PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : prosttata op.



boedili
09.01.2012, 15:59
ich habe soviel fragen , weiß nicht wie ich anfangen soll . es hat auch lange gedauert bis ich bereit war darüber zu sprechen. mein umfeld weiß keiner etwas , hier bin ich fremd und versuche mit betroffenen zu sprechen .
kurz zumir :
bin 69 jahre und der hausarzt schickte mich zum urologen , der fand etwas, machte dann eine biospsie . 12 mal stanzen und alle 12 mit krebs
und dann die bange frage bestrahlen oder op . für den urologen stand fest op . für mich neuland , habe mich dann entschlossen für op in hamburg , die dann im okt 2011 gemacht wurde.
die inkontinenz habe ich fast im griff , trage aber noch vorlagen , versuche , was nicht immer geht ,beim pinkeln mich hin zusetzen und die blase aus zudrücken in den meisten fällen merke ich das 2- 3mal nochmal urin raus kommt , nicht viel aber ein paar tropfen .
nun zu meinen problem , , habe den urologen gesagt , daß ich keine erektion habe , trotz pillen cialis 4mg , ich muss auch sagen lebe allein , meine freundin wollte ich überraschen , diese pleite wollt ich mir ersparen , kein steifes glied zubekommen. mit der pumpe habs auch probiert wird zwar in die länge gezogen und wenn er raus kommt ist es wie vorher klein und noch kleiner .
nachts muss ich mindestens 3 mal aufs wc , vom druck her , könnte man meinen ich platze gleich und wenn ich dann sitze , kommt so wenig urin raus
ich würde mich freuen , wenn es hier männer gibt , die auch so ähnliche probleme haben , und könnten mir wertvolle tips geben
ich danke und würde mich über eine antwort freuen mit herzlichen grüße boedili

Helmut.2
09.01.2012, 17:35
Hallo Boedili,


nun zu meinen problem , , habe den urologen gesagt , daß ich keine erektion habe , trotz pillen cialis 4mg , ich muss auch sagen lebe allein , meine freundin wollte ich überraschen , diese pleite wollt ich mir ersparen , kein steifes glied zubekommen. mit der pumpe habs auch probiert wird zwar in die länge gezogen und wenn er raus kommt ist es wie vorher klein und noch kleiner.ich weiß von Anderen, daß man hierzu sehr viel Geduld aufbringen muß aber ließ mal dieses Journal (http://www.kup.at/kup/pdf/5623.pdf)durch, dann wirst Du mehr wissen und was noch zu tun ist.
nachts muss ich mindestens 3 mal aufs wc , vom druck her , könnte man meinen ich platze gleich und wenn ich dann sitze , kommt so wenig urin raus
ich würde mich freuen , wenn es hier männer gibt , die auch so ähnliche probleme haben , und könnten mir wertvolle tips geben bei diesem Problem würde ich Dir "Desmogalen 5 ml Nasenspay" empfehlen. Dein Urologe oder Hausarzt soll Dir doch probehalber so ein kleines Nasenspray Fläschchen verschreiben und wenn es Dir helfen sollte, dann kann man die größere Einheit "4 x 5ml Demogalen" verschreiben! Mir hat es jedenfalls geholfen.

Alles Gute für Dich
Helmut

Hvielemi
09.01.2012, 21:53
bei diesem Problem würde ich Dir "Desmogalen 5 ml Nasenspay" empfehlen.

Aber Vorsicht! Wenn Du zu hohen Blutdruck hast ist das Zeug ungeeignet. Es hat die gegenteilige Wirkung von Diuretika.

Hvielemi

boedili
10.01.2012, 17:52
hallo helmut .2

danke für die nette antwort , werde mit dem arzt darüber sprechen danke martin
bin am pc nicht fit entschuldigung

Siegfried51
10.01.2012, 19:24
hallo boedili,

zu deinem problem mit der erektion möchte ich anmerken, dass du diesbezüglich einfach geduld aufbringen musst! es kann bis zu 2 Jahren dauern, bis die erektionsfähigkeit wieder einsetzt. bei mir ist die op jetzt ca. 1 1/2 jahre her und meine erektionen haben vor ungefähr einen monat ohne jegliche hilfsmittel eingesetzt, zwar noch zuwenig, um gv zu haben, aber immerhin. die schwellkörper scheinen in dieser zeit nicht besonders gelitten zu haben. werde jetzt mal 4 wochen 5 mg cialis einnehmen, um die nächtlichen erektionen zu fördern.
man soll und darf sich da nicht unter druck setzen. wenn ich dir noch einen buchtipp geben darf: vigor robic heisst es, da sind wirklich gute übungen drin, um die durchblutung undd amit die sauerstoffversorgung des penis zu verbessern.

alles gute weiterhin und liebe grüße

siegfried

wesoj55
11.01.2012, 06:57
Hallo zusammen, das mit der Geduld ist aber leicht daher gesagt.
Meine Op ist zwar erst 3 Monate her, aber ich wäre doch erleichtert, wenn sich bei mir diesbezüglich schon etwas regen würde.
Ich überlege zur Zeit, ob ich nicht über einen etwas längeren Zeitraum Viagra in kleiner Dosierung täglich zur Förderung der Durchblutung nehmen soll.
Habe es bisher bei Bedarf gemacht, aber leider ohne Erfolg.
Evtl. kann sich ja mal der ein oder andere äußern, nach welchem Zeitraum er in der Lage war, wieder einen halbwegs vernünftigen GV zu haben.
Gibt es Erfahrungen, wo man seriös und günstig Viagra bestellen kann ??
Es ist ja doch eine schöne Stange Geld, die auf längerer Sicht da an Kosten zusammen kommt.

Danke für eure Antworten.
Jürgen

BurgerH
11.01.2012, 08:10
Hallo,

die Schwellkörpertherapie nach dem Kieler Konzept setzt bei Einsatz von PDE-5-Inhibitoren* (Viagra, Levitra und Cialis) voraus, dass noch natürliche nächtliche Erektionen vorhanden sind, zum Beweis, dass zu Mindest ein Teil der Erektionsnerven noch erhalten ist.

Wenn dies nicht der Fall ist, sollte man auf niedrig dosierte SKAT-Spritzen umsteigen.

Sieh hier:

http://www.kup.at/journals/abbildungen/gross/5612.html

Gruß

Hansjörg Burger

* PDE-5-Inhibioren wirken nur, wenn erstens Erektionsnerven noch erhalten sind und zweitens eine sexuelle Anregung besteht.