PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mal was anderes



Manuel1
27.05.2012, 11:15
Guten Morgen ihr lieben,
ich habe eine Frage die sich nicht auf Prostatakrebs bezieht, aber doch um meine Gesundheit geht und ich hoffe ihr könnt mir trotzdem weiterhelfen.
Durch meine Rückenleiden und diverser anderer Probleme muss ich sehr oft zur Apotheke laufen um meine Medikamente zu kaufen.
Der Gang ist für mich sehr beschwerlich und endet nicht selten mit starken Schmerzen so dass ich den Rest des Tages eigentlich
nur noch sitzen oder liegen kann. Ich suche nach einer Lösung, um mir den schmerzhaften Gang zu ersparen und bin im Internet darauf aufmerksam gemacht worden das man Medikamente online kaufen kann.
Wenn ich meine Medikamente so bestellen könnte das sie geliefert werden würde mir das wahnsinnig helfen. Ich verstehe aber nicht ganz wie das funktioniert, da man ja für die meisten Medikamente das Rezept vom Arzt braucht !?
Kann man in solchen Online Apotheken dann nur rezeptfreie Medikamente kaufen oder schickt man das Rezept ein ? Vielleicht ist es auch möglich das Rezept vom Arzt in die jeweilige Apotheke Faxen zu lassen oder ähnliches ?
Ich würde gerne mehr darüber erfahren, da es mir evtl. sehr helfen würde! Sollte sich jemand damit auskennen bitte gerne alles posten.
Bis dahin , liebe Grüße
Manuel

die2Gs
27.05.2012, 13:42
Kann man in solchen Online Apotheken dann nur rezeptfreie Medikamente kaufen oder schickt man das Rezept ein ?

Hallo,

ja, schickt man ein; die online-Apo, bei der ich ab und an bestelle, hat dazu Frei-Umschläge, die auch telefonisch angefordert werden können.
Meine Medis u.a. sind alle rezeptfrei, insofern kann ich Dir keine praktischen Erfahrungen dazu mitteilen.

VG
Claudia

jürgvw
27.05.2012, 17:05
Hallo Manuel,

nähere Informationen zu Versandapotheken findest Du zum Beispiel hier (http://www.arzneiversand.biz/medikamente-online-bestellen/), aber auch einfach so, indem Du bei einer Suchmaschine die Begriffe "medikamente rezeptpflichtig online" eingibst.

Gruss

Jürg

meisje
28.05.2012, 10:05
Hallo Manuel!
Suche Dir eine engagierte Vor-Ort-Apotheke und bespreche Deine Situation mit dem
Apotheker/in. Es sollte kein Problem sein, dass die Apo Deine Rezepte organisiert und Dich in
Deinem häuslichen Umfeld betreut. Du wirst alles telefonisch regeln können.

In meiner Apo ist das gelebte und tägliche Praxis. In der Palliativversorgung manchmal gar nicht
anders zu regeln.

Liebe Grüsse
Christian