PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : If you could have one wish what would you wish for?



LowRoad
15.12.2011, 13:09
Wenn Ihr nur einen Wunsch frei hättet, was würdet Ihr Euch wünschen?

Entliehen aus einem anderen Forum (http://www.healingwell.com/community/default.aspx?f=35&m=2282125), aber so kurz vor Weihnachten vielleicht passend. Zuerst dachte ich mir "in so einem Umfeld, na was werden sich die Kollegen wohl wünschen...", aber dann kam doch die eine oder andere Äusserung, die mich nachdenklich gemacht hat:
-

Ok ich sag's mal so - ich wünschte, ich wäre nie Mitglied in diesem Club geworden.
Ich wünsche mir, dass es einen Himmel gibt, und ich schaffe es, dorthin zu gelange - aber noch nicht jetzt!
Mein Wunsch wäre - um einen Tag länger als meine Frau zu leben.
Ich würde mir wünschen, dass meine Söhne nie die Worte "Sie haben Krebs" zu hören bekommen.
Ich wünsche diesem Forum es bräuchte nicht zu existieren!
Ich wünsche, dass alle von uns auf dieser Seite in einem Restaurant für ein paar Stunden an einem Abend dieser Jahreszeit zusammen kommen könnten. Wir verbringen so viel Zeit mit dem Schreiben auf Computer-Bildschirmen für die Benutzer dieser Seite, aber selten kommen wir zusammen. Es wäre fantastisch mit euch allen da zu sitzen und zu reden, selbst wenn es nur kurz wäre.

So, jetzt seid Ihr dran...

Harald_1933
15.12.2011, 14:25
Hallo Andi,

lobenswerte Idee, mal so eine Rundfrage zu starten. Grundsätzlich mache ich bei Meinungsumfragen wie z.B. "ob es richtig war, dass Christian Lindner zurückgetreten ist" nicht mit. Dein Wunsch könnte der an erster Stelle stehende Wunsch sein, nachdem Du erst unlängst als aktives Mitglied im AKFPK als im µ-Bereich anzusiedelnder Teilnehmer eingestuft wurdest. Da macht es doch richtig Vergnügen, sein Know-How hier ungeschmälert preiszugeben. Manchmal ist es im Leben sogar besser, eher nicht zu viel zu wisssen, als behiflich zu sein, Wissen, selbst mit wenig Level und Evidenz, unter die Leute zu bringen.

Mein Wunsch wäre, möglichst lange mit meiner Frau, die erst vor 4 Monaten den Beruf an den Nagel gehängt hat, noch gemeinsame Wanderungen und auch noch Reisen in ferne Regionen antreten zu können, ohne dass einer von uns Beiden vorher schlapp macht.

"Wer spät im Leben sich verstellen lernt, der hat den Schein der Ehrlichkeit voraus"
(Johann Wolfgang von Goethe)

knut.krueger
15.12.2011, 16:37
Ich wünsche mir, dass Wortverdreher und Forums Entertainer sich zurücknehmen, damit das Forum lesenswert bleibt.

Aus der Bergpredigt

Glückselig die Armen im Geist,
denn ihrer ist das Reich der Himmel.
Matthäus 5, 3

Gruß Knut.

Harald_1933
15.12.2011, 16:55
Glückselig sind alle Forumsentertainer http://forum.prostatakrebs-bps.de/showthread.php?6985-3-Advent&p=60244#post60244 Nur leider gibt es davon noch zu wenige Teilnehmer. Ansonsten ein sehr bescheidener Wunsch, der leicht zu erfüllen wäre.

"Toleranz ist der Verdacht, dass der andere Recht hat"
(Kurt Tucholsky)

Harald_1933
15.12.2011, 17:39
Zur Beruhigung und auch Versöhnung hier (http://www.youtube.com/watch?v=HBjLRTGoQq0) mal eine etwas andere Variante von den berühmten 4 Kerzen.

ngawas
15.12.2011, 18:44
Das ist wirklich ein interessanter thread und eine interessante Frage: ich wünsche mir, dass alles so bleibt wie es ist.

In der Hoffnung dass alle anderen das auch mindestens sagen können, wünsche ich euch schon mal Frohe Weihnachten.

verona+
15.12.2011, 20:56
Ihr Lieben,

ich hab ja lange nichts Öffentliches gescchrieben,
möchte aber für eure hilfreichen Worte im Forum und per private Nachricht herzlich danke sagen.

Ich hab zwei (z.T. heimliche) Wünsche:
Ich wünsche mir, dass in Zukunft immer mehr Ärzte (z.B.: Urologen etc.) den Menschen ganzheitlich wahrnehmen
und behandeln und dadurch bessere Heilungschancen erzielt werden.
Außerdem wünsche ich mir ein Kind von meinem Mann.
Lieber Gott, bitte gib beiden Wünschen eine faire Chance wahr zu werden...

Eine besinnliche und fröhliche Advents- und Weihnachtszeit wünscht euch
Verona

Schön, dass es euch gibt!

knut.krueger
16.12.2011, 09:10
Da ich einem provozierenden Selbstdarsteller die Grenzen aufzeigen musste, habe ich meinen eigentlichen Wunsch hinten angestellt.

Deshalb möchte ich diesen nachholen, und zwar wünsche ich mir, dass die Vorweihnachtszeit die Herzen der Forumsteilnehmer weit öffnet, damit das Spendenziel für die Studie „Vorhersage eines klinisch gutartigen Verlaufes durch die DNA-Bildzytometrie bei Niedrigrisikopatienten mit Mikrokarzinomen der Prostata“ erreicht wird.
Gruß Knut.

Harald_1933
16.12.2011, 09:36
Knut Krüger,

etlichen Forumsbenutzern ist geläufig, warum ich nun schon eine ganze Weile lang einen großen Bogen um alles herum mache, was aus Deiner Feder kommt. In Anbetracht des bevorstehenden Weihnachtsfestes möchte ich mich heute zum Thema des Selbstdarstellers, Wortverdrehers und Forums Entertainers nicht mehr äußern. Ich kündige Dir aber heute schon an, dass das Drumherum von Anfang an im Neuen Jahr von mir noch einmal aufs Trapez kommt. Zur Spendenbereitschaft zu der laufenden Studie durfte ich soeben Erfreuliches einstellen. Auch Du als Befürworter der DNA-Zytometrie wirst sicher Deine Möglichkeiten noch einmal überprüfen, um den Spendenstand in eine noch erfreulichere Höhe zu bringen. Mein ganz persönlicher Dank würde dafür schon im voraus gelten.

MarkusM
16.12.2011, 11:16
Hallo,
aus aktuellem Anlass will ich schreiben was ich mir NICHT wünsche :

Ich wünsche mir NICHT dass das Forum wieder zu Hahnenkämpfen, wie in der Vergangenheit mit DausH und Mitstreitern, verkommt. Die PN bietet für diese "Diskussionen" den richtigen Rahmen.
Oder geht es um Selbstdarstellung ??

Ich hoffe nicht, denn dann würde ich euch beiden eine Testosteronblockade wünschen!

ein frohes Fest wünscht
Markus

Isbjørn
16.12.2011, 11:28
Hallo, Markus,

schließe mich deinen NICHTwünschen an. Möge das sachliche Argument die Forumsdiskussion 2012 leiten.

Allen alles Gute
Knut

premme
16.12.2011, 11:45
Hallo ihr Lieben,

Eure Wünsche, sind auch meine Wünsche.

ABER, die Voraussetzungen sehen ja nicht gerade rosig aus.
Da werden in der Weihnachtlichenerholungsphase schon die Messer gewetzt, um im neuen Jahr wieder voll "gegen zu halten ".

Vermutlich werden sich im laufe der Zeit (leider) noch mehr Mitglieder zurück ziehen.
Eigentlich schade, aber der Trendt läuft in diese Richtung.
Das Forum wird den "selbsternannten Spezialisten " überlassen, den die Berichte aus eigener Erfahrung sind nicht mehr so gefragt.

Ich wünsche Allen, auch den nur "lesenden " Mitgliedern, ein frohes, einigermaßen gesundes Weihnachtsfest.

Bis dann,
Reinhard

JürgenS
16.12.2011, 12:06
Ich wünsche mir, dass ich mir nichts mehr zu wünschen brauche.

JürgenS

Harald_1933
16.12.2011, 12:53
Das Forum wird den "selbsternannten Spezialisten " überlassen, den die Berichte aus eigener Erfahrung sind nicht mehr so gefragt.
Wenn das Deine Meinung ist, dann wird es wohl so sein, und Du darfst dann mal den Part der Selbstdarsteller einnehmen. Ich folge ansonsten der anderen Mehrheit und bringe ohne allzu großes Trara den aktuellen Abriß wie folgt zu Ende:

In diesem Thread http://forum.prostatakrebs-bps.de/showthread.php?6969-von-Zometa-auf-Denosumab&p=60099#post60099 entspann sich eine sachliche Diskussion zwischen Fs und LowRoad, in die sich dann Knut einschaltete. Erneut meldete sich LowRoad zu Wort und verglich Praxisbeispiele in Richtung Evidenz-Level zur Aussagekraft einer Studie. Dann kam plötzlich Knuts heilige Kuh "Loma Linda" ins Gespräch. Durch die Richtigstellung von LowRoad, dass eine Protonen-Radiatio in München erst ab 2009 möglich war und Knuts Bestrahlung in Loma Linda ja schon 2007 stattfand, trat er erst richtig ins Fettnäpfchen. Denn nun wurde Knut richtig munter, um das Mißgeschick zu relativieren. Anstatt einen Fauxpas einzuräumen, wurde um den heißen Brei herumgeschrieben und gipfelte in dieser überheblich anmutenden Passage:


Und nun möchte ich zu Deiner Anmerkung Experten Level 4 kommen. Die paar aktiven, kritischen Geister im Forum sind für mich nicht der Maßstab und auch nicht repräsentativ, denn mit ca. 1 Million lebenden PK-Kranken in Deutschland ist die gesamte Forumsgemeinschaft im Promille- und auf die paar Aktivisten bezogen im ppm-Bereich.

Da hatte der brave aktive kritische Geist sein Fett weg. Komisch nur, nein eher verständlich, das dem souveränen Knut entging, dass er mit dieser Aussage den Diskutanten LowRoad gelinde gesagt in den Senkel gestellt hat. Das hat er wahrlich nicht verdient und genau deswegen habe ich das zum Anlaß genommen, um für ihn das Wort zu ergreifen, also diese fast hämisch und überheblich klingende Wortwahl zu kritisieren. Bemerkenswert zu dem ganzen Ablauf ist auch, dass ich meine indirekte Kritik in der Plauderecke an LowRoad direkt gerichtet um 15.25 Uhr einstellte, während der wach gewordene Knut durch Ralf um 23.22 Uhr eine Änderung seines von mir kritisierten Beitrages vornehmen ließ, so daß zum Beispiel dies: "µ-Bereich" in "ppm" neu erschien. Das alles zusammengereimt gibt mir auch heute noch Veranlassung zu schreiben, es wäre eleganter gewesen, anstatt mich als Wortverdreher anzuprangern, meine nicht an ihn direkte gerichtete Kritik zu überlesen. Aber wer in Loma Linda war, für den gelten nicht die eher bescheidenen Maßstäbe dieses nur hin und wieder elitären und doch lesenswerten Forums.

"Es werden mehr Ausreden als Reden gehalten. Aber die Ausreden sind meist brillanter als die Reden"
(Anonym)

Joh.BO
16.12.2011, 16:47
Ja nun meldet sich Joh.BO auch mal wieder.
Der nur mitliest und nicht schreibt weil er zu DUMM für dieses Forum ist.
In der Tat es gibt hier Selbstdarsteller:
einer aus Berllin
der andere aus Mannheim.
Darum schaue ich auch nur noch sporadisch rein weil es so etwas von uniteressant für mich ist was die beiden Schreiben.
Aber so ist nun einmal die Menscheit, sei es den beiden gegönnt. Es ist wohl IHRE Lebensaufgabe.
Trozdem allerseits frohe WeiHnachten mögen die Werte Stabil bleiben oder sich verbessern.
Joh.BO
Alleine die geistreichen Zusätzedes Mannheimers unter seinen Artikeln ,ich finde keine Worte dafür--warum auch.

helmut (i)
16.12.2011, 18:24
<!--[if gte mso 9]><xml> <w:WordDocument> <w:View>Normal</w:View> <w:Zoom>0</w:Zoom> <w:HyphenationZone>21</w:HyphenationZone> <w:Compatibility> <w:BreakWrappedTables/> <w:SnapToGridInCell/> <w:WrapTextWithPunct/> <w:UseAsianBreakRules/> </w:Compatibility> <w:BrowserLevel>MicrosoftInternetExplorer4</w:BrowserLevel> </w:WordDocument> </xml><![endif]--><!--[if gte mso 10]> <style> /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman";} </style> <![endif]--> Wie schade, dass eine gut gemeinte Aufforderung, zum Jahresende darüber nachzudenken, was im Leben Bedeutung hat, wieder derartig für persönliche Anfeindungen missbraucht wird!!!

Dabei wäre es wichtig, gelegentlich innehalten, um zu prüfen, wo man steht; meist ist es später als man denkt. Jeden Tag erleben wir nur einmal; Versäumtes lässt sich nicht mehr nachholen.

Man sollte vielmehr versuchen, die flüchtige Zeit bewusster zu (er)leben und ihr Inhalte zu geben, die Bestand haben. Erinnerungen an Menschen und Erlebnisse, an Freude und Trauer, an Ideale, Ziele und Erfolge, vor allem aber Dankbarkeit für das Erlebte sind Werte, die das Leben auch im Alter noch bereichern.

Die hier zum Teil gezeigten Verhaltensweisen zählen sicher nicht dazu; sie lassen darauf schließen, dass ihre Urheber unausgeglichen sind und versuchen, Defizite zu kompensieren.

So ist es auch mein Wunsch, dass das Forum seine wertvolle Aufgabe erfüllen kann, ohne durch unwürdige Plänkeleien Teilnehmer zu verlieren.

Schöne Feiertage
Helmut

Schorschel
16.12.2011, 21:22
Wie schade, dass eine gut gemeinte Aufforderung, zum Jahresende darüber nachzudenken, was im Leben Bedeutung hat, wieder derartig für persönliche Anfeindungen missbraucht wird!!! /QUOTE]

Hast recht, lieber Helmut. Dies hätte ein besinnlicher Jahresend-Thread unter Leidensgenossen werden können, aber Knut Krüger musste uns gleich zu Beginn ja wieder mal zeigen, wie überlegen er ist:

[QUOTE]Glückselig die Armen im Geist,
denn ihrer ist das Reich der Himmel.


Aber bibelfest wie er ist, kennt er sicher den Hinweis, dass man leicht den Balken im eigenen Auge vergisst, wenn man sich über den Span im Auge des Anderen ereifert. Vielleicht denkt er mal über seinen Massivholz-Balken nach - es ist ja nicht das erste Mal, dass er seiner Hybris freien Lauf lässt.


Im eigentlichen Sinne dieses Threads wünsche ich mir, ähnlich wie Harald, dass ich mit meiner tollen Ehefrau noch möglichst viele glückliche und gesunde Jahre erleben möge.

Euch Allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen "Guten Rutsch"!!!

Schorschel

knut.krueger
16.12.2011, 21:26
Harald_1933

Das Ganze nimmt schon wieder abstruse Züge an. Ich hatte nicht damit gerechnet, dass einfache mathematische Definitionen für Verwirrung sorgen. Deshalb nachstehende Erläuterung.

Promill = 1/10 Prozent. Die Abkürzung ist ‰.

ppm = parts per million = Teile von einer Million = 1/1000 Promill.

Dies sind in meinem Beitrag reine Statistikangaben, wie unschwer zu erkennen sein sollte, und zwar bezogen auf die in Deutschland lebenden PK-Kranken bzw. Geheilten. Dies ist keine Qualitätsangabe und somit keine Abwertung des Forums bzw. der Forumsaktivisten. Ich weise nur darauf hin, dass LR, HansJ usw. mit ihren Erfahrungen, mit ihren Recherchen nur eine schwindend kleine Anzahl Betroffener im Forum erreichen, und dass ich es für besser halte über Datenbanken und moderne Kommunikationswege das Therapieangebot für die 08/15 Behandelten zu verbessern, auch wenn es nur Expertenlevel 4 ist.

Zu dem anderen Punkt um meine Therapieentscheidung mit dem Wirrwarr an Unterstellungen, Drohungen, Neidkomplexen usw. erübrigt sich eine Erläuterung, da diese Ausführungen für sich sprechen.
Als ich Anfang dieses Jahres nach 15 monatiger Forumsauszeit zurückkam, durfte ich eine Fülle von Gemeinheiten und Niederträchtigkeiten über mich lesen, und mehr als 90 % waren aus der Feder von Harald_1933, und seine letzten Beiträge in diesem Thread steuern ins gleiche Fahrwasser.

Deshalb sage ich in aller Deutlichkeit

Ich möchte mit Dir nichts zu tun haben!
Und es ist ganz simpel

Lass mich einfach zufrieden!
In meinem ersten Beitrag in diesem Thread habe ich zwar aus der Bergpredigt zitiert, aber so weit geht mein Christ sein nicht, dass ich demutsvoll akzeptiere „Wenn dich einer auf die rechte Wange schlägt, dann halt ihm auch die andere hin.“ (auch aus der Bergpredigt).
Knut.

P.S. Entertainer Schorschel hat noch in diesem Thread gefehlt! Ich ordne Dich gleich ab Absatz "Zu dem anderen Punkt um meine Therapieentscheidung ...." ein.

Schorschel
16.12.2011, 22:38
...Das Ganze nimmt schon wieder abstruse Züge an...

Welch unerwartetes Maß an Selbsterkenntnis, Knut!

Schorschel