PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : LHRH-Antagonisten-Studie bei Patienten mit Prostatakarzinom



BurgerH
20.07.2006, 16:24
Hallo Freunde,

das Klinikum Mannheim führt eine Phase-III-Studie zur Untersuchung der Wirksamkeit eines neuen LHRH-Antagonisten durch:

Eingeschlossen können Patienten mit:

bislang unbehandeltem Prostatakarzinom und Indikation zur Hormonbehandlung
ansteigendem PSA (2 ng/ml oder größer) nach radikaler Prostatektomie oder Bestrahlung.Wichtig ist, dass die Patienten zuvor keine andere Hormontherapie hatten.

Interessierte Patienten können sich mit Frau Zendler, Telefon 0621 / 383 -4973 in Verbindung setzen.

Herzliche Grüße

Hansjörg Burger
Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Rhein-Neckar

DieterV
10.08.2006, 14:46
Hallo hansjörg,
ich nehme an, dass es sich hierbei um eine einfache Hormonblockade handelt?

Würdest du bitte ausfindig machen und hier im Forum ergänzen, um welches Medikament es sich bei diesem LHRH-Antagonisten handelt?

Danke!
gruß
Dieter

BurgerH
15.08.2006, 14:24
Hallo Dieter,

der Sponsor der Studie möchte nicht, dass der Medikamentenname genannt wird.

Ich konnte nur folgendes in Erfahrung bringen:

Die Teilnehmer werden in drei Kontrollgruppen eingereiht. Zwei Gruppen bekommen das neue Medikament: die dritte Gruppe erhält einen der bewährten LHRH-Antagonisten.

Gruß

Hansjörg