PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wir brauchen mehr Selbsthilfegruppen für Männer mit fortgeschrittenem PCa !



RuStra
16.11.2011, 15:18
Ein nicht unwichtiges Ergebnis der Diskussionen in Witzenhausen ist,
dass wir, also die Prostatakrebs-Selbsthilfe, mehr SHGs für Fortgeschrittene brauchen.

Männer mit Metastasierungsproblemen haben zu wenig Austauschmöglichkeiten
und zu wenig Ansprechpartner im Rahmen der BPS-Selbsthilfe.
So jedenfalls unser Eindruck.
Es kommt bei den Treffen des Arbeitskreises fortgeschrittenes Prostatakarzinom deshalb immer wieder dazu, dass wir uns eigentlich mit der schwierigen Situation einzelner Schwerstbetroffener ausführlich beschäftigen müssten, es aber nicht können, weil wir uns thematisch organisieren müssen.

Insofern hier der Appell oder auch Denkanstoss an evtl. SHG-Leiter-Kandidaten, in der Selbsthilfe-Arbeit sich mehr in die vielfältigen und teils durchaus komplizierten Themen des fortgeschrittenen PCa einzuarbeiten bzw. spezielle SHGs zu gründen.

Grüsse,
Rudolf