PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Glückliches Testosteron?



siu2010
31.05.2012, 14:44
Hallo, liebe Betroffene,
so, nach meinem Test im Forum will ich nun versuchen meinen Beitrag ins Netz zu stellen.Meine Geschichte ist nachzulesen bei www.myprostata.eu (http://www.myprostata.eu) (Brachy , siu69) War auch schon im Forum (www.onmeda.de (http://www.onmeda.de))aktiv.
Dies ist nun mein erster Beitrag in diesem Bereich.
Fühle mich eigentlich ganz wohl nach meiner Brachy(Mai2010 in Berlin, Dr. Kahmann).Vor einigen Tagen erhielt ich nach einer der regelmäßigen Kontroll-Untersuchungen (alle 3-6 Monate) folgende Werte vom Labor:
DHEAS Soll:40-253 IST: 27,7 freies PSA-Quotient Soll: 15-99 IST .8 FRAND Soll: 0-32 IST: 59p+
Ein Kommentar meines akt. Urologen steht noch aus.
Alle anderen Werte bewegen sich im Normbereich(z.B. Testosteron 3,7)
Zur Zeit nehme ich keine Medikamente ein(Emselex, einmal pro Tag, habe ich auf Empfehlg. des Arzts abgesetzt).
Mein Problem ist die langsam schwindende Potenz bzw. Libido-tagelang tote Hose-dann auf einmal wieder "Bock". Mit cialis(5mg/Tag)+hin und wieder Testimgel klappt das-in zeitl. Abständen-noch ganz gut: oft trockener Orgasmus, manchmal etwas Flüssigkeit(klar, durchsichtig) an der Penis-Spitze) Aber jederzeit und immer: Fehlanzeige. Gut, damit kann ich leben.
Mein Urologe ist reserviert und warnt vor Testosteron-Substitutionen- Krebs könnte geweckt werden.Andererseits: im Internet stieß ich unter www.drstrunz.de (http://www.drstrunz.de) auf einen Artikel"Glückliches Testosteron (20.9.2010), der mich Laien nun doch verwundert"....auch bei tiefem Testosteron ist die Prostata immer abgesättigt.Eine weitere Gabe des Hormons spürt die Prostatazelle nicht. Und damit auch die Tumorzelle nicht."
Ja, hallo, was nun? Kann mir jemand Erfahrungswerte mitteilen?Mich interessierte auch die geschätzte Meinung des Krebsexperten HJ. Burger.Kann ich mich diesem Dr. Strunz (91154 Roth) bedenkenlos anvertrauen?Oder sollte sich man sich mit dem momentanen Status schlicht und einfach abfinden?
DHEAS ist ein wesentlicher Vorläufer des männl. Geschlechtshormons.Ein Mangel an DHEAS (wie bei mir am akt. Wert) kann verheerende Nebenwirkg. haben: Fettleibigkeit, Depress., Müdigkeit, Libidoverlust) Dagegen gibts natürlich auch wieder jede Menge Präparate. Kaufen, kaufen, kaufen?Man ist ja schon vorsichtig bei diesen massiven Offerten...
Würde mich über Antworten sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen siu2010