PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verbesserungsvorschlag für das Forum



hans.z
12.10.2011, 03:18
Fristverlängerung für neue Beiträge

Ich möchte vorschlagen, die "neuen Beiträge" nicht 24 h stehen zu lassen, sondern den Zeitraum auf 2 oder 3 Tage zu verlängern, sofern es die Forensoftware zuläßt.

Begründung:

1. Es gibt immer wieder Beiträge, auf die man zwar gern spontan antworten möchte, aber die Gelegenheit ungünstig ist (anschließend Arztbesuch, anderweitige Abwesenheit etc.).

2. Wir sind wahrscheinlich alle nicht mehr in den "Zwanzigern". Deshalb kommt dem/der einen oder anderen die zündende Idee zu einem Beitrag etwas prolongiert und eine Suche ist dann möglicherweise etwas lästig. Ergebnis: Es fehlen u.U. wichtige Beiträge und Erfahrungsberichte, nur weil die aktuellen Beiträge in der Präsentation nur 24 h vorgehalten werden.

3. Manchmal dauern auch entsprechende Literaturrecherchen durchaus etwas länger (neben dem eigentlichen Leben), so daß der zu beantwortende Beitrag wieder im Fundus verschwunden ist, bevor man eine Antwort mit entsprechender Literaturunterstützung liefern kann.

4. Die Diskussionen könnten möglicherweise etwas lebhafter/lebendiger gestaltet werden, wenn sich die zahlreichen "stummen Nutzer" auch trauen würden, sich an den Diskussionen zu beteiligen. I.d.R. melden sich fast nur die - ohne wertung - Langzeitnutzer, die ihre Empfehlungen abgeben. Das ist auch gut so. Andererseits sollten sich auch neue Nutzer unbefangen äußern können. Im Prinzip können sie das ja, aber bei dem Basiswissen der Altnutzer sind sie häufig gehemmt und mental nicht in der Lage, sich in in eine >"Experten<"-Diskussion mit einer "naiven" Frage einzuschalten. Durch eine Verlängerung der Vorhaltezeit könnte deutlich werden, daß hier Betroffene mit unterschiedlichem Kenntnisstand friedlich miteinander diskutieren und jeder "Neuling" mit seinem Problem auch in der Diskussion willkommen ist.


Ich bitte um Überprüfung des Vorschlags und eine im Sinne des Forums verbindliche Antwort.
Vielen Dank im voraus für die Mehrarbeit durch die Diskussion und ggfs. durch kleine Eingriffe in die Forensoftware.

Viele Grüße
hans

hans.z
12.10.2011, 03:41
Ergänzung:

Vielleicht beinhaltet ja die vorhandene Forensoftware die leicht aktivierbare Möglichkeit, zusätzlich Beiträge der letzten 2, 3 oder 5 Tage aufzurufen.
Aus meiner Sicht wäre das eine kleine Bereicherung des Forums, die auch neuen Nutzern etwas mehr Aktualität in den Beiträgen bieten könnte.

Ich habe mich am Anfang auch durch zahlreiche Threads gekämpft. Und ich stelle mir vor, wie es einem neuen Nutzer mit frischer Diagnose und ohne entsprechendem Background geht. Ich wäre auch erst einmal ziemlich erschlagen und ermüdet. Die Beteiligung von neuen Nutzern an den Diskussionen könnte den Kreis von 10 - 20 Dauerpostern durchaus erweitern. Wie gesagt, das ist keine Kritik an den Nutzern, die sich berechtigt immer wieder zu Wort melden. Mir geht es darum, neue Nutzer zu ermutigen, sich ohne Vorbehalte an den Diskussionen zu beteiligen.

Nochmals
Viele Grüße
hans

wanderfreund
12.10.2011, 08:55
Hallo in die Runde,

und Danke Hans, ehe der Beitrag wieder weg ist. Ein sehr guter Vorschlag! Und dass ich mich gleich melde, ist ein Beweis, dass er auf Interesse stoßen wird. Ich habe auch Vertrauen zu unseren Moderatoren und Forumsleitern, dass sie prüfen, ob es technisch möglich ist. Aber wenn wir fleißig weiter diskutieren, dann bleibt das Thema ja in den "Neuen Beiträgen"

Gruß

"wanderfreund" Roland

paul007
12.10.2011, 13:04
und Danke Hans, ehe der Beitrag wieder weg ist

Hallo Wanderfreund, ja Du bist auch ein aufmerksamer Beobachter, der hier so einiges registriert !
Ralf, wieso wurde der Beitrag von menili vom Montag Abend, den ich mir erlaubt habe in Kopie einzustellen denn wieder gelöscht ?
Und warum hat Klaus auch noch die gelbe Karte dafür erhalten ?
Kläre das Forum doch hierzu bitte einmal öffentlich auf !

Gerne von Dir hörend mit einem Gruß - Ulla

RalfDm
12.10.2011, 14:22
Ralf, wieso wurde der Beitrag von menili vom Montag Abend, den ich mir erlaubt habe in Kopie einzustellen denn wieder gelöscht ?
Und warum hat Klaus auch noch die gelbe Karte dafür erhalten ?
Kläre das Forum doch hierzu bitte einmal öffentlich auf !
Wie ich kürzlich bereits schrieb, sind Korrespondenzen zwischen Forumsadministration und individuellen Forumsmitgliedern nichtöffentlich. Entscheidungen der Adminstratoren, bestimmte Beiträge zu löschen, werden ausschließlich dem jeweiligen Verfasser mitgeteilt. Dasselbe gilt für das Zuteilen einer Gelben oder Roten Karte. Solche Vorgänge werden hier weder begründet noch diskutiert. Wer meint, einen gelöschten Beitrag wieder einstellen zu müssen, missachtet eine Entscheidung der Administration.

Ralf

paul007
13.10.2011, 00:47
Ralf, Du hast mir erklärt, Du hättest den Beitrag gelöscht und jetzt erhalte ich eine Nachricht von Dir, das nunmehr plötzlich Holger den von mir eingestellten Beitrag "ebenfalls" - d.h. also auch menilis Beitrag - eleminiert hat.
Das bedeutet ja, Holger hat demzufolge beide Beiträge gelöscht.
Vor einiger Zeit in einer anderen Angelegenheit war zu vernehmen, dass Holger nur noch gegen Auftrag und Entgeld für den BPS arbeitet. Ich kann daher nicht nachvollziehen, warum Holger, der nicht mehr mit eingebunden ist, die Beiträge gelöscht haben soll.
Du kannst davon ausgehen, dass Klaus nach wie vor den Beitrag hier zur Diskussion einstellen möchte.
Wofür bekommt er eigentlich die gelbe Karte ?
Für seine kleinen Rechtschreibfehler, dass er vordatiert hat oder wofür denn ?


Solche Vorgänge werden hier weder begründet noch diskutiert
.... aha - wie habe ich von anderen dazu schon mehrfach gehört "frei nach Gutsherrenart" !
Wenn ich für meine Meinung von Euch nun auch eine gelbe Karte bekomme - dann schliesst sich der Kreis und die Sache ist rund !
Ulla

wanderfreund
15.10.2011, 10:14
Hallo!!!!!!!

Wo bleiben eigentlich Beiträge zum Eingangsthema???
Nur, damit es aktuell bleibt, selbst, wenn jemand was dagegen hätte, wär es doch einer Meinugsäußerung würdig.
Nun ist es ja wenigstens am Wochenende wieder in den neuen Beiträgen sichtbar.

Allen ein schönes Wochenende

"wanderfreund" Roland

Harald_1933
15.10.2011, 11:08
Hallo Hans,

bislang hatte ich nie Probleme, sämtliche zu jedweder Zeit im Forum publizierten Beiträge problemlos zu erfassen resp. lesen zu können, und zwar ohne dass etwas auf der Strecke blieb. Das hat den ganz einfachen Grund, dass offensichtlich die Software durch meine E-Mail-Adresse jederzeit erkennt, welche Beiträge ich schon gelesen habe oder eben noch nicht gelesen habe. Selbst nach längerer Abwesenheit werden alle Beiträge so lange gespeichert, bis ich durch das Anklicken auf "Neue Beiträge" signalisiere, wieder online zu sein. Natürlich stellt sich das anders dar, wenn ich mich von unterwegs einklinke. Dann fliegen die ursprünglich für mich daheim gespeicherten Beiträge fort. An einem fremden PC z. B. in einem Hotel werden mir ohnehin immer nur die wirklich neuesten Beiträge offeriert. Ansonsten lassen sich anhand der Eingangsdaten Beiträge in chronologischer Reihenfolge jederzeit aufrufen, d.h. man kann eigentlich nichts übersehen. Ich wünsche Dir ein entspanntes Wochenende und freue mich auf weitere Beiträge von Dir.

"Liebst du das Leben? Dann vergeude keine Zeit, denn daraus besteht das Leben"
(Benjamin Franklin)

hans.z
23.10.2011, 18:07
Fristverlängerung für neue Beiträge

Ich möchte vorschlagen, die "neuen Beiträge" nicht 24 h stehen zu lassen, sondern den Zeitraum auf 2 oder 3 Tage zu verlängern, sofern es die Forensoftware zuläßt.

Begründung:

1. Es gibt immer wieder Beiträge, auf die man zwar gern spontan antworten möchte, aber die Gelegenheit ungünstig ist (anschließend Arztbesuch, anderweitige Abwesenheit etc.).

2. Wir sind wahrscheinlich alle nicht mehr in den "Zwanzigern". Deshalb kommt dem/der einen oder anderen die zündende Idee zu einem Beitrag etwas prolongiert und eine Suche ist dann möglicherweise etwas lästig. Ergebnis: Es fehlen u.U. wichtige Beiträge und Erfahrungsberichte, nur weil die aktuellen Beiträge in der Präsentation nur 24 h vorgehalten werden.

3. Manchmal dauern auch entsprechende Literaturrecherchen durchaus etwas länger (neben dem eigentlichen Leben), so daß der zu beantwortende Beitrag wieder im Fundus verschwunden ist, bevor man eine Antwort mit entsprechender Literaturunterstützung liefern kann.

4. Die Diskussionen könnten möglicherweise etwas lebhafter/lebendiger gestaltet werden, wenn sich die zahlreichen "stummen Nutzer" auch trauen würden, sich an den Diskussionen zu beteiligen. I.d.R. melden sich fast nur die - ohne wertung - Langzeitnutzer, die ihre Empfehlungen abgeben. Das ist auch gut so. Andererseits sollten sich auch neue Nutzer unbefangen äußern können. Im Prinzip können sie das ja, aber bei dem Basiswissen der Altnutzer sind sie häufig gehemmt und mental nicht in der Lage, sich in in eine >"Experten<"-Diskussion mit einer "naiven" Frage einzuschalten. Durch eine Verlängerung der Vorhaltezeit könnte deutlich werden, daß hier Betroffene mit unterschiedlichem Kenntnisstand friedlich miteinander diskutieren und jeder "Neuling" mit seinem Problem auch in der Diskussion willkommen ist.


Ich bitte um Überprüfung des Vorschlags und eine im Sinne des Forums verbindliche Antwort.
Vielen Dank im voraus für die Mehrarbeit durch die Diskussion und ggfs. durch kleine Eingriffe in die Forensoftware.

Viele Grüße
hans

Möglicherweise ist der Thread zu schnell im Fundus verschwunden. Deshalb stelle ich noch einmal die Frage:

Läßt die Forensoftware Fristverlängerungen oder Aufruf der letzten 3, 5 oder 7 Tage zu?

RalfDm
23.10.2011, 18:45
Läßt die Forensoftware Fristverlängerungen oder Aufruf der letzten 3, 5 oder 7 Tage zu?
Nicht ohne manuellen Eingriff. Was meinst Du mit "Aufruf"?

Ralf

hans.z
23.10.2011, 19:02
Nicht ohne manuellen Eingriff. Was meinst Du mit "Aufruf"?

Ralf

Aufruf der Beiträge der letzten 3 oder 5 oder 7 Tage. Bei vBulletin® und anderen Programmen hat man die Möglichkeit, auch die Beiträge der letzten 3, 5, 7 Tage aufzurufen.

hans