PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Michael ist tot



Tinka
18.10.2008, 13:20
Liebe Leute,

Michael hat sich heute Nacht auf den Weg gemacht, frei von Schmerzen ist er gegangen und alles war im Schlimmen sehr schön.

Ihr könnt mehr auf unserem Blog nachlesen unter http://www.18000-mal-hoffnung.de

Auch, wenn ich mich lange Zeit hier sehr rar gemacht habe, möchte ich nicht versäumen, allen Männern, die noch gegen den Krebs kämpfen, das Allerbeste zu wünschen und dass Ihr niemals den Mut verliert auf Eurem Weg.

Besonders liebe Grüße schicke ich an meine Mitstreiterinnen Asli und Christine, gebt nie die Hoffnung auf.

Alles Gute für Euch, ich werde hier wohl nicht mehr reinschauen.

Andrea

Harro
18.10.2008, 13:56
Traurige Nachricht

Liebe Andrea, man kann es nicht wirklich mit Worten zum Ausdruck bringen, was man ob Deiner uns erschütternden Nachricht vom Ableben Deines geliebten Michaels empfindet. Mein aufrichtiges Beileid.

"Alle, die in Schönheit gehen, werden in Schönheit auferstehen"
(Rainer Maria Rilke)

Ein letzter Gruß von Hutschi

Helmut.2
18.10.2008, 14:19
Andrea, herzliches Beileid

Helmut

Charly
18.10.2008, 15:01
Liebe Andrea, mein aufrichtiges Beileid. Ich wünsche Dir Kraft und Stärke für Deinen Weg den du nun ohne Michael gehen mußt. Charly

Tochter75
18.10.2008, 15:26
Liebe Andrea,
ich habe es heute morgen schon in deinem Blogg gelesen, den ich lange Zeit verfolgt habe. Du warst eine der ersten, die mir damals, als ich nach hoffnungsvollen Beispielen suchte, nachdem ich plötzlich mit der Diagnose meines Vaters konfrontiert wurde, Michael, dem es trotz seines hohen Ausgangs-PSA noch so gut ging, als positives Beispiel genannt hat. Insofern habe ich mich eurem Schicksal immer besonders verbunden gefühlt, da wir ziemlich zeitgleich mit so einer Diagnose konfrontiert wurden.
Es tut mir sehr leid, jetzt von Michaels Tod lesen zu müssen. Aber in all dem Schrecken, der mit dieser Krankheit und dieser Diagnose verbunden ist, glaube ich, dass ein Sterben im Kreis der Familie auch Kraft gibt. Ihr habt die letzten Tage wunderbar begleitet und konntet euch gemeinsam darauf vorbereiten. Ihr habt Michael das schönste Geschenk gegeben: Im entscheidenden Moment nicht allein zu sein.

Gruß, Melanie

JochenM
18.10.2008, 17:55
Liebe Andrea,
es tut mir so unendlich leid! Möge der liebe Gott Dir und Deinen Kindern viel Kraft schenken!
Petra

RalfDm
18.10.2008, 18:57
Liebe Andrea,

auch ich möchte Dir mein Mitgefühl ausdrücken. Wieder einmal fühlen wir uns so hilflos.
Allen, die Michaels Geschichte hier mitverfolgt haben, wird er in Erinnerung bleiben.

Ralf

christinew
18.10.2008, 19:12
Liebe Andrea, es tut mir so entsetzlich leid, ich fühle mit Dir,
ich habe ziemlich regelmässig Deinen Blog verfolgt, Du hast übermenschliches geleistet. Du hast alles für Michael getan und irgendwann wird Dir diese Erkenntnis helfen.
Du hast mit Deinen Jungs jetzt eine ganz schwere Zeit vor Dir, ich wünschte, ich könnte Dir helfen.
Ich umarme Dich.
Christine

merri1at
19.10.2008, 07:44
Liebe Andrea!
Auch ich möchte dir mein tief empfundenes Mitgefühl ausdrücken. Ich habe meinen Mann ja auch an diesen Krebs verloren, allerdings durfte er 60 Jahre alt werden und unsere Kinder sind erwachsen.
Mein Trost war auch immer, dass er friedlich sterben durfte und der Gedanke daran, dass die Verstorbenen uns nicht ganz verlassen haben sondern nur ein Stück voraus gehen.
Viel Kraft wünscht dir und deiner Familie
Marie

wassermann
19.10.2008, 10:59
Mein Mitgefühl gilt der Familie und allen Freunden Michaels.
Für uns, die wir ihn nicht kannten, aber ebenfalls Betroffene dieser Krankheit sind, hat ein Fall wie dieser etwas Ernüchterndes und Erschütterndes (von Michaels und seiner Famile persönlichem Schicksal abgesehen), zeigt er doch wieder einmal deutlich, wie PK sich auch entwickeln kann, und in welcher Geschwindigkeit.
Drum: Ohne extrem genaue Diagnose, die zur Beruhigung führen mag (DNA-Zyt etc) warne ich die jüngeren Betroffenen abermals vor oft ins Blaue gesprochenen -wenn auch gut gemeinten - Beschwichtigungen wie "der PK wächst langsam", "die meisten sterben nicht an sondern mit PK" oder "nur jeder vierte Diagnostizierte stirbt an PK" usw. Das mögen richtige Aussagen sein, gehen aber davon aus, dass man um die 70 diagnostiziert wird. Um die 50 oder gar noch darunter sehen die Zahlen sicher ganz anders aus. Meines Wissens gibt es da aber kaum Untersuchungen, oder?

Den Angehörigen viel Kraft und gelingende Trauerarbeit!

Wassermann

Karl001
19.10.2008, 11:32
Hallo Andrea,

mein herzliches Beileid

Karl-Heinz

Stefanie
19.10.2008, 13:41
Liebe Andrea,

mein herzlichstes Beileid. Nun haben es beide geschafft.

Ganz liebe Grüße
Stefanie

Hans (GL)
19.10.2008, 15:24
Liebe Andrea,

auch von mir herzliches Beileid.

Ich wünsche Dir, und insbesondere Euren Kindern alles, alles Gute.

Deine
Hans

JoScho
19.10.2008, 15:59
Liebe Andrea,
Es ist so unfassbar das mir weitere Worte fehlen.
Mein Aufrichtiges Beileid
Joachim

shgmeldorf,Werner Roesler
19.10.2008, 16:37
Liebe Leute,

Michael hat sich heute Nacht auf den Weg gemacht, frei von Schmerzen ist er gegangen und alles war im Schlimmen sehr schön.

Andrea

Liebe Andrea, liebe Kinder,

der Prostatakrebs kann sehr schrecklich sein, er zerstört manchmal nicht nur den betroffenen Mann sondern ganze Familien.

Aber hier passiert das nicht ! Versprochen, Andrea ?!!!

Liebe Andrea, trotz allem Schmerz, das Leben schreitet weiter veran.

Ich wünsche Dir und Deinen Kindern sowie der weiteren Familie alles Liebe und Gute für die Zukunft !

Dein Werner R.

GeorgH
20.10.2008, 10:35
Liebe Andrea,

auch von mir herzliches Beileid.

Georg

Jürgen
20.10.2008, 12:47
Liebe Andrea,

wo Worte fehlen, das Unbeschreibliche zu beschreiben,
wo Augen versagen, das Unabwendbare zu sehen,
wo die Hände das Unbegreifliche nicht fassen können, bleibt einzig die Gewissheit, dass Du immer in unserem Herzen fortleben wirst..

mit diesen Worten möchte ich dir Trost und Hoffnung spenden. Sie lieb gegrüßt und fest umarmt.

Jürgen

lienchen
20.10.2008, 20:34
Liebe Andrea,

herzliches Beileid auch von mir.

Liebe Grüße
lienchen

Erich S
28.10.2008, 15:57
Liebe Andrea,
ich wünsche Dir sehr viel Kraft und versuche in Deiner schweren Zeit dankbar zu sein. Dankbar, daß Du einen Menschen finden konntest, mit dem Du auch Schritte Deines Lebens miteinander gehen durftest. Dankbar, mit ihm durch dick und dünn gegangen zu sein. Dankbar, auch die schönen Seiten des Lebens miteinander zu erleben.
Ich wünsche Dir, daß Du froh sein wirst, diesen Menschen als Dein eigen zu nennen.

Alles Gute und herzliches Beileid
Erich S

Jaanika
30.10.2008, 20:29
Auch wenn wir schon lange nicht mehr voneinander gehört haben...

Falls Du noch meine Tel.Nr. hast - lass dir ruhig Zeit, kannst dich jederzeit melden.

Wie ich dich kenne, kommst erstmal gut klar, aber irgendwannmal kommt meistens der Zusammenbruch...

Jedenfalls gibt es jetzt keine richtigen Worte.

Jaanika

joseke
22.11.2008, 20:41
Auch mein aufrichtiges Mitgefühl Andrea,ich wünsche Dir viel Kraft.