PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vererbung ist mehr als die Summe der Gene



Helmut.2
06.12.2008, 12:47
Und das auch noch!

"Weniger Gene als bislang angenommen" (http://portal.gmx.net/de/themen/wissen/mensch/6677614-Vererbung-ist-mehr-als-die-Summe-der-Gene,articleset=7124058,cc=000007091900066776141AF Qkp.html) - so lautete im Februar 2001 die Schlagzeile eines Nachrichtenmagazins, nachdem Wissenschaftler die vollständige Sequenzierung des menschlichen Genoms verkündet hatten.

Und in ein paar Tausend Jahren hat er keine mehr, weil der Mensch dann vermutlich nicht mehr auf Erden existiert.
Gruß, Helmut

vaukaa
07.12.2008, 14:02
Und das auch noch!

"Weniger Gene als bislang angenommen" (http://portal.gmx.net/de/themen/wissen/mensch/6677614-Vererbung-ist-mehr-als-die-Summe-der-Gene,articleset=7124058,cc=000007091900066776141AF Qkp.html) - so lautete im Februar 2001 die Schlagzeile eines Nachrichtenmagazins, nachdem Wissenschaftler die vollständige Sequenzierung des menschlichen Genoms verkündet hatten.

Und in ein paar Tausend Jahren hat er keine mehr, weil der Mensch dann vermutlich nicht mehr auf Erden existiert.
Gruß, Helmut

...das dauert nicht länger als ein paar hundert Jahre, zumindest, wenn wir so weitermachen, wie bisher.... Die Erde braucht den Menschen nicht, aber der Mensch die Erde!
Man lästert immer über die Dinos, die mit den kleinen Gehirnen, aber diese Spezies hat ca. 185 Mio. Jahre überlebt und dann kam ein Meteor. Der Mensch hat, wohlwollend gerechnet, jetzt mal ein paar hunderttausend Jahre die Erde bevölkert, die Saurier Zeit wird er nicht erreichen.

Volker

Britzer
08.12.2008, 11:07
... ich hätte nie gedacht, in diesem Forum auf diese Aussage zu treffen.
Aber ich gebe Dir hier 100% recht.


...das dauert nicht länger als ein paar hundert Jahre, zumindest, wenn wir so weitermachen, wie bisher.... Die Erde braucht den Menschen nicht, aber der Mensch die Erde!
Man lästert immer über die Dinos, die mit den kleinen Gehirnen, aber diese Spezies hat ca. 185 Mio. Jahre überlebt und dann kam ein Meteor. Der Mensch hat, wohlwollend gerechnet, jetzt mal ein paar hunderttausend Jahre die Erde bevölkert, die Saurier Zeit wird er nicht erreichen.

Volker


Der Mensch bezeichnet sich sehr oft selbst, sich als an der Spitze der Evolution zu befinden., weil ihm die Natur mit einem wichtigen Merkmal, dem Großhirn versehen hat.
Leider führt die Nutzung nur dazu, den Ast, auf dem die Menschheit sitzt, selbst abzusägen. Von der wichtigen Aussage, "Die Welt ist nur von unseren Enkeln geliehen" merkt man nichts im Handeln.
Nur, dass die wirklich wichtigen Probleme weltweit zunehmen. Damit meine ich auch die künstlich hausgemachten.
Biosprit gegen das weltweite Hungerproblem
Warum müssen Tomaten aus Spanien nach D gefahren werden, obwohl hier Flächen gegen Geld brachliegen (bleiben).
... und und und

Detlef