PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was hilft gegen Kachexie ?



RuStra
01.10.2006, 14:51
Hallo Forum,

was kann man noch machen, wenn der Uro sagt "Ich kann nichts mehr für sie tun?" und der Onko nur noch evtl. eine Verbesserung der Lebensqualität mit diesem oder jenem versprechen kann? Wenn die Kachexie, der tumorbedingte Gewichtsverlust, schon eingesetzt hat, der HB-Wert in bedrohliche Tiefen sinkt, Appetitverlust hinzukommt?

Onkos können Infusions-Nährlösungen verschreiben und sie von nahen Apotheken (mit Steril-Labor) anmischen lassen, um die Kosten in Grenzen zu halten (die Angebote von Fresenius etc. sind sehr teuer). Im Gespräch mit einer Apothekerin, die solche Nährlösungen macht, erfuhr ich, dass u.U. eine erhebliche Lebensqualität-Verbesserung und auch -Verlängerung möglich ist.

Ich habe die vorläufigen Ergebnisse meiner Kachexie-Recherche abgelegt auf:
http://www.promann-hamburg.de/Kachexie.htm

grüsse,
Rudolf

Urologe
01.10.2006, 15:54
Hallo,

drei Ansätze bei Kachexie:

- Erypo gegen die Anaemie
- Drocannabinol gegen Appetitlosigkeit und Untergewicht
- Testosterongabe

Gruss
fs

GottfriedS
02.10.2006, 19:13
Hallo Rudolf,

kleine Ergänzung für Deine Seite:

Ballmer, P.E., Behandlung der Krebskachexie. Aktuelle Ernährungsmedizin 2001; 26: 160-163.
(Kachexie mit monatlich 2 kg Gewichtsabnahme konnte mit 6 g EPA/Tag
gestoppt werden)

Tja, bleibt "nurnoch" das Problem, wie man mit den lächerlichen Kapseln à 100-200 mg auf 6 g kommen soll... :( Und Sears liefert ja nur in USA...

Gruss,
Gottfried

RuStra
02.10.2006, 20:40
Hallo Rudolf,

Ballmer, P.E., Behandlung der Krebskachexie. Aktuelle Ernährungsmedizin 2001; 26: 160-163.
(Kachexie mit monatlich 2 kg Gewichtsabnahme konnte mit 6 g EPA/Tag
gestoppt werden)


danke für den Tipp !
Hast Du den ganzen Text, bei Thieme bekomme ich nur ne Zusammenfassung, da steht das mit den 6 g nicht drin

grüsse,
Rudolf

RuStra
02.10.2006, 20:47
Hallo,

drei Ansätze bei Kachexie:

- Erypo gegen die Anaemie
- Drocannabinol gegen Appetitlosigkeit und Untergewicht
- Testosterongabe

Gruss
fs

Hallo fs,

danke für die Tipps !!
im pubmed finde ich mit den suchbegriffen "dronabinol cachexia" 26 treffer - also noch ein gebiet, das durchgegangen werden will, die Cannabinoide sind nicht nur für die Schmerztherapie gut.
so finde ich z.b. schon von 1999 das anhängende ....

grüsse,
Rudolf

++++++++

<dl class="PubmedArticle" id="dlPubmedArticle10575285"> <dd class="abstract" id="abstract10575285">Cancer cachexia and cannabinoids.


Gorter RW (http://www.ncbi.nlm.nih.gov/entrez/query.fcgi?db=pubmed&cmd=Search&itool=pubmed_AbstractPlus&term=%22Gorter+RW%22%5BAuthor%5D). Europaisches Institut fur onkologische und immunologische Forschung, Berlin, Germany.
</dd><dd class="abstract" id="abstract10575285">

Anorexia and cachexia are diagnosed in more than two-thirds of all cancer patients with advanced disease, and are independent risk factors for morbidity and mortality.

</dd> <dd class="abstract" id="abstract10575285">
</dd> <dd class="abstract" id="abstract10575285"> Anorexia, nausea and vomiting often are described as more significant inhibiting factors for quality of life of cancer patients than even intense pain. In 1986, delta-9-tetrahydrocannabinol (THC), the main effective constituent of cannabis, was licensed as an anti-emetic drug in cancer patients receiving chemotherapy.

</dd> <dd class="abstract" id="abstract10575285">
</dd> <dd class="abstract" id="abstract10575285"> In addition, in clinical studies THC has shown significant stimulation of appetite and increase of body weight in HIV-positive and cancer patients. The appetite-stimulating effect of cannabis itself has also been well documented in many anecdotal cases.

</dd> <dd class="abstract" id="abstract10575285">
</dd> <dd class="abstract" id="abstract10575285"> There are strong indications that cannabis is better tolerated than THC alone, because cannabis contains several additional cannabinoids, like cannabidiol (CBD), which antagonize the psychotropic actions of THC, but do not inhibit the appetite-stimulating effect.

</dd> <dd class="abstract" id="abstract10575285">
</dd> <dd class="abstract" id="abstract10575285"> Therefore, we intend to compare the therapeutic effects of whole-plant extracts of cannabis to those of THC (dronabinol) alone in controlled studies.

</dd> <dd class="abstract" id="abstract10575285">
</dd> <dd class="abstract" id="abstract10575285"> Copyright Copyright 1999 S. Karger GmbH, Freiburg
PMID: 10575285 [PubMed - indexed for MEDLINE]
</dd> </dl>