PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wenn es auch nicht ganz hierher passen könnte



corvus
12.08.2010, 22:27
Anfang voriger Woche wurde meine Mutter (75) an Brustkrebs op, mein erster Gedanke und Ausspruch war, warum sollte ich Krebs allein haben.
Aber ich denke mal, das hier bei uns beiden Krebs angesagt war ... könnte schon EINEN Hintergrund haben, welcher aber beim besten Willen nicht in dieses Forum passt

premme
13.08.2010, 18:17
Anfang voriger Woche wurde meine Mutter (75) an Brustkrebs op, mein erster Gedanke und Ausspruch war, warum sollte ich Krebs allein haben.
Aber ich denke mal, das hier bei uns beiden Krebs angesagt war ... könnte schon EINEN Hintergrund haben, welcher aber beim besten Willen nicht in dieses Forum passt

Hallo corvus,

ob es hierher paßt, weiß ich nicht, aber nach meiner OP bekam ich diverse Fragebögen vorgelegt.
Dort wurde auch hinterfragt, ob in meiner Familie irgendwann mal Krebs ein Thema war.
Also, so weit ist der Gedanke nicht. Vermutlich werden auch Erhebungen in diese Richtung gemacht.

Gruß premme

Hopeless
17.08.2010, 07:47
Hi!

Es ist ja nach wie vor nicht klar ob Krebs nun vererbbar ist oder nicht. Ich habe vor Kurzem eine Familie kennengelernt in der in den letzten 4 Monaten 4 Menschen verschiedenen Alters, alle verwandt - gestorben sind an sehr aggressivem Krebs. Ich finde daher die Theorie nicht abwegig dass er erblich ist - zumindest bestimmte Formen oder die Veranlagung dazu...

LG

Hopeless

jürgvw
17.08.2010, 17:23
Hallo Corvus,

vor kurzem las ich, dass bei etwa 10% der Fälle von Brustkrebs eine Vererbung angenommen werden müsse. Ich nehme an, dass es bei PK nicht viel anders ist. Mein Vater starb an PK, seine beiden Söhne (mein Bruder und ich) kämpfen gegen PK. Wir gehören also wohl zu den 10%. Keineswegs aber möchte ich angesichts der Häufung in unserer Familie die Behauptung aufstellen, PK sei grundsätzlich eine Erbkrankheit. Aber: wer PK in seiner Familie hat, sollte die Vorsorge besonders ernst nehmen.

Gruss

Jürg