PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Biopsie oder nicht?



Karlalbrecht
26.01.2011, 13:57
Hallo Mitstreiter,

Bei meinem Bruder (er wird im März 80 Jahre) wurde kürzlich ein PSA-Wert von 5,33 festgestellt. Im Mai letzten Jahres waren es 5,11. Jetzt soll er laut Urologen unbedingt eine Biopsie machen lassen. Ich hätte ihm geraten, erst einmal abzuwarten - vor allem auf Grund seines fortgeschrittenen Alters. Seht Ihr das auch so?
Allerdings ist er erblich belastet (siehe mein Profil). Übrigens wollte der Urologe bei der Biopsie kein Antibiotikum geben - was mir suspekt erschien.

Karlalbrecht

skipper
26.01.2011, 14:13
Mit 80 würde ich keine Biopsie mehr machen. Abwarten und beobachten ( PSA) und das Leben geniessen !!!!
Gruß
Skipper

spertel
26.01.2011, 15:44
Hallo Karl

Mit 80 einen PSA von 5,33 ng/ml zu haben ist beneidenswert !!!!

Ob Vorbelastung besteht ist bei dieser Ausgangslage nicht mehr relevant.

Ich würde mich an seiner Stelle in diesem Leben nicht mehr mit der Möglichkeit Prostatakrebs zu haben beschäftigen.

Selbst beobachten ist hier schon fast überflüssig, es sei denn Dein Bruder möchte mit Herrn Heesters altersmäßig gleichziehen.

Gruss

Spertel

Karlalbrecht
26.01.2011, 16:29
Lieber Skipper; lieber Spertel,

vielen Dank für die prompte Antwort. Ihr habt uns sehr geholfen, denn man braucht bei dergleichen Entscheidungen den Stoß von unbeteiligten Außenstehenden, vor allem solchen, die sich in der Materie auskennen.

Gruß und alles Gute,

Karlalbrecht

RalfDm
26.01.2011, 17:15
Bei meinem Bruder (er wird im März 80 Jahre) wurde kürzlich ein PSA-Wert von 5,33 festgestellt. Im Mai letzten Jahres waren es 5,11.
Hallo Karlalbrecht,

das entspricht einer PSA-Verdoppelungszeit (http://www.prostatakrebse.de/informationen/html/psavz.html) von etwa zehn Jahren. Zu seinem hundertsten Geburtstag hat Dein Bruder dann einen PSA-Wert von etwa 20 ng/ml. Damit lässt es sich in einem solchen Alter ganz komfortabel leben.

Um einen Urologen, der eine Biopsie ohne Biose vornehmen will, würde ich sowieso einen großen Bogen machen.

Ralf

SAGI00
26.01.2011, 21:35
Hallo Karlalbrecht,
kann ich nur anschliessen: Finger weg, nicht stechen und auch nicht verrückt machen lassen ! Beobachten ja (PSA messen) und sonst DAS LEBEN GENIESEN !!
ciao

Karlalbrecht
27.01.2011, 09:45
Hallo Ralf und SAGGIO,

auch Euch vielen Dank für Eure hilfreiche Stellungnahme! (Mein Bruder war in Gefahr, den erwähnten Halbgott in Weiß walten zu lassen!)

Karlalbrecht

Paule.1
12.02.2011, 17:08
Aber Hallo, in Amerika werden ab 75 Jahre keine screening mehr durchgeführt und ab 80 Jahre soll Mann nicht mehr zum Urologen gehen, es sei, man hat dringende Probleme. Werde demnächst 80 und blicke auf eine fast siebenjährige Karriere als Inkontinente und Impotenter zurück - ich weiß von was ich rede! Ansonsten bin ich topfit und Urologische Kliniken sehen mich nicht mehr ! Entspannt zurücklehen und weiterleben! Liebe Grüße Paule.1