PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anreden etc.



RalfDm
26.06.2010, 10:38
Ich erwarte auch für @Angst52, dass Du Dich jetzt hier entschuldigst, ansonsten werde auch ich mich aus dem Forum endgültig verabschieden.
Jetzt kommt mal alle wieder runter! Schorschel hatte geschrieben "Ich finde die Anrede "angst52" oder "hoffnung52" ehrlich gesagt ziemlich blöd..." Das geht mir bei allen Benutzern ebenso, die zum Unterzeichen ihrer Beiträge keinen natürlichen Vornamen verwenden - es muss ja nicht der Rufname sein, obwohl ich mir nicht vorstellen kann, warum man den nicht kundtun möchte, es sei denn es ist ein Name, der unter 82 Millionen Deutschen oder ca. 95 Millionen Deutschen, Österreichern, deutschsprachigen Schweizern und Liechtensteinern nur einmal vorkommt.
Ich sehe, im Gegensatz zu Hajoke, bei nüchterner Betrachtung jedenfalls keinen Grund, warum und wofür Schorschel sich entschuldigen sollte. Er hat niemanden als "blöd" bezeichnet, sondern eine ihm - Schorschel - aufgenötigte Handlungsweise.

Ralf

spertel
26.06.2010, 10:55
Hallo. liebe Leute.....

Ist es die plötzliche Wärme oder die Angst vor dem morgigen WM-Aus......?

Habt Ihr wirklich keine anderen Sorgen ?????

Bleibt entspannt !!

Reinhard aus Berlin

Hajoke
26.06.2010, 16:16
Werter Herr Damm,
Wenn Sie schon zitieren, dann auch vollständig. Hier der Anfang :
Zitat von Schorrschel: Kannst Du uns nach so langer Zugehörigkeit nicht einen Vornamen oder so anvertrauen?
Dies stellt ein klare Nötigung dar und hat in einem fachlichen Thread nichts zu suchen.
Dies hätte sich Schorschel vorher überlegen sollen, was er da verlangt.
Wenn er sich zu einer Rücknahme dieser Nötigung, die einen Eingriff in die persönliche Sphäre darstellt, nicht bereiterklärt, dann tut es mir für das Forum sehr leid.
Gruß
Hajoke

RalfDm
26.06.2010, 16:23
Dies stellt ein klare Nötigung dar
Diesen Vorwurf kann ich noch weniger nachvollziehen.
Ralf

Hajoke
26.06.2010, 16:54
Werter Herr Damm,
Sie haben nicht begriffen, warum sich @Angst52 zuerst diesen und dann später diesen Nicknamen @Hoffnung52 zugelegt hat. Dazu lesen Sie die Begründung von ihm selbst mal genau nach unter "Nickname ist Programm".
Es gehört sich eigentlich nicht, an Nicknamen rumzumeckern, auch wenn er -Schorschel - sie ehrlich gesagt ziemlich blöd findet.Wo bleibt hier die von @hutschi zitierte Etikette!!!
Gruß
Hajoke

Pinguin
26.06.2010, 17:28
Mit diesem (http://forum.prostatakrebs-bps.de/showthread.php?5841-Verdoppelungszeit&p=50139#post50139) Beitrag machte HorstK völlig berechtigt erstmals ersichtlich, was man unter Unhöflichkeit oder Mißachtung der geltenden Spielregeln zu verstehen hat.

Ich habe dann das Thema Herbertina in die Plauderecke (http://forum.prostatakrebs-bps.de/showthread.php?5842-Verdoppelungszeiten-Nuggets-Onkel-Dagobert-was-es-alles-in-einem-Thread-gibt&p=50154&highlight=#post50154)verlagert, wo es nach Lage der Dinge auch hingehörte. Es gab keinen Aufschrei weder von Angst52/Hoffnung52 noch von Hajoke, an dessen zur Anrede dienenden Namen wir uns mittlerweile gewöhnt haben. Den einzigen wirklichen Vorwurf, den man Schorschel wegen seiner Aufforderung an Angst52, uns doch einen passablen Namen anzugeben, hätte machen können, ist der, dass er diese Aufforderung nicht vom laufenden Thread abgekoppelt hat. Schorschel hat das geschrieben:


Hast Du auch einen Namen oder wenigstens so etwas Ähnliches? "angst52", "hoffnung52" ?????? Kannst Du uns nach so langer Zugehörigkeit nicht einen Vornamen oder so anvertrauen? Ich finde die Anrede "angst52" oder "hoffnung52" ehrlich gesagt ziemlich blöd...

Wenn dann nun noch Hajoke an die Adresse von Ralf, nein nicht Ralf, sondern Herrn Damm, - in diesem Forum duzt man sich doch mehr oder weniger - gerichtet meint, der erste Satz von Schorschel, nämlich: "Hast Du auch einen Namen oder wenigstens so etwas Ähnliches?" wäre eine Nötigung, dann ist eigentlich der Zeitpunkt schon längst überschritten, dass man solchen völlig daneben liegenden Bemerkungen noch Beachtung schenken sollte. Niemand ist verpflichtet, alles hier lesen zu müssen, auch nicht meine Beiträge, wenn sie ihm nicht in den Kram passen. Es sollte doch aber erlaubt sein, auch mal laut zu denken und, wie hier durch Schorschel geschehen, das zu Papier zu bringen, was man glaubt, als gut gemeinten Vorschlag hier publizieren zu sollen. Ich vermag nirgends echte Spielverderber zu entdecken und auch keinen aktiven Schreiber, der dem Forum schadet. Ganz sicher auch dann nicht, wenn man einfach nur anderer Meinung ist. Soll doch jeder auf seine Art über die Runden kommen. Auch Hutschi war und ist immer noch lernfähig, d. h. gegen kleine Sticheleien über meine manchmal mimosenhaften Reaktionen in früherer Zeit - wie lange ist das schon wiede her - bin ich heute immun.
Die lustige Überleitung von Wassermann - (wie wird der eigentlich daheim angesprochen ?)- ebenfalls der Plauderecke vorbehalten, finde ich durchaus gelungen; möchte sie aber trotzdem nicht kommentieren, um nicht wieder ein neues Faß ohne Boden aufzumachen.

"Die Wahrheit über einen Menschen liegt auf halbem Wege zwischen seinem Ruf und seinem Nachruf"
(Robert Lembke)

HorstK
26.06.2010, 21:27
Hallo. liebe Leute.....
...
Bleibt entspannt !!
Reinhard aus Berlin

Hallo Reinhard,
Dein Forums-Name und Dein Name in der Gruß-Formel sind für mich ein Beispiel wie manche Leute mit dem "Namens-Hickhack" auch umgehen könnten. Natürlich ohne Zwang :-)
Gruß, Horst

http://img197.imageshack.us/img197/9656/cid27221c7e26b848dbaf17.jpg

Schorschel
28.06.2010, 14:01
...Dies stellt ein klare Nötigung dar und hat in einem fachlichen Thread nichts zu suchen.

Dies hätte sich Schorschel vorher überlegen sollen, was er da verlangt.

Wenn er sich zu einer Rücknahme dieser Nötigung, die einen Eingriff in die persönliche Sphäre darstellt, nicht bereiterklärt, dann tut es mir für das Forum sehr leid.
Gruß
Hajoke

Was für unsinnige Unterstellungen. Ich habe weder genötigt, noch verlangt, sondern lediglich eine Meinung geäußert.

Wenn hier überhaupt von Nötigung geredet werden kann, dann ist es Hajokes Ultimatum, dass ich mich entweder entschuldige oder er das Forum verlässt. Eine ähnliche Drohung hat "angst52" ausgesprochen. So etwas ist Nötigung - mein Beitrag sicher nicht.

Auch über Wassermanns Einlassung über meine vermeintliche "Forderung nach Untergrabung der Anonymität" (mein Gott - was für eine heiße Luft!!!) kann ich nur der Kopf schütteln.

Aber egal: Damit die von mir so schlecht behandelten Mitstreiter dem Forum nicht verloren gehen, verabschiede ich mich nach kurzer Rückkehr wieder aus dem Forum.

Allen sich von mir genötigt oder auch nicht genötigt fühlenden Mitstreitern wünsche ich alles Gute!

Schorschel

gerhard29
28.06.2010, 14:14
Was für unsinnige Unterstellungen

Hallo Schorschel,

Nicht nur unsinnig sondern schwachsinnig. Ich find Deinen Entschluss schade, und nicht für richtig. Denn damit stärkst Du den Beiden auch noch den Rücken. Und Leute, die die Wahrheit sagen, auch wenn es manchmal dem einen oder anderen vielleicht weh tut oder nicht in den Kram passt, gibt es viel zu wenige. Bitte überdenk noch mal Deinen Entschluß. Du solltest doch gesehen haben, dass in dieser Sache auch Deine Meinung geteilt wird.

Viele Grüße

Grehard

rembert
28.06.2010, 14:25
in dem Zusammenhang Schorschel " Nötigung " zu unterstellen schlägt dem Fass echt den Boden aus. Schon erstaunlich was hier so abläuft. Traurig

BERNET
28.06.2010, 19:24
Wenn hier überhaupt von Nötigung geredet werden kann, dann ist es Hajokes Ultimatum, dass ich mich entweder entschuldige oder er das Forum verlässt. Eine ähnliche Drohung hat "angst52" ausgesprochen. So etwas ist Nötigung - mein Beitrag sicher nicht.


Hallo Mitstreiter,

aus einer früheren beruflichen Zeit, in der ich mich mit Straf- und Strafprozeßrecht auseinandersetze, ist mir selbstverständlich noch § 240 StGB bekannt.

Dort heißt es
...wer einen anderen...durch Drohung mit einem empfindlichen Übel zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung nötigt...
Ich kann bei der kindischen Androhung, das Forum zu verlassen, kein empfindliches Übel für andere Forumsteilnehmer erkennen.

In so fern ist noch nicht einmal der Tatbestand der Nötigung erfüllt.
Die letzten Beiträge waren für alle Zeitverschwendung. Wenn jemand nach plaudern ist, dann bitte in die Plauderecke. Vielleicht einen weiteren Witz- oder Anekdoten-Thread eröffnen.

Ich schreibe diesen Beitrag aus Protest, weil leider wieder einmal ein guter, sachlicher Thread durch persönliche Eitelkeiten zerfetzt wurde!

Pinguin
28.06.2010, 19:40
Hallo Frank, weil wir hier ja schon in der Plauderecke sind, fällt mir dazu Wilhelm Busch ein:

"Man nimmt in der Welt jeden, wofür er sich gibt, aber er muss sich auch für etwas geben. Man erträgt die Unbequemen lieber, als man die Unbedeutenden duldet"
(Wilhelm Busch)

Hajoke
28.06.2010, 20:16
Hallo Mitstreiter,
wenn der oder die Moderatoren den unqualifizierten Beitrag von "Schorschel" gleich in die Plauderecke verschoben hätten oder gelöscht worden wäre, weil wahrscheinlich eine Verletzung der Forenregeln vorliegt, dann wäre Alles ganz anders verlaufen.
PS.:@Bernet, Deinen letzten Satz kann ich auch nur unterstreichen, nur hast Du Ursache und Wirkung verwechselt.
Der Störenfried hat sich ja nun wieder zurückgezogen!!

MfG
Hajoke

rembert
28.06.2010, 22:42
zum Glück entscheidet hier jeder für sich was er als qualifiziert oder unqualifiziert empfindet. NÖTIGUNG zu unterstellen bei so einer Lapalie ist wohl schon eher eine Verletzung der Forenregeln. Manche haben oder nehmen sich hier wirklich Narrenfreiheit. unglaublich...
Das kann auch nicht alles nur das Alter entschuldigen. Sorry

Pinguin
29.06.2010, 09:13
Der Störenfried hat sich ja nun wieder zurückgezogen!!

Mir gelingt es nicht, einen Störenfried ausfindig zu machen; zumindest nicht im Rückblick auf die letzten Wochen. Grundsätzlich ließe sich das Ganze aber rückwärts schauend auch noch so interpretieren, dass erst durch das Sichangesprochenfühlen eine Störung ausgelöst wurde. Hätte man das schlicht ignoriert, wie man mir das früher in ähnlich gelagerten Fällen geraten hatte, wäre diese Meinungsäußerung durch Schorschel im Sande verlaufen.

Dr. House siehe auch hier (http://zitate.drhousefans.de/house1.htm).


"Einigen wir uns also darauf, dass wir uns uneinig sind"
(Dr. Gregory House)

premme
29.06.2010, 17:03
Hallo, Ihr aktiven Mitglieder,

früher gab es den Spruch,

Wer keine Sorgen hat, der macht sich welche.


Der stimmte, ist aber vermutlich abgedroschen und hat einen Bart.

Deshalb möchte ich Euch meinen, persönlichen Leitspruch anbieten. Er hat mir über 40 Jahre gute Dienste geleistet. Er ist passend und stimmt meist.


Die Überempfindlichkeit eines Einzelnen ist keine Bemessungsgrundlage


Na, ist der gut ?.

Gruß premme

BERNET
29.06.2010, 17:45
Die Überempfindlichkeit eines Einzelnen ist keine Bemessungsgrundlage

Na, ist der gut ?.

Gruß premme


Hallo premme,
Ja.

Aber nur wenn man sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in einem die freie Willensbestimmung ausschließenden Zustand befindet.

Auch gut?

bernd49
29.06.2010, 17:53
Beide sind sehr gut!

Pinguin
29.06.2010, 18:33
Nun denn, auch ich noch:

"Man muss sich durch die kleinen Gedanken, die einen ärgern, immer wieder hindurchfinden zu den großen Gedanken, die einen stärken"
(Dietrich Bonhoeffer)

premme
29.06.2010, 18:34
Die Überempfindlichkeit eines einzelnen ist keine Bemessungsgrundlage,
Aber nur wenn man sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in einem die freie Willensbestimmung ausschließenden Zustand befindet.
Auch gut?

Hallo BERNET,

Kann ich nicht so schnell beantworten. Mir fehlen da einige Komma.
Sehe gerade, du bist noch im Forum. Kannst du mir den mit Komma senden ?.

Gruß premme

BERNET
29.06.2010, 20:31
Hallo BERNET,
Sehe gerade, du bist noch im Forum. Kannst du mir den mit Komma senden ?.
Gruß premme

Hallo premme,

war vorhin leider nicht mehr am Rechner. Bei uns läuft das Forum oftmals rund um die Uhr auf einem Netbook, das viele Familienmitglieder rumschleppen. Dann wird das Fenster nur minimiert, und ein weiteres Browser-Fenster geöffnet. Forum läuft im Hintergrund...

Mein Spruch bedarf keiner Kommata!

premme
29.06.2010, 20:51
Hallo premme,
Mein Spruch bedarf keiner Kommata!

Hallo BERNET,

dann geht er eben so durch, ohne Kommata.

Gruß premme