PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Broschüre des BPS zur Prostatakrebs-Früherkennung



RalfDm
17.08.2009, 22:12
Der BPS positioniert sich in Sachen Prostatakrebs-Früherkennung und pro oder contra PSA-Test. Es wurde eine Broschüre zur Prostatakrebs-Früherkennung erarbeitet, die heute – am 18. August 2009 – vorab vorgestellt wird.

Der Öffentlichkeit wird die dann im Druck vorliegende Broschüre offiziell anlässlich des Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Urologie (DGU) vorgestellt werden, der vom 16. bis 19. September dieses Jahres in Dresden stattfinden wird.
Vorab kann die Broschüre als PDF-Datei hier (http://www.prostatakrebs-bps.de/images/stories/pdf/frueherkennungsbroschuere.pdf) heruntergeladen werden.
Der Vorstand des BPS hofft, dass mit dem Vorlegen dieser Broschüre sich die Diskussion bezüglich des PSA-Tests ein wenig versachlicht, dass in Deutschland mehr Männer als bisher dazu angeregt werden, die Möglichkeiten der Prostatakrebs-Früherkennung wahrzunehmen und sich im Falle, dass bei Ihnen Prostatakrebs gefunden wird, eine möglichst frühzeitige Behandlung mit der realen Chance einer vollständigen Heilung, alternativ ein intelligentes Management der Erkrankung zu sichern und eine Übertherapie zu vermeiden.



Ralf

jürgvw
19.08.2009, 16:22
Hallo Ralf,

mir gefällt das Werk ausgezeichnet, und ich gratuliere allen Beteiligten! Beim nächsten Besuch bei meinem Urologen werde ich ihm eine Kopie mitbringen. So wie ich ihn kenne wird er mich fragen, wie er dazu kommen könnte, weitere Exemplare für sein Wartezimmer zu bekommen. Geht es so, wie ich erwarte, dann werde ich mich direkt bei Dir melden.

Beste Grüsse

Jürg

BurgerH
20.08.2009, 11:36
Hallo Ralf,

ich kann mich dem Lob von Jürg nur anschließen.

Die Broschüre ist hervorragend gelungen. Ein Dank an die Verfasser!

Hansjörg Burger
Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Rhein-Neckar e.V.

Josef
29.08.2009, 19:19
Auch wir im www.krebsforum.at danken für die

"grenzüberschreitende" Entwicklungshilfe

mit dieser Aufklärung.

Bitte Mitteilung, sobald eine Broschürenbestellung

möglich ist.

A.Fischer
17.11.2009, 03:39
En tolles Buch, klar und übersichtlich! Mir persönlich nutzt es jetzt freilich wenig, ich habe es aber meinem Bruder und andern Bekannten im entsprechenden Alter geschickt für den Fall, dass sie es mal brauchen werden. Und dass sie diese Weisheiten irgendwann mal brachen weden, darauf möchte ich fast wetten. - Reinardo wird natürlich tarurig sein, allein wegen seiner bekannten Ablehnung der Biopsie, er ist aber als Außenseiter in Minorität, während die Masse der PK-Anhänger den absoluten Vorrang genießen muss.

Es ist Euch ein großes und nach den Verläumdungen der Vorsorge in den Medien längst fälliges Werk gelungen - danke!

Gruß,
A.Fischer