, für die diskussion dieser 12 seiten ist ein neuer Diskussionsfaden nötig

Rudolf

WernerS
21.08.2008, 15:41
Hallo Rudolf,

Im BPS-Teil habe ich eine interessante Zusammenfassung eines Vortrages von Prof. Reichle bei der SHG Bielefeld gefunden. Wolfhard D. Frost hat das Schriftstück verfasst und eingestellt.

http://www.prostatakrebs-bps.de/images/stories/pdf/reichle-vortrag_frost.pdf

Ich hoffe, dass ich nicht doppelt gemoppelt habe.

Gruß
WernerS

WolfhardD
22.08.2008, 10:18
Den fast vollständiger Mitschrieb des Vortrages von Prof. Reichle unter Verwendung ausgewählter PowerPointfoilen seiner Bild-Präsentation finden Interessierte auf meiner Webseite
www.prostata-sh.info (http://www.prostata-sh.info)
im Bereich "Texte und Downloads"
dort "sonstiges" anklicken und kräftig nach unten scrollen.

Über ein parallel zum Vortragstext mitlaufendes Glossar (das habe ich bewußt nicht hinten angehangen) habe ich spezielle Fachbegriffe schnell und leicht auffindbar erläutert.

Es ist nicht ausgeschlossen, dass in einigen wenn auch wenigen Passagen meine Aufzeichnungen nicht den absolut richtigen Wortlaut und die korrekte Intention des Referenten wiedergeben. Meine zusätzlich enthaltenen (wenigen) persönlichen Anmerkungen sind farbig besonders gekennzeichnet und dadurch leicht vom Vortragstext unterscheidbar.
WolfhardD

Harro
22.08.2008, 10:56
Lob tut auch mal gut

Lieber WolfhardD, es muss auch mal schlicht ein Dankeschön hier zum Ausdruck kommen für Deine unermüdlichen Aktiviäten, die schon so manchen Betroffenen wertvolle Informationen haben zukommen lassen.

"Nicht, was ich habe, sondern was ich schaffe, ist mein Reich"
(Thomas Carlyle)

Gruß Hutschi

wolfgang.
22.08.2008, 19:18
Liebe Mitstreiter,<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p></o:p>
<o:p></o:p>
als eher stiller, aber hochinteressierter Mitleser möchte auch ich allen aktiven und kompetenten Forummitgliedern, die Ihre Zeit und Energie diesem Forum opfern herzlich danken.<o:p></o:p>
<o:p></o:p>
Auch wenn ich mit RP und anschließender Strahlentherapie und Casodexbegleitung auf dem strikten schulmedizinischen Weg bin interessieren mich die hier so viel diskutierten Alternativen bei Diagnose und Therapie sehr.<o:p></o:p>
<o:p></o:p>
Es ist so schwer für sich selbst den richtigen Weg zu finden.<o:p></o:p>
<o:p></o:p>
Z. Zt. hoffe ich nach Abschluß der Strahlentherapie und dem Absetzen von Casodex, daß mein PSA-Wert schön unten bleibt (momentan 0,0160).<o:p></o:p>
<o:p></o:p>
Nochmals vielen Dank und allen Forumsmitgliedern alles Gute.<o:p></o:p>
<o:p></o:p>
Wolfgang<o:p></o:p>