PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Medikamente



Hans Simon
20.09.2006, 07:12
Wer hat Erfahrung mit der Depotspritze Profact und kann mir etwas über die Nebenwirkungen erzähle?
Ich bin dabei eine DHB zu beginnen. Mein Arzt hat mir auf die Schnelle dieses Medikament verschrieben, bevor die Art der Medikamentierung überhaupt Thema wurde. Ich will mir zunächst klarheit verschaffen bevor ich mit Casodex beginne.

Hans

RalfDm
20.09.2006, 09:43
Hallo Hans,

hier (http://www.gelbe-liste.de/dbabfrage/WWCGI.DLL?GLWIN%7EBASIS%7E3816%7E2609) kannst du alles Notwendige nachlesen. Im übrigen werden die Nebenwirkungen dieselben sein wie bei Enantone/Trenantone, Eligard und Zoladex. Sie beruhen nicht auf dem Wirkstoff und sind nicht etwa bei unterschiedlichen Wirkstoffen unterschiedlich, sondern auf der Unterdrückung des Testosterons, und sind dann nur von Mann zu Mann etwas unterschiedlich.

Ralf

Hans-W.
20.09.2006, 10:06
Hallo Hans Simon,
ich habe Profakt Depot zusammen mit Casodex 50mg ein Jahr genommen und mein PSA ist in dieser Zeit von 272 auf 1,62 gefallen. Die Wirkung war bei mir gut (siehe bitte mein Profil). Die Nebenwirkungen sind wie bei jedem Mittel dieser Art, die zu einer chemischen Kastration führen - bei mir: verschwindendes Libido, Hitzewallungen, Gewichtszunahme, Gefühlsschwankungen, etc.. Lese bitte den Beipackzettel, auch von Casodex!! Die Nebenwirkungen sind von Person zu Person unterschiedlich. Ich schlage auch eine Brustbestrahlung vor um Gynäkomastie vorzubeugen aber auch hier Vorsicht! Falls möglich, bitte nur eine 1 monats Spritze am Anfang geben lassen anstatt der 3 monats Spritze um zu sehen wie du darauf reagierst. Testosteronwerte von Anfang an mitmessen lassen. In der Zwischenzeit ev eine DNA Bild Zytometrie über deinen Urologen beantragen lassen um einen Vergleich zu deinem Gleason Score zu haben (www.gek.de (http://www.gek.de)) Broschüre über dieses Thema lesen. Falls mehr Fragen, bitte per email anfragen.
Gruß,
Hans-W.

DieterV
03.10.2006, 16:05
Hallo Hans-W.
schaue doch einmal auf der BPS-homepage www.prostatakrebs-bps.de unter
=> Medizinisches => Schwerpunkt therapien => Dreifache Hormonblockade nach.
dort sind sehr viele Dokumente wie "Die DHB", "Wirkungsweise der DHB",
"Kosten der DHB", "Ratschläge zum Beginn" u.a.

Wenn du dies gelesen hast, weißt du besser bescheid über die DHB und kannst auch besser mit deinem Arzt darüber sprechen.
viele Grüße
Dieter

Hans-W.
03.10.2006, 18:09
Hallo Dieter,
Du meinst wohl Hans Simon, oder?
Hans-W.