PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zitater, Zitate



Reinardo
03.10.2006, 19:20
Professor Wieland auf die Frage, wie er einen Patienten vom Lande über die auf eine Prostatektomie folgende Impotenz aufkläre:

"Lieber ein gesunder Ochs als ein toter Stier".

58. Urologen-Kongress Hamburg am 2.10.2006. Von Wolfhard verfasste Notizen über diesen Kongress kann man nachlesen unter www.prostata-sh.info (http://www.prostata-sh.info) Landesverband NRW _ Sonstiges - Zurückskrollen .

Hans-W.
04.10.2006, 08:05
Hallo Reinardo,
Du hast dir natürlich den provokativsten Satz aus dem ganzen Bericht zum Zitat ausgesucht. Ich würde mich nicht wundern wenn du damit wieder den Zorn manches Mitstreiters auf dich richtest weil du manche von uns indirekt als Ochsen ansprichst, auch wenn der Satz nicht von dir kommt. Mit solchen Wortspielchen hast du vor Monaten auch Mitstreiter aus der Reserve gelockt. Kann es sein, dass du wieder Lust auf einen kleinen Streit hast? Du bist in letzter Zeit viel zu ruhig gewesen, passt gar nicht zu dir irgendwie. Mich stört es nicht wenn ab und zu ein bisschen Pfeffer in eine Diskussion kommt so lange keine persönlichen Beleidígungen gemacht werden (was ich dir nicht unterstelle). Was den "gesunden" Ochsen betrifft, bin ich nicht mit einverstanden. Ochse im Sinne der chem. Kastration vielleicht, aber gesund bin ich dadurch noch lange nicht. Weil ich ländlich wohne bin ich deswegen auch kein blöder Ochse.
Alles Gute,
Hans-W.

zuerij
04.10.2006, 16:32
Hallo Reinardo
Du brachtest mich zum lachen, Danke!
Z

LudwigS
04.10.2006, 17:25
Uwe Peters, der 5 Jahre nach OP verstorbene KISP-Begründer schrieb einmal aus seiner psychischen Erfahrung heraus:
"In der Prostata sitzt die Seele des Mannes......."

Kein Mensch kommt auf die Idee, über die entfernte Brust einer Frau irgendwelche Spässchen zu machen.

Nur diesen einen Satz herauszugreifen fand ich geschmacklos.

Die Menschen sind halt unterschiedlich.

L.

siggili
04.10.2006, 18:43
oh, oh Reinardo
da hast Du ja mal wieder die humorlosen Sensibelchen getroffen.
Ich denke trotz der Schwere unserer Krankheit, wenn ich mich in die Ecke setze und mich nur noch mit mir und meiner Krankheit befasse, hilft das doch nur dem Beerdigungsunternehmer.

Beste Grüße aus Laatzen
siggili

Reinardo
04.10.2006, 21:32
Ja siggili.
Ich bin so unschuldig wie der Papst, der doch auch nur den Manuel II. Paläologos, einen der letzten Kaiser des untergehenden byzantinischen Reiches, im 14. Jahrhundert, zitiert hatte.
Gruss, Reinardo

Günter Feick
04.10.2006, 21:43
Herr Prof. Wieland,

wenn Sie schon die Veterinärmedizin für die Erkrankung Prostatakrebs bemühen müssen, sollten Sie doch wenigstens nicht Ursache und Wirkung verwechseln. Denn wenn Sie glauben, daß der Zustand totaler erektiler Dysfunktion vor dem prostataspezifischen Tod schützt, sind Sie wohl kein Stier.

Günter Feick

GeorgS
05.10.2006, 16:34
Zitat: "Lieber ein gesunder Ochs als ein toter Stier".

Es gibt entlarvende Sätze. Manchmal reicht sogar ein Wort, ein Lapsus linguae, meinte Siegmund Freud.

Ich weiß nicht in welchem Kontext der Satz steht und wie der Redner an diesem Tag gelaunt war. Vielleicht war dieser Satz als Prise Humor unter Kollegen gedacht?
Hallo Wolfhard,
wie reagierten die Zuhörer auf die versteckte Suggestion (Beeinflussung)?

Übrigens: Falsche Prämissen (Voraussetzungen) führen nicht einmal zu sinnvollen Hypothesen (Annahmen).

Gruss

GeorgS