PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : PSA-Verlauf: Ein Wunder der Natur?



Anonymous1
12.09.2008, 17:09
Heute möchte ich von einer mir bekanntgewordenen, garantiert wahren PK-Geschichte berichten.

PSA 6,4 genau vor 2 Jahren, damals 70 Jahre alt
Biopsie 2006: 4 von 8 Stanzen befallen, Gleason 3 + 4

Weiterer PSA Verlauf:

6,0
5,5
5,3
4,8 aktuell

Der Mann nimmt keinerlei relevante Medikamente und erhält keinerlei relevante Behandlung. Er betreibt, auch mit mutmachender Unterstützung von ebenfalls betroffenen Zeitgenossen, "wait and see".

Es darf diskutiert werden.

Dieter

Klaus (A)
12.09.2008, 18:53
Solche Wunder gibt es vielleicht öfters??

Habe einen guten Freund in Dänemark. Sein Wunder:
-- vor etwa 3 Jahren PSA = 10
-- Biopsie T2b, Gleason 3+3 (bestätigt durch zweiten Pathologen);
-- Wait and See, weiter normal gelebt;
-- PSA vor etwa 2 Jahren:4,5
-- PSA vor 3 Monaten: 2,1
-- Biopsie vor 1 Monat: kein PK mehr gefunden !!

Klaus