PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Aufteilung dieses Forums



W. Werner
27.06.2011, 23:38
Nach dem Studium vieler Beiträge in diesem Thema finde ich im Wesentlichen drei Haupthemen:
- Probleme nach RPE
- Probleme nach PCA-Diagnose, vor Therapie
- Probleme bei der Therapie
Ich würde vorschlagen, dieses Thema entsprechend aufzuteilen, da die Fragen und Antworten auf diese Unterthemen sehr unterschiedliche Zielgruppen ansprechen!

p. s.: "Sonstiges" müsste noch hinzugenommen werden.

W. Werner
21.07.2011, 16:20
Hat denn keiner eine Meinung zu diesem m. E. absolut sinnvollen Vorschlag?

Carlos
21.07.2011, 16:27
Jetzt sei mir mal nicht böse aber soo ein toller Vorschlag scheint mir das nicht zu sein sonst wären die Reaktionen bestimmt erfolgt.

W. Werner
21.07.2011, 22:49
Nee, böse auf keinen Fall - wie sagt man so: En Anschlach is kein Dudschlach! Aber es wundert mich doch, daß der mit weitem Abstand größte Forenbereich "Diagnostik, Therapien und Co." nicht ein wenig differenziert wird. So könnte Hilfe für den eigenen Fall bzw. für andere gleichartige Fälle übersichtlicher gestaltet und leichter gefunden werden.
Ich erwarte nicht, daß jemand die bisherigen 2229 Themen von Hand nachträglich sortiert - die könnten entweder im Hauptpfad verbleiben oder in "Sonstiges" umgetütet werden.

cu

Wolfgang

paul007
22.07.2011, 17:52
Hallo Werner,

da geht es Dir wie allen anderen auch.
Lesen, lesen und nochmals lesen.
Als Trostpflaster der Hinweis, dass man auf diesem Weg eben auch Dinge entdeckt, die u. U. nie gesucht wurden aber dennoch oft hilfreich und interessant sind.
Bei myprostate.eu kommst Du effizienter klar. Die Namen dort decken sich grösstenteils mit den hier angemeldeten Nutzern, sodaß man dann eben bei diesen hier im Forum nachliest.
Mehr kann ich leider nicht behilflich sein.

Gruß - Ulla

W. Werner
22.07.2011, 18:52
@ Ulla: Warum heben dann nicht auch alle anderen den Finger? Ich gebe die Hoffnung nicht auf, daß vielleicht ein Admin seinen Blick in diesen Thread wirft und die m. E. überfällige Aufteilung in die Wege leitet.

Gruß

Wolfgang

RalfDm
22.07.2011, 22:49
Ich gebe die Hoffnung nicht auf, daß vielleicht ein Admin seinen Blick in diesen Thread wirft und die m. E. überfällige Aufteilung in die Wege leitet.
Hallo Wolfgang,

das mit dem Blick ist durchaus geschehen, aber die Einschätzung, dass hier eine Aufteilung "überfällig" sei, teilt der Admin nicht. Seine Einschätzung ist vielmehr, dass niemand sonst hier Deine Einschätzung teilt.
Es gibt derzeit 300+ aktive Benutzer. Wenn wir jedem dieser Benutzer ein Forum nach seinem Geschmack und nach seinen Bedürfnissen einrichten wollten, hätten wir viel zu tun, und es würde niemand mehr durchblicken, wo er/sie denn einen bestimmten Beitrag platzieren soll. Wir halten die Aufteilung, so wie sie jetzt ist, für einen ganz guten Kompromiss.

Ralf

dillinger
22.07.2011, 22:58
Ralf schreibt:
...
aber die Einschätzung, dass hier eine Aufteilung "überfällig" sei, teilt der Admin nicht.
...

Ich auch nicht!

gruss, dillinger

W. Werner
23.07.2011, 00:31
Nun - so ganz alleine bin ich mit meiner Ansicht ja doch nicht! Außerdem geht es mir nicht um "meinen Geschmack" o. Ä., sondern um zielgruppengerechte Sortierung - sicher kein Frage des Geschmacks. Und die ist in diesem Thread nun wirklich nicht (mehr?) gegeben. Nachträgliche Sortierung würde ich keinem zumuten wollen. Aber für neue Beiträge wäre es absolut angebracht! Wie gut die Aufteilung ist, zeigt die ausgesprochen ungleiche zahlenmäßige Verteilung der Themen in den Threads!

W. Werner
24.07.2011, 11:23
Vielen Dank für die geheime Verschiebung dieses wohlgemeinten Threads!

RalfDm
24.07.2011, 14:27
Solche Anregungen gehören nun einmal in die Plauderecke und nicht unter "Erste Hilfe/Erster Rat".

"Dieses Forum richtet sich an Betroffene, Angehörige und Interessierte, die erste Ratschläge einholen möchten."

Ralf

Carlos
24.07.2011, 15:01
Ja wenn es sie denn gäbe-gehörten solche Beiträge in die Dampfplauderecke.

W. Werner
24.07.2011, 23:03
Wer lesen kann, ist im Vorteil: Ich weis nicht, wer meine Anregung kommentarlos hierhin verschoben hat. Sie stand jedenfalls definitiv in dem Themenbereich, wohin sie gehört, nämlich in Diagnostik-Therapien-und-Co! Jetzt passt (nicht nur) der Titel absolut nicht mehr.

@ Carlos: Wie soll ich Deinen ziemlich kryptischen Kommentar verstehen?

Heribert
24.07.2011, 23:47
Hallo Wolfgang,

lass es Gut sein mit Deinem Ansinnen in Diagnostik und Therapie etwas umkrempeln zu wollen. Außer Geplauder hat niemand einen echten Diskussionsbeitrag geleistet. Man hat also über Deinen Vorschlag nichts zu sagen. Insofern ist er in der Plauderecke ganz gut aufgehoben. Du möchtest etwas durchsetzen, was den anderen Usern nicht wichtigt erscheint. Außerdem hat der Moderator (Admin) seine Stellungnahme zur Verlegung des Themas schon abgegeben.

Gruß Heribert

RalfDm
25.07.2011, 10:10
Ich weis nicht, wer meine Anregung kommentarlos hierhin verschoben hat. Sie stand jedenfalls definitiv in dem Themenbereich, wohin sie gehört, nämlich in Diagnostik-Therapien-und-Co!
Es gibt nur zwei Administratoren, die für dieses Forum die Berechtigung haben, u. a. Beiträge zu verschieben, nämlich Holger und mich. Holger war's nicht.

Wer lesen kann, ist wirklich im Vorteil. Die Erläuterung zu "Diagnostik, Therapien und Co." lautet:

"In diesem Forum können verschiedene Diagnose- und Therapiemöglichkeiten sowie spezielle Krankheitsverläufe diskutiert werden, ferner alles, was nicht in die anderen Foren passt."

Dein Betreff lautete "Aufteilung dieses Forums". Auch wer sich deutlich ausdrücken kann, ist klar im Vorteil. Das Forum ist die Gesamtheit aller Unterforen.

Eine Diskussion der Art, wie Du sie anstoßen wolltest, gehört nun einmal in die Plauderecke, dahin passt sie. Sie hat auch mit "Diagnose- und Therapiemöglichkeiten" nichts zu tun.

Ich sehe nicht, dass irgendjemand der anderen Forumsteilnehmer Deinen Vorschlag befürwortet. Darum betrachte ich diese Diskussion nunmehr als beendet.

Ralf

W. Werner
27.07.2011, 12:44
Mit "diesem Thema" ist natürlich weder die Plauderecke noch Erster Rat/Hilfe gemeint, sondern Diagnostik-Therapien-und-Co.!


Nach dem Studium vieler Beiträge in diesem Thema finde ich im Wesentlichen drei Haupthemen:
- Probleme nach RPE
- Probleme nach PCA-Diagnose, vor Therapie
- Probleme bei der Therapie
Ich würde vorschlagen, dieses Thema entsprechend aufzuteilen, da die Fragen und Antworten auf diese Unterthemen sehr unterschiedliche Zielgruppen ansprechen!

p. s.: "Sonstiges" müsste noch hinzugenommen werden.