PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Prof. Dr. Helpap, Zweitmeinung



BurgerH
13.01.2010, 16:03
Hallo,

wir freuen uns, am Dienstag, dem 2. Februar 2010 um 19 Uhr den Nestor der deutschen Prostatapathologie, Herrn Professor Dr. Burkhard Helpap begrüßen zu dürfen.

Prof. Helpap wird sprechen über:

"Prostatakarzinom - Zweitmeinung - Sinn oder Unsinn"

Die Veranstaltung findet statt im

Mutterhaussaal des Diakonie-Krankenhauses
Speyerer Str. 91 – 93
68163 Mannheim

Anmeldungen bitte unter 0621/ 72 14 22 oder 06226 / 83 58
oder E-Mail: shg.pros.rn@web.de.

Herzliche Grüße

Hansjörg Burger
Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Rhein-Neckar e.V.

BurgerH
15.01.2010, 23:12
Hallo,

hier noch der geplante Inhalt des Vortrages von Prof. Helpap:

1. Was für Ergebnisse bringt eine second opinion
a bei der Diagnose suspekt, ASAP
b Bei der Dioagnose Verdacht auf Karzinom
c bei Frage nach dem Gleason Grading in der modifizierten Form

2. Daranfolgend: Erläuterungen zu den Diagnosen
a high grade PIN und ASAP
b Prostatakarzinom mit Gleason Grading,
c Gleason Grading an der Biopsie und am radikalen Prostatektomie-Präparat
d Beziehungen der Gleason scores zur Tumorausdehnung und zum PSA

3. Bemerkungen zum insignifikanten Karzinom bzw. zur active surveillance Strategie,
Was kann der Pathologe dazu beitragen

Gruß

Hansjörg Burger
</pre>